www.mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Spartan 3E kit usb nutzbar?


Autor: jw (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, an die Besitzer eines Spartan 3E-Starter-Kits (oder wer es noch 
weiß) eine Frage: Kann die USB-Schnittstelle nur zum programmieren des 
FPGA/CPLD genutzt werden oder kann man sie auch zur eigenen Verwendung 
nutzen, also ein USB-Gerät damit ansteuern?

Autor: jg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
das wird vermutlich nicht so einfach gehen. Das USB-Interface wird in 
der Doku zum Board nicht erwähnt (wo ist schematics sheet 3 in ug230.pdf 
?). Auf dem Board ist ein EZ-USB Controller CY7C680013 (mit 8051 
kompatiblem Kern), den man wohl programmieren könnte, aber dann geht der 
Download nicht mehr. Beim ISE 8.2i hat mein Board jedensfalls erstmal 
einen Update der USB Software gefahren - man kann also die Firmware 
modifizieren! Allerdings das ist kein USB-Host-Controller.
gruß jürgen

Autor: jw (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ahja, vielen Dank.
Damit müsste es gehen oder?

http://www.digilentinc.com/Products/Detail.cfm?Pro...

Bekommt man so etwas auch hier irgendwo?

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf der Platine ist der gleiche Controller wie schon auf dem FPGA-Board. 
Von den Anschlüssen her passt das auch nicht. Wenn du Experimente mit 
der Kommunikation zwischen PC und FPGA machen möchtest, dann wäre 
vermutlich einer der FTDI-Chips am einfachsten anzuschliessen. Oder 
einfach einen USB-Seriell Wandler benutzen.

Hier hat mal noch etwas interessantes: da hat jemand nur mit einem FPGA 
(ohne extra Controller) einen USB Host für HID-Geräte programmiert.

http://www.geocities.jp/kwhr0/hard/pc8001.html
(nach ukp suchen)

Ist allerdings in Verilog und auch noch japanisch :). Wenn ich der 
Google-Übersetzung glauben darf, dann war ihm ein Anschluss über PS2 zu 
einfach...

Autor: js (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Altera Board hat USB-interfaces (host, client), aber das wird Dir 
nicht viel helfen, nehme ich mal an.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da Digilent der Entwickler des Spartan 3E Kits ist, könnte es natürlich 
sein, das sie das selbe Design auch bei der USB Schnittstelle benutzt 
haben. Jedoch ist das Durchklingeln aufgrund der CSP Gehäuse schwierig.

Peter

Autor: ag (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was wäre denn an Aufwand, eine eigene USB zu realisieren - also rein 
HW-technisch ?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.