www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Stecker für die Verbindung zweier Platinen falsch


Autor: Stefanie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich verwende zwei Platinen, die mit 2-reihigen Pforstenstecker 
verbunden sind. Dummerweise ist beim Layout ein Fehler unterlaufen und 
zwar sind die Signale der beiden Reihen vertauscht.


Normal ist es so:

Platine 1:          Platine 2:
A  B                 B  A
C  D                 D  C

Und bei mir müsste es so sein:
Platine 1:          Platine 2:
A  B                 A  B
C  D                 C  D

Auf der Platine 1 ist eine gewinkelte Stiftleiste untergebracht und auch 
der Platine 2 die dazugehörige gewinkelte Buchsenleiste.

Ich habe mir nun gedacht, dass ich die Stiftleiste der Platine 1 ablöte 
und unten von der Rückseite wieder auflöte. Müsste doch funktionieren?! 
Platine ist durchkontaktiert.

Nur, wie kann ich ohne Heißluftfön eine 40polige Stiftleiste auslöten???

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das geht auch ohne Heissluftföhn...

Nimm sehr dickes Lötzinn und verteile es überall bei den Lötpads... Mach 
genug drauf.. dann kannst du mit dem Lötkolben hin und herfahren bis 
alles etwa die gleiche Temp hat. So solltest du mit gleichzeitigem 
Erwärmen und ziehen mit ner Spitzzange die Stifleiste herausziehen 
können. Allerdings wird die Stiftleiste dadurch wahrscheinlich zerstört. 
Danach alles mit Isopropanol reinigen und fertig.

Ansonsten kannst du auch ein Zinnbad nehmen und die Platine mit der 
Unterseite dort rein halten und die Stiftleiste heraus ziehen.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Allerdings wird die Stiftleiste dadurch wahrscheinlich zerstört.

wahrscheinlich ist gut :-)

Ich würde versuchen die Stiftleiste mit einer Säge
in kleinere Abschnitte zu unterteilen. Bei 40 Stiften
ist es mit einem Lötkolben schwierig das Zinn überall
flüssig zu halten. Die Durchkontaktierung erleichtert
das auch nicht unbedingt.

Eine Alternative gäbe es vielleicht noch:
Du könntest versuchen ein spezielles Kabel zu
fabrizieren, dass den Fehler ausgleicht. Einzelne
Kabel in eine Klemmbuchse einzupfriemeln ist zwar
eine Sch... Arbeit, ist aber machbar.


Autor: Worschtsupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das geht eigentlich ziemlich einfach. Einfach jeden Stift der Leiste von 
der Lötseite her solange erwärmen, bis natürlich das Zinn schmilzt, und 
bis der Stift so warm geworden ist, dass man ihn von der anderen Seite 
mit einer Zange durch den Plastikträger herausziehen kann. Das schont 
außerdem die Leiterplatte, hab das schon sehr oft gemacht. Und natürlich 
ist die Stiftleiste dannach reif für /dev0, dürfte aber bei den 
Centbeträgen keine Rolle spielen.

MvH
W.

Autor: Stefanie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten!
Es war total einfach! Ich hab erst alle Pins mit einer Zange von dem 
Platikgehäuse getrennt und auf einmal hatte ich keine 40polige 
Stiftleiste mehr :-)

Gruß, Stefanie

Autor: Erwin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genial! ;-)
BTW: Wieviele Leute braucht man, um eine Kuh zu melken?

===>: Acht Leute. Vier am Euter und die anderen vier fassen die Kuh an 
den Beinen und heben und senken sie.

**Grins**
Erwin

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.