www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 230V auf 30V ohne Trafo


Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
kennt jemand eine Schaltung, die 230V~ auf 30V~ bringt, daß ich mir ein 
Trafo sparen kann!!
An was muß ich da aufpassen!!! (Die Platine geht danach in Serie)

danke

Autor: Mario Hagen (djacme)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieviel Strom willst du den ziehen? Galvanische Trennung ist nihct 
nötig?
wenndie Last klein genug ist->
- Spannungsteiler mittels Widerständen
- Blindwiderstand von nem Kondensator nutzen

Autor: Karl-j. B. (matrixman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du genauere Anforderungen stellst könnten wir dir vielleicht besser 
helfen!

-Wieviel darfs kosten?
-wie groß maximal?
-maximale verlustleistung?
-wieviel Strom wird benötigt?
-(wie schon gefragt)galavische Trennung?
-Wie sauber muss die Wechselspannung sein?

Autor: jack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, da bin ich ja gespannt, was Du mit den 30V Wechselspannung
(dürfens 50Hz sein?) anfangen willst.
Vielleicht ordentlich gleichrichten?

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
#
Vielen Dank für die Antworten erstmal.

Die platine ist ziemlich klein, ein uC, LED, und noch zwei kleine ICs, 
höchstens 40mA. die ~Spannung geht danach zu einem Gleichrichter.
Galvanische Trennung?? macht das genauso teuer wie mit dem Trafo denke!! 
und das wollte ich sparen!
eine Kleine Skize wäre ganz toll!

Gruß

Autor: jack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe ich mir doch gleich gedacht, daß das mit den 30V Wechselspannung
nur Quatsch war (Frage richtig formulieren!).


http://www.grosse-elektronik.de/das-elko/trlosestr...

Autor: Gerhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da gibts ein IC:
http://www.supertex.com/pdf/datasheets/SR08x.pdf

Prob ist: woher bekommen ?

Gerhard

Autor: jack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein IC?
Da gibts mindestens 10 für diesen Zweck!
Aber für 40 mA reicht ein kapazitiver Vorwiderstand.

Autor: FRAGENSTELLER (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und aufpassen wenn du die schaltung im betrieb anfasst, da kannst du bei 
30 volt ebenso eine gewischt bekommen wie bei 230 volt

wird auch in dem link von jack darauf hingewiesen

also vorsicht !!!

Autor: Bernd Rüter (Firma: Promaxx.net) (bigwumpus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Supertex-ICs gibt es einfach beim deutschen Distri !
Die sind echt flexibel !

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.