www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik mit PNP umschalten


Autor: Manuel Kampert (manuel1139)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Hab versucht die im Anhang abgebildete Schaltung von MOSFET auf PNP 
umzubauen. Es soll, wenn eine externe Spannungsversorgung angeschlossen 
wird der VBus-Zweig abgeschaltet werden. Hab die Schaltung in etwa so 
nachgebaut + einen Basisvorwiederstand von 4k an einen PNP BD136.

Unglücklicherweise messe ich an Vout immer noch ca. 1V. Woher kommet die 
Spannung? Ich denke mal das hat was damit zu tun das an der Basis ca. 1 
V abfallen? Wären die auch vorhanden wenn ich hier einen MOSFET benutze? 
(Habe leider keinen verfügbar).

Ich will von VBus auf interne Stromversorgung umschalten (vom Netzteil). 
PC soll über Infrarot eingeschaltet werden. Ich denke wenn ich da jetzt 
das Netzteil mit 1V versorge ist das nicht besonders gut?! Wie wird 
sowas gelöst?

Gruß,

  Manuel Kampert

Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wozu soll die Umschalterei denn gut sein? Sind doch extra Dioden 
eingebaut.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.