www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik kleine UART-Schnittstelle gesucht


Autor: Fr Sto (stoecker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

Für das Design einer kleinen Platine suche ich eine möglichst kleine 
Schnittstelle über die ich per ISP den Prozessor (AT89C51CC03) 
programmieren kann.
RS-232 über 9-poligen D-Sub-Stecker ist zu groß. Habe über einen 
Flachstecker (10-polig) nachgedacht. Kennt jemand eine bessere 
Alternative?

Bis dahin,
Sto

Autor: hereinspaziert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß jetzt leider gerade nicht, wieviel Adern man genau benötigt, 
aber sowas in dieser Richtung hier könnte was bringen:

PS 25/8W BR von Reichelt
Ist ein 8-poliger Platinensteckverbinder. Die Stiftleiste lässt sich 
bestimmt auch durch eine normale gebogene Stiftleiste ersetzen und wird 
dann noch n bischen flacher.

Die Adern lötest du dann an das RS-232 Kabel.

Autor: Sebastian I. (seibel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vieleicht hilft dir "MJ 026" von reichelt weiter, also das hier 
http://www.reichelt.de/?SID=15iXoKYdS4AQ8AAC@nHhw7...

Autor: Ralf Rosenkranz (voltax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Sto,

nur so ne Idee: Auf dem ASURO
http://shop.elv.de/output/controller.aspx?cid=74&d...
ist eine kleine Infrarotschnittstelle drauf, über die man per Bootloader 
den Prozessor neu programmieren kann. In SMD dürfte die nötige Hardware 
wirklich winzig ausfallen. Den PC-seitigen USB-Infrarot-Teil kann man 
einzeln kaufen.

Grüße Ralf

Autor: Jörg B. (manos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Richtig kompakt sind auch Steckverbinder von MicroMatch (gibbet auch bei 
Reichelt).

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oft werden auch normale 2,5mm Stereo-Ohrstöpselstecker genommen, 3 Pinne 
reichen ja  (GND, RXD, TXD).


Peter

Autor: Wilfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim einstecken von klinkensteckern werden allerdings Leitungen
miteinander verbunden welche vieleicht nicht miteinander
verbunden sein sollten.



Autor: Rahul, der Trollige (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mini-DIN, Mini-XLR...

Autor: Bernd Rüter (Firma: Promaxx.net) (bigwumpus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
4-polige Stiftleiste mit Rx, Gnd, Tx, 5V.
Dann kann man einen evtl. benötigten MAX232 in den Sub-D-Stecker bauen 
und fertig.

Du kannst jeden Stecker benutzen, den Du findest...
(notfalls HARTING N)

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Rahul

>> Mini-XLR

Hast Du eine Idee, wo man die bekommen kann?

Sven

Autor: Rahul, der Trollige (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Hast Du eine Idee, wo man die bekommen kann?

An meinem Funkmikrofon ist einer dran...
Ich glauben sie bei Monacor mal gesehen zu haben.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.