www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik LED Konstantstromtreiber mit Op-Amp und Transistor


Autor: Toto (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

ich möchte mir einen Konstantstromtreiber für Power LEDs bauen.
Jetzt habe ich mir gedacht ich schalte einfach einen OP-Amp. als 
Konstantstromquelle und verstärke den Strom mit einem normalen NPN 
Transistor.

Siehe meine tolle Zeichnung

also über Ue stelle ich den Strom des OPs ein . Jetzt muss ich doch 
nurnoch die Verstärkung des Transistors mit einbeziehen und schon müsste 
das laufen, oder.

z.B. Strom durch den OP =10mA Verstärkung 100 =1A Strom durch die LEDS

Ist die Schaltung so korrekt und habe ich alles richtig verstanden?
Ich wollte lieber nochmal nachfragen bevor ich mir meine teueren LEDs 
"Grille"

Grüsse
        Toto

Autor: gasto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,
das sollte gehen, kannst aber auch nur nen NPN tansistor benutzen 
schickt.
ähmm du willst aber nit wirklich 1A durch die LED's jagen oder???

gruss

Autor: Rahul, der Trollige (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du R2 auf die andere Seite des Transistors hängst, würde es besser 
klappen...

Autor: Fritz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> das sollte gehen,

Fragt sich nur, wohin ?
Besser beide Rs weglassen, +IN vom OPA als Eingang und -IN vom OPA an 
den Emitter. Damit wird erreicht, daß die Steuerspannung über dem 
Emitterwiderstand liegt und damit den Strom am Kollektor vorgibt 
I=Uin/R.

Autor: Toto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Gasto

Klar die Luxeon können pro LED 350mA ab, das ganze mal drei, also eher 
noch mehr.

@Rahul
Ich habe es leider nicht so mit der Analogelektronik, ich bin mehr der 
Digitale.
Die Schaltung des Ops habe ich hierher 
http://batronix.com/elektronik/know-how/op-amp.shtml#05e
Ich habe dann einfach den Lastwiderstand RL durch den Transistor 
ersetzt.

Kannst  du deine Schaltung auch ein bischen erleutern, ich will ja auch 
was lernen..

Grüsse

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Toto

>Klar die Luxeon können pro LED 350mA ab, das ganze mal drei, also eher
>noch mehr.

Nur dass man gerade LEDs von diesem Kaliber NICHT ohne Zusatzmassnahmen 
parallel schaltet.

MFG
Falk

Autor: Toto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deshalb will ich sie ja auch in Reihe schalten, wie aus meinem Plan 
eigentlich ersichtlich ist...

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Toto

>Deshalb will ich sie ja auch in Reihe schalten, wie aus meinem Plan
>eigentlich ersichtlich ist...

Womit aber nur 350mA Konstantstrom benötigt werden, nicht 1A.

MfG
Falk

Autor: Toto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Natürlich ich war nur ein bischen doof. Eigentlich reicht mein Wissen so 
weit. Mit den 1A war nur ein Beispiel
Ich hoffe man verzeiht mir
Danke an alle
Grüsse

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Toto

>Ich hoffe man verzeiht mir

Aber sicher. Errare humanum est.

MfG
Falk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.