www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Atmel Evaluation Board 2.0 von Pollin, es tut sich nichts...


Autor: WOlfgang Meyerle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo habe gestern das Evaluation Board 2.0 von Pollin bekommen und 
soweit alles sorgsam zusammengelötet. Man muss dazu sagen dass ich 
Einsteiger auf dem Gebiert der Mikrocontroller bin und keinerlei 
Erfahrung habe was Schaltpläne oder ähnliches betrifft, jedoch sollte 
ich das mit der Bestückung und Verlötung hinbekommen haben.Soweit so 
gut:

Ich schließe das Board an eine DC 9V Stromquelle an (ist das richtig so, 
es ist nämlich auf der Anleitung die 9V ~ zu lesen, das bedeutet dachte 
ich eigentlich Wechselstrom. Naja, das Lämpchen leuchtet und ich will 
den Controller (ATMEGA32 16PU) jetzt per seriellem Kabel an der ISP per 
PonyProg programmieren.

Klappt nicht.
Er findet keinen Atmega Baustein sagt er.
So, nun meine Frage. Welche möglichen Fehlerquellen könnte das haben? 
Und wie kann ich das per Test ausschließen. Rudimentär hab ich ein 
Multimeter zur Hand und ein DC Netzgerät das bis 30Volt geht. Mehr 
nicht...

Autor: Holger Krull (krulli) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Versionsnummer hat dein Ponyprog? Version 2.06f brauchst du für 
einen Mega32....

Autor: Markus B. (krabbe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Wolfgang!

Ich benutze das gleiche Board, für ATmeag16 und ATtiny2313. Da das Board 
und auch PonyProg (2.06f) für ATmeag32 ausgelegt sind sollten das 
letztendlich funktionieren.

Gleich- oder Wechselspannung spielt hier keine grosse Rolle, wegen der 
vier Gleichrichterdioden, damit hat man bei Wechselspannung eine 
Gleichrichtung und bei Gleichspannung einen Verpolungschutz. Damit der 
Spannungsregler nicht den Hitzetod stirb (kein Kühlkörper) sollte die 
Differenz zwischen Eingans- und Ausgansspannung nicht zu hoch sein.

Wenn Du keine Verbindung bekommst, dann muss das nicht zwingent am Board 
liegen, kann auch sein, das beim PonyProg noch "Interface Setup" 
und/oder "Calibration" ausgeführt werden müssen. Das Serielle Kabel zum 
Programmieren mit PonyProg sollte 1:1 verdrahtet sein ... KEINE 
überkreuzten Leitungen für Pin 2 + 3 (RxD, TxD).

Wenn Du das Board durchmessen willst, dann kann man zum Beispiel mit 
Hilfe der Pinbelegung aus dem "Beipackzettel" hingehen und nachmessen ob 
VCC überall dort anliegt wo's vorgesehen ist.

Ähnliches kann man auch mit den Reset-Pins machen. Die Leitung ist mit 
einem Pull-Up Widerstand mit VCC verbunden, wird aber auf Masse gezogen 
wenn der Reset-Taster gedrückt wird - Wenn's Voltmeter angeschlossen 
ist, dann sieht man das auf der Anzeige.

Gruss!
Markus

Autor: Hannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat Dein Rechner eine "echte" serielle Schnittstelle oder benutzt Du ein 
USB-Seriell-Adapter?

...

Autor: norad (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
in Ponyprog -->Setup--> Interface Setup --> SI Prog API und Com1 
einstellen.

Das Testtool.Hex laden und dann schreiben auf Gerät (4 Icon von Links)
und müsste dann klappen.

Wenns nicht klappt könnte es sein, das die Fusebit falsch gesetzt sind.
( Auslieferungszustand ist normalerweise Interner Oscilator von 1Mhz.)

Wenn Du ein Taktgenrator hast der 1Mhz - 4Mhz liefert, einfach auf XTAL1 
halten und Masse nicht vergessen.

Dann nochmal übertragen versuchen.

Ach ja bevor Du überhaupt an den Fusesbit versuchst lies erst die 
Fusesbit aus unter Security Bits.


Autor: Marcus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

das serielle Kabel muss auch voll belegt sein. Viele Kabel haben 
lediglich RX, TX und GND, das reicht für diesen Programmer nicht aus.

Viel Erfolg
Marcus

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.