www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Blutiger Beginner mit AVR


Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich habe gerade zum ersten mal den AVR-Compiler installiert und sehe 
mich nun einem Wald von Dateien gegenüber. Leider finde ich keine 
Bedienungsanleitung. Hat jemand 'nen Plan, wo ich sowas finden kann? 
Oder vielleicht eine Anleitung für ein kleines Beispielprojekt?

Thanx
Markus

Autor: Joerg Wunsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du eine aktuelle Version hast, befindet sich eine
Bedienungsanleitung dabei.

Für Windows übersetzt sich »aktuelle Version« in die neueste
Version von »WinAVR«.

Autor: Dieter Brüggemann (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus

Habe mich am Anfang auch schwer getan, mit den ersten Programmen. 
Entpacke die Dateien mal in in einen Ordner.
Dann gehts du in einem DOS fenster in den Ordner und gibst make ein. 
Danach kannst du das Porgramm im Atmel Studio 3.5 anschauen un 
simulieren. Ich erstelle alle Porgramme mit Ultraedit. Ist sehr gut 
dafür. Wie das eingestellt wird findest du hier auf den Seiten unter

http://www.mikrocontroller.net/avr-gcc-installation.htm

Für neue Porgramme erstelle ich immer erst einen Ordner, kopiere dann 
das Makefile hinein, erstelle mit ultraedit das Porgramm ( test.c) und 
fertig.

In dem makefile mußt du 2 Sachen einstellen. 1. welche Prozessor du 
verwendest MCU = at90s4433 und wie dein C File heißt TARGET = test1 , 
aber ohne Endung. Was der Rest bedeutet, weiß ich auch noch nicht.

MFG
Dieter

Autor: BAB (Kai K.) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
als kleine anregung:

outp(0xFF,DDRB);  <-- ist die alte und komliziertere variante.

nimm statt dessen die neue memory mapped version:

DDRB = 0xFF; <-- funktioniert aber nur mit WINAVR nicht mit der alten 
avrfreaks version !!

Gruss,
BAB

Autor: BAB (Kai K.) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
achso noch was..habs gerade gesehen.

statt #include<io.h> bitte #include<avr/io.h> schreiben.
sollte man eigentlich auch am warning des compilers erkennen.

Gruss,

BAB

Autor: Dieter Brüggemann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Info. Werde ich gleich mal testen.

MFG Dieter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.