www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs GCC RPMs für Suse 7.2


Autor: Christian Rötzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo miteinander,

ich bin hier allmählich am Verzweifeln, weil ich es einfach nicht 
schaffe, unter Suse Linux 7.2 installierbare RPMs vom AVR-GCC zu 
erzeugen, irgendwie ist das ein Rattenschwanz ohne Ende (soll heißen, 
irgendwelche Libs oder Programme auf meinem System sind immer veraltet 
oder gar nicht erst vorhanden...), kurzum: Hat schon jemand  diesen Job 
erfolgreich beendet? Wenn ja, wäre ich für Tipps äußerst dankbar. Danke 
im voraus!

Christian

Autor: Joerg Wunsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Willst Du unbedingt welche erzeugen?  (Dann kann ich Dir nicht
helfen, sorry, habe kein Linux.  Meine FreeBSD-Packages bauen
ordentlich. :-))

Oder willst Du nur welche benutzen?  Was spräche dann dagegen,
die unter
http://savannah.nongnu.org/download/avr-libc/snapshots/
liegenden zu benutzen?

Autor: Christian Rötzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benutzen ist sehr gut...allerdings waren das meine ersten Versuche. Da 
aber die vorausgesetzte glibc.so.6(2.2.3) nicht vorhanden ist, die genau 
Deine genannte Quelle voraussetzt, hab ich's mit compilieren 
versucht...damit gelangst Du endgültig ins Nirwana :-(, dann braucht man 
noch irgendwelche zlib-devel und texinfo...blablabla...usw usf. Dafür 
bin ich zu sehr Anfänger (aber ja es muß unter Linux laufen und ja ich 
sehne mich nach WinAVR...)

Autor: Joerg Wunsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nö, Du brauchst nicht unbedingt texinfo oder sowas.  Wenn das
nicht verfügbar ist, sollte das configure das übergehen und
dann halt keine Doku bauen.

Ich wüßte auch nicht, wofür binutils/gcc/avr-libc eine zlib
in irgendeiner besonderen Version bräuchten.  Eigentlich
brauchen sie überhaupt keine solche.

Lediglich wenn Du die avr-libc mit Doku bauen willst, kommt
ein ganzer Rattenschwanz dazu, da das benutzte Tool doxygen
einen Haufen Voraussetzungen benötigt.  Aber wie gesagt, wenn
kein doxygen da, dann merkt configure das, und Du bekommst halt
keine Doku (kannste Dir ja auch direkt aus dem Internet holen).
Außerdem enthält die avr-libc kein einziges Tool, das in
irgendeiner Form von der glibc des Hostsystems abhängig wäre,
also hier müßtest Du immer das RPM benutzen können (notfalls
mußt Du das RPM halt davon mit irgendeiner force-Option
überzeugen).

WinAVR?  Ich bedaure die Windowser immer, daß das Bauen von
08/15 Software bei denen so umständlich ist. :-)

Autor: Christian Rötzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Joerg,
ich hab jetzt mal probiert, die RPM's von Deinem zitierten Link mit der 
Option --nodeps von rpm zu installieren. Jo! Das ging schon Mal 
(schätze, alle Welt macht das immer so!?) Na, dann las uns doch mal ein 
kleines Programm in C schreiben...wie wär's mit einem Lauflich ;-).

Danke nochmal für den Beistand

Christian

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.