www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik RFID Reader gesucht - brauche Hilfe


Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

vorab muss ich sagen, dass ich kein Typ bin, der selber was zusammen 
löten kann / will.

Ich bin auf der Suche nach einem RFID Reader (13MHZ Bereich sollte 
reichen), der nach möglichkeit nicht mehr als 50 - 100 Eur kostet und in 
einem Gehäuse sitzt. Ausserdem sollte er einen XPort (Netzwerkanschluss) 
haben und eventuell noch eine Leuchtdiode, mit der man signalisiert, ob 
man etwas an - oder abmeldet. Ausserdem muss dazu eine SDK für VB .NET 
2005 zur Verfügung stehen.

Zum Hintergrund:
Ich möchte gerne verschiedene Reader installieren und ins Netzwerk 
hängen.
Jeder Reader soll dann einem Arbeitsplatz / Arbeitsschritt der 
Rroduktion zugeordnet sein. Es soll dann möglich sein, dass man 5-10 
Produktionstüten mit Ware vor den Reader hält und die Ware an der 
Station angemeldet bzw. abgemeldet wird, wenn sie schon auf dieser 
Station steht.

Ich möchte mir dazu gerne ein Programm machen, das auf einem Rechner 
läuft und die Reader verwaltet bzw. die Daten empfängt und in einer 
Datenbank oder gleich der Warenwirtschaft protokolliert.

Ich habe schon gegoogelt und Yahoot, aber nicht das richtige gefunden.

Unter http://www.devx.com/codemag/Article/33335/0 sind Beispiele für VB 
zu finden und zwei Reader werden vorgestellt, jedoch scheit es die 
Reader nicht mit XPort zu geben.
http://www.parallax.com/detail.asp?product_id=28140 ist ohne jeden 
direkten Anschluß und Gehäuse.
http://www.trossenrobotics.com/store/p/3604-Phidge... 
hat zwar wenigstens einen USB-Anschluss, ist aber auch ohne Gehäuse.
Kann man denn dieses Gerät dann wenisgstens an einen USB-Printserver 
hängen und ansteuern?

www.thax.de bietet Reader an, die man wohl auch im Netzwerk betreiben 
kann, aber vertreibt sie nur mit Ihrer Software.

www.feig.de vertreibt wohl auch nicht direkt, die haben Gehäuseleser, 
aber wohl auch nur ohne Netzwerk-Anschluss.

http://www.x-ident.datainterface.de/deutsch/pdf/IQ... sieht 
aus wie das Gerät von thax, aber hat nur eine SDK für VB 6 dabei.


Ich bin verzweifelt - ist das denn wirklich so schwer etwas vernünftiges 
zu finden? - Ist es denn zuviel verlangt, wenn man das Gerät selber an 
seine bestehende Software anbinden will?


Ich hoffe, es kann mir einer weiterhelfen.


Gruß
Stefan

Autor: Marek Swierzy (marekswierzy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Stefan,

ich habe eben mal schnell gegoogled und bin auf folgendes Aufmerksam 
geworden.

http://www.elektor.de/Default.aspx?tabid=28&year=2...

Hier wird ein Konzpet vorgestellt, ich kann mir durchaus vorstellen, 
dass es möglich ist deine Anforderungen durch kleine Erweiterungen zu 
erledigen.

Gruß

Marek

Autor: ab-cd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schon wieder ein Traeumer (ohne Lust) der fuer 50-100 € die Welt will.

Autor: Marek Swierzy (marekswierzy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ab-cd

so unrealistisch ist es doch garnicht, es sei ich habe etwas überlesen.
das bestückte board ist für 59,95 € zuhaben. nur noch einen Ethernet 
anbindung dran und fertig.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.