www.mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Suche Hilfe für Schaltungsentwicklung


Autor: Mario Stärz (europlan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte folgende Funktion mit einem Microcontroler realisieren:

1. Temperaturwert 0...1000Grad einlesen (zum Beispiel Sensor Typ K)
2. Drehzahlwert (liegt als 0-10V Signal vor) einlesen
3. Druckwert einlesen 0...500mbar

Diese Signale gehen in eine "Box". Von dieser Box soll ein Kabel zur 
Steuereinheit gehen. Diese hat folgende Funktionen:

1. Spannungsversorgung (es stehen 9...30V DC zur Verfügung)
2. Buskopplung zur "Box" (I²C oder ??? )
3. Echtzeituhr
4. speichern der Messwerte mit Datum etc. auf SD oder MMC Karte
5. 3 digitale Ausgänge für LED's

als Option
6. Anschluss einer Anzeige zur Darstellung der Messwerte

Hat jemand Erfahrung mit einer solchen Anwendung und kann mir bei der 
Ausarbeitung der Schaltung sowie bei der Programmierung helfen?

Antworten gerne auch an meine email ms@europlansystemtechnik.de

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar können wir dir bei der Ausarbeitung HELFEN..

Aber wir machen das eben nicht für dich..
Du musst dich selbst informieren, wie man sowas lösen kann..
Dir Gedanken machen und Lösungsansätze kannst du hier gern zur 
Diskussion stellen. Und dann auch Anregungen und Hinweise.. bekommen..
Aber von allein wird das nix...

Autor: Blaubär (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, "Rocket Science" ist das sicherlich nicht. Eher was für eine 
Schülerarbeit. Im Prinzip muß man bloß die Bauteile verdrahten.

Autor: Marek Swierzy (marekswierzy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Mario,

fangen wir doch mal an,
was für einen Controller willst du nehmen ?
Was für einen Temperaturwertsensor  und welchen AD-Wandler ?
Hast du ein Grundlage oder bist du für alles offen ?

Gruß

Marek

Autor: Mario Stärz (europlan)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
.... danke für die Antworten. Erstmal zum klarstellen, natürlich möchte 
ich nicht das jemand ohne Bezahlung arbeitet. Ich suche jemand der gegen 
Bezahlung die Aufgabe erledigt (bzw. Teilaufgaben). Als Anlage habe ich 
mein Pflichtenheft beigefügt wobei die Ausführung nicht fest ist, wenn 
jemand eine bessere Idee hat bin ich da offen.

Gruss
Mario

Autor: Marek Swierzy (marekswierzy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Mario,
ich habe mir mal dein Projekt durchgelesen.
Also sehe ich dass richtig dass die folgenden Aufgaben zu erfüllen 
wären.

Sensor-Box:

1.) Druck, Temperatur und Drehzal messen und über Can an einen Slave 
schicken.
2.) Keine Temeratur -> Fehlermeldung an Steuerbox

Steuer-Box:
2.) Zustandslampe in Abhängigkeit von Druck ansteuern;
    Rot,Grün,Gelb
    (Woher soll ich wissen dass der Temperatursensor defekt ist?)

3.) Progammierung eines Dreizeiligen Display's für die Messwerte welche 
von der Sensor-Box kommen. Im Fehlerfall error anzeigen.

4.) Summer beim Fehlerfall aktivieren.

5.) Die ganzen Werte schön mitschreiben und auf SD hinterlegen.

6.) Parametrierungssoftware für das ganze Ding erstellen.

Darf ich fragen um wieviele Systeme es im Jahr geht?
Wo könnte man euch Unterstützen ?


Gruß

Marek


Autor: Mario Stärz (europlan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, es sollen 200 Stück pro Jahr gebaut werden wobei es erstmal um 
den Prototypen geht, d.h. der Aufwand sind die folgenden 3 Punkte.

Es muss gemacht werden:
-Schaltplan zeichnen
-Software für Microcontroller schreiben
-Prototyp bauen (incl. Leiterplattenlayout)

Autor: Rahul, der Trollige (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt's für die Hilfe Geld? Schliesslich handelt es sich um ein 
kommerzielles Projekt.

Autor: DiScha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
keine Angaben zu Auflösung und Toleranzen -> Bastelprojekt?

Autor: Mario Stärz (europlan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auflösung und Genauigkeit soll so gewählt sein das Preis/Leistung OK 
sind. Die Messung sollte maximal 1-2% vom Istwert abweichen.

Nochmal zur Bezahlung: natürlich wird professionelle Arbeit bezahlt.

Autor: DiScha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einen Bereich von 0..700 °C mit einem Thermoelement messen, bei einer 
Umgebungstemperatur von -20 .. +100 °C und das mit einer Genauigkeit von 
1%, ist nicht trivial. Schon mehr Hard-Core Analogtechnik !
Druck von 0…700mbar ??? Absolut oder Diffrenzdruck?

Autor: Mario Stärz (europlan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Druck ist absolut. Der Bereich -20 .. +100 °C ist halt Vorgegeben. In 
der Praxis werden es wahrscheinlich nicht mehr als 60°C werden, aber wer 
weis wie  der Sommer wird..

Autor: DiScha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ein PKW im Sommer auf dem Parkplatz steht, steigen die Temperaturen 
im Innenraum schnell mal auf 70°C.
100°C im Motorraum, je nach Einbauposition, ist nicht ungewöhnlich. 
Schon eher normal.
Und 100 °C Umgebungstemperatur führen zu 110-120 °C im Gehäuse! Je nach 
Schaltung und Layout nochmals zuzüglich 10-20 °C für die Temperatur im 
Chip.
Da ist man ganz schnell an den Grenzen der (Halbleiter)Physik !

Autor: Mario Stärz (europlan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wohl war aber die bestehende Schaltung schafft das zur Zeit auch und in 
der neuen Version ist der Controller nicht mehr im Motorraum....

Autor: DiScha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn dieser Aufbau (Bilder aus europlan-Funktionsbeschreibung_V01.pdf) 
bei einer Umgebungstemperatur von 80 °C funktioniert, ist das mehr 
Zufall. Die erkennbaren Bauteile werden allesamt außerhalb der 
Spezifikationen betrieben.
Über die 100 °C reden wir besser erst gar nicht.

Noch etwas - die Werte von Drucksensoren sind auch temperaturabhängig. 
Von der Umgebungstemperatur UND der Temperatur des zu messenden Gases.

Noch eine Frage zur praktischen Durchführung:
Wer stellt denn das Meßequipment für Temperatur und Druck zur 
Verfügung??? Das über die genannten Bereiche eine Genauigkeit von 1% 
(oder besser) liefert.
PTB in Braunschweig - oder?

Autor: Knuddel Pudel (knopf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die  Spec für Automotive geht bis 140 Grad. Für Mill sogar bis 160 Grad.

Es gibt Möglichkeiten und Bauteile wie man das in den Griff bekommt.

Alles aber nicht einfach.

Die Entwicklungszeit ist entsprechend auch höher.

Autor: Mario Stärz (europlan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das vorhandene Modell wurde von einer anderen Firma entwickelt. Da 
dieses Modell die Erwartungen in Bezug auf Genauigkeit und 
Zuverlässigkeit nicht erfüllt soll ein neues Gerät entwickelt werden. 
Falls die Genauigkeit 1% nicht gehalten werden kann dann ist das halt 
so, es sollte vorher nur klar sein welche Genauigkeit mit sinnvollem 
Materialeinsatz erzielbar ist.
Die CAN-Verbindung ist nicht zwingend, bietet sich aber wegen der 
relativen Unempfindlichkeit gegenüber EMV-Störungen an.

Autor: Marek Swierzy (marekswierzy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bekommt ihr die Analogenmessungen geregelt?
Sprich durck und temperatur ?

Alles andere ist weniger das Problem denke ich.

Autor: Mario Stärz (europlan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die Messung ist kein Problem, das machen wir öfters. Die Auswertung ist 
für uns schwieriger da wir sonst SPS Steuerungen programmieren.

Autor: Marek Swierzy (marekswierzy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bis wann soll das Projekt abgeschlossen sein ?

Autor: Mario Stärz (europlan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich bin die nächsten 2 wochen in urlaub und dachte das bis zum sommer 
das ganze erledigt sein sollte. Im Moment geht es darum rauszufinden zu 
welchem Preis sich das System entwickeln lässt. Anschliessend muss der 
Kunde das Konzept abnicken...

Autor: Hagen Liebald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Evtl. könnte ich das Projekt übernehmen.

Bis Sommer? Heisst das bis zum ersten Tag mit mindestens 30°C im 
Schatten? Nehmen wir mal an, bis 1. Juni, also 3 Monate Arbeit, sagen 
wir Werksvertrag über 10000 Euro?

Dann bezüglich der Toleranzen. Erst hieß es 1-2%. Dann hieß es, gut wenn 
die nicht eingehalten werden können, ist es eben so. Dann hieß es der 
Kunde muß das Gerät schließlich abnicken. Bis zum Schritt 2 (...dann ist 
es eben so) mache ich das gerne mit, vor Schritt 3 würde ich die 
Steuerung an dich übergeben.

Wäre das so genehm?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.