www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Daten von Servo-Poti übertragen


Autor: flyingwolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute
Ich habe gerade 2 Motoren am Wickel die einen Getriebe bedienen. Die 
Stellung des Getriebs wird über 2  10 Wendel Potis und die 
ADWandler-Eingänge an einen Mega8 übertragen, Auflösung 10bit = 1024 
Stufen.
Auf der Suche nach einer besseren Idee habe ich mich an den alten NE555 
erinnert und folgende Idee:
Ich richte die Spannung am Motor (keine PWM) mittels einer 
Brückenschaltung gleich bringe sie auf 5V runter und betreibe den NE555 
als "Rechteck"-generator, wobei ich die Frequenz über das Poti 
verstelle. Dieses Signal gebe ich dem ext Interrupt des Mega 8 ein um es 
dann in einen Stellwert meines Potis umzurechnen.
Frage 1:
Kann das gehen und hat jemand etwas äquivalentes schon mal versucht und 
mit welchem Erfolg?
Frage 2: Ich rechne mir eine deutlich höhere Auflösung als 1024 Stufen 
aus. Stimmt das?
Frage 3:
Es wird Fehler geben.
Zum einen werden die ersten Werte falsch sein, weil ich ja über eine 
Zeit messen muss und es unwarscheinlich ist, dass die Takte immer zum 
Beginn der ersten Messung vollständig und stabiel sind.
Wie weit wird das System temperaturabhängig sein?
Was ist noch an Fehlern zu erwarten?

Autor: Zip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie linear und wie temperaturstabil ist denn so ein 555 ? Dazu kann man 
noch anmerken, dass sich mit Mittelwertbildung auch 13 bit aus einem 
10bit ADC holen lassen.

Z.

Autor: flyingwolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
< Wie linear und wie temperaturstabil ist denn so ein 555 ? >

Keine Ahnung. Der 555 muss ja auch nicht das Gelbe vom Ei sein. Sicher 
gibt es was Geeigneteres. Darum die Frage hier im Forum.

Die Vergrößerung der Auflösung wäre übrigens nur das Schmankerl am 
Rande. Vielmehr geht es mir im Moment darum die Werte auf einem 
einfacheren und sichereren 6 - 15 Meter langen Weg in den Controller zu 
verfrachten.

Autor: Worschtsupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> dass sich mit Mittelwertbildung auch 13 bit aus einem
> 10bit ADC holen lassen.

Wobei dir drei Bit keinerlei verwertbare Information enthalten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.