www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATtiny2313 Quarz


Autor: Rohland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

brauch ich für den ATtiny2313 einen Quarz? Oder ist er wie der Mega32 
von Haus aus mit einem Internen Quarz getaktet?

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steht alles im Datenblatt.
Da du das sowieso brauchen wirst, solltest du dir das
mal von Atmel downloaden.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rohland wrote:
> Hallo,
>
> brauch ich für den ATtiny2313 einen Quarz? Oder ist er wie der Mega32
> von Haus aus mit einem Internen Quarz getaktet?

Kein MC hat einen Quarz intern, den muß man immer außen anschließen. 
Drinne ist nur die Schwingschaltung.


Ohne Quarz kann man höchstens einen internen RC-Oszillator nehmen, wenns 
auf die Genauigkeit nicht ankommt.


Peter

Autor: Richard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sorry, meinte internen RC-Oszillator.

Die Frage war ob der tiny2313 von Werk aus mit einem internen 
RC-Oszillator läuft. Finde dazu nichts im Datenblatt.

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Datenblatt, Seite 25, Abschnitt "Default Clock Source"...

Autor: Rohland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah also einen 1 Mhz Oszillator.

Das Problem ist ... PonyProg erkennt den Chip nicht :-(
Ich betreibe den tiny mit 3V ... zwei 1.5V Batterien. Und Programmiere 
ihn mit einem einfachen ParallelPort Programmer.

Können die 3V das Problem sein? Muss er mit 5V programmiert werden?

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rohland wrote:
> Ah also einen 1 Mhz Oszillator.
>
> Das Problem ist ... PonyProg erkennt den Chip nicht :-(
> Ich betreibe den tiny mit 3V ... zwei 1.5V Batterien. Und Programmiere
> ihn mit einem einfachen ParallelPort Programmer.
>
> Können die 3V das Problem sein? Muss er mit 5V programmiert werden?

Kannst Du denn mit Deinem Gespann (Ponyprog und Parallelport-Programmer) 
andere AVRs programmieren?
Wenn ja, auch mit 3V?

Hintergrund dieser Frage: Man hört gelegentlich, dass Ponyprog mit einem 
einfachen Parallelport-Programmer an diesem oder jenem Rechner nicht 
funktioniert, auch nicht bei 5V.

...

Autor: Rohland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte mit dem noch keine Probleme. Kann mir dem alle meine AVR 
Proggen.

Es kann natürlich auch daran liegen das Pin PB6 und PB5 mit 100 Ohm an 
ein 7-Segment angeschlossen sind. Kann das, das Problem sein?

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.