www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Netzwerk Frage (Linux)


Autor: Mark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
folgende Situation:
Rechner A (inet addr:192.168.2.32  Bcast:192.168.2.255 
Mask:255.255.255.0) und
Rechner B (inet addr:192.168.2.33  Bcast:192.168.2.255 
Mask:255.255.255.0)
sind per WLAN über einen DSL Router (192.168.2.1) mit dem Internet 
verbunden.

Nun möchte ich von A nach B eine ssh-Verbindung aufbauen. Nach
A> ssh ich@192.168.2.33
passiert aber gar nichts. Ping klappt zwischen A und B, und die Firewall 
läßt ssh zu.

Was kann das Problem sein? Muß ich den Router explizit als Router 
angeben, und wenn ja wie geht das?

Danke
Mark

Autor: Axel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"ssh ich@192.168.2.33"

Das muss meines Wissens "ssh 192,168.2.33" heissen.

Bei Suse lässte die Firewall auch keine ssh Zugriffe per default zu.

Gruss
Axel

Autor: Holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du schon mal was mit  ADD ROUTE  gemacht oder versucht ??? .
Kanst du den anpingen ???? PING ?????
Gruss, Holger.

Autor: scw (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Aufruf von ssh stimmt mich "ssh ich@192.168.2.33" alternativ würde 
auch "ssh 192.168.2.33 -l ich" gehen

Autor: Mark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Das muss meines Wissens "ssh 192,168.2.33" heissen.

Du meinst ausdrücklich ein Komma?

>Bei Suse lässte die Firewall auch keine ssh Zugriffe per default zu.

Richtig, aber per default läßt Suse mich gewünschte Services erlauben, 
wenn ich es denn möchte, und das habe ich mit ssh getan.

Hoffe, hier gibt's weitere Linuxexperten.

Autor: Holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du den ROUTER auch Configt auf Filter ect pp.
Sonst ist da tote Hose drin .
Das ist wie bei ISDN Tele-Anlagen ! ????

Autor: Mark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Kanst du den anpingen ???? PING ?????

Scheiße, jetzt ist das ganze System abgeschmiert. Da stand noch was von
"Error: ping input was flooded with questionmarks. Shutting down..."

Autor: Mark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kennst sich hier denn keiner mit Linuxnetzwerken aus?

Was hier an Unwissenheit zur Schau gestellt wird, ist erschreckend. 
Naja, man muß euch zugutehalten, daß ihr zu dritt sein. Wäre einer 
alleine so planlos, wäre das mehr als peinlich.

Autor: Oliver Döring (odbs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich dachte, Linux schmiert nie ab?!

Autor: Oliver Döring (odbs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ping klappt zwischen A und B -> Es können Pakete zwischen A und B 
transportiert werden, also muß der Fehler irgendwo bei deinen 
SSH-Einstellungen oder der Firewall von B liegen. Testweise Firewall 
ausschalten?

Autor: Worschtsupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Scheiße, jetzt ist das ganze System abgeschmiert.

Wie geil, Schrottung ist geschmiert....

LOL^n,n->inf

Autor: Mark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Problem gelöst, mußte die NAT tables anpassen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.