www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Elektrosmog tester


Autor: Philipp Biegelbauer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo also ich hab schon das halbe internt durch jetzt frag ich einfach 
mal

hat einer von euch n schönen schaltplan für einen elektrosmogtester ?? 
mit uC  oder nicht is mir latte nur ich brauch ein bzw wollte mich n 
bischen mit der technik auseinander setzten und wollt mir halt dabei ein 
selber baun

Thx

Autor: Hendi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Philip,

ich würde mich als Elektrosmogtester zur Verfügung stellen, wenn du die 
Kosten für Hotel, Anfahrt und Arbeitszeit übernimmst. Als erfahrener 
Elektrosmogtester kriegst du dann von mir einen vierseitigen Bericht. 
Ist das ein gutes Angebot ?

Grüße,
Hendi

Autor: Neutron (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es um 50 Hz E-Smog im Nahbereich geht, dann besorg dir einen 
Leitungsfinder aus dem Bauhaus und schau dir sein Innenleben an. ;)

Autor: Philipp Biegelbauer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hehe tia ich wollte aber einen haben der ein großes Frequenzspecktrum 
umfasst
deshalb würde ich auch gerne ein mit nem uC basteln ;)

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe schon öfters hier für die beiden "HF-Sniffer"-Bausätze der 
Aatis geworben:
http://www.bausatz.aatis.de/
AS644 HF-Sniffer und AS647 SMD-HF-Sniffer
nur analog, mit Zeigerinstrument und Lautsprecher, detektiert alles bis 
über 2 GHz, einen Mikrocontroller könnte man natürlich noch dranbasteln.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hier sind auch die Schaltpläne:
Beitrag "Re: LED ohne Batterie?"

Autor: +++ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mal so ein Ding gefunden (im Schrott einer geschlossenen Firma) 
und natürlich reingeschaut. In dem Ding war im wesendlichen nur ein 
Stück geblechtes Eisen (Schenkel aus einem Trafo) und ein 
Spannungsmessmodul (sah aus wie die ganz billigen von Contrad) drin. Der 
Rest war eine Schaltung mit einem LM324 und einem Spannungsregler. 
Wahrscheinlich eine Art Integrator. Sah alles äußerst billig und 
primitiv aus.

+++

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.