www.mikrocontroller.net

Forum: Markt [Suche] Metallhülsen für Selbstbau Tauch-Temperatursensor


Autor: Markus _neu (markush)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leutz,

ich möchte mir Temperatursensoren für meinen Pufferspeicher selber 
bauen. Dabei sollen digitale Sensoren zum Einsatz kommen. Meine 
Vorstellung ist, daß ich den Sensor in eine Metallhülse stecke und mit 
Kunstharz ausgieße.
Leider hab ich nirgends entsprechende Metallhülsen gefunden. Durchmesser 
6-7mm, Wandstärke 0,5mm.
Weiß jemand eine Quelle wo sowas herbekommen könnte?

Gruß - Markus

Autor: Selma (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm doch einfach Kupferrohr, welches du auf die gewünschte Länge 
schneidest. Ein Ende verschließt du mit einer Blindkappe, und fertig ist 
die Hülse. Alle Materialien sind im Baumarkt erhältlich.

Autor: Bastelator (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

hatte ähnliche Beschaffungsprobleme und habe dann die 
"Radiergummiabdeckungen" von Faber-Castell-Druckbleistiften dafür 
missbraucht (hatte davon noch ein paar ältere Modelle herumliegen). Kram 
doch mal in Deiner Schreibtischschublade ;)

Gruß,
Bastelator

Autor: Stefan Salewski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Teleskop-Antenne (z.B. von Radio)

Autor: Markus _neu (markush)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit dem Kupferrohr hört sich nicht schlecht an, dachte nicht dass es 
das mit so kleinem Durchmesser auch gibt.

Die restlichen Tipps werd ich wohl mangels "Ausgangsmaterial" nicht 
probieren können ;-). Danke trotzdem.

Gruß - Markus

Autor: Rahul, der Trollige (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Messingrohr gibt es auch noch...(im Modellbauhandel auf jeden Fall...)

Autor: Marko B. (glagnar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Würde mich auch mal interessieren wo es solche Hülsen gibt, möglichst 
aus V4A.

In der Apotheke mit dem blauen C gibts den DS1820 fertig vergossen in 
einer Metallhülse (Edelstahl?) mit 2m Kabel dran.

Eine andere Möglichkeit wären diese kleinen Parfümprobefläschen aus 
Glas. Da wäre auch eine gute chemische Beständigkeit gegeben, allerdings 
bei verschlechterter Wärmeleitung.

Autor: Selma (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mußt mal schauen, 8mm Durchmesser gibt es auf jeden Fall. Allerdings 
habe ich im Baumarkt auch schon Edelstahlrohre zu je 1m Länge gesehen, 
die einen kleineren Durchmesser haben. Also ich denke, du wirst da 
sicher fündig.

Autor: Markus _neu (markush)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich werd auf alle Fälle versuchen irgendein stabiles Metall zu 
verwenden. Soll ja lange halten und eine gute Wärmeleitfähigkeit haben.
Werd die Teile dann vorne auch mit Wärmeleitpaste einschmieren, also vor 
reinschieben in die Tauchhülse.
Wenn ich was gefunden hab meld ich mich auf alle Fälle nochmal.


Markus

Autor: Thomas S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wärs mit Patronenhülsen aus Messing ?

Gruß Thomas

Autor: Markus _neu (markush)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas S. wrote:
> Wie wärs mit Patronenhülsen aus Messing ?
>
> Gruß Thomas

Tja, so was müsste man erst mal haben!

Autor: Thomas S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

die Hülsen sind frei verkäuflich. Da gibt es keine Einschränkungen. Geh 
einfach zu nem "Wiederlade" Händler in deiner Nähe und such dir was 
passendes raus.
Thomas

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
momentan wird sowas auf ebay angeboten

Autor: nicht Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, Markus, you maid my day!

Autor: Till Zimmermann (tillz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Obwohl der Thread schon älter ist, möchte ich für die suchende Nachwelt 
mal festhalten, das es bei Voelkner so eine Hülse gibt.
Durchmesser ist hier 6mm, und Innendurchmesser 5,2mm also ist die Wand 
etwas dicker, aber für die meisten Anwendungen wahrscheinlich 
Akzeptabel:
http://www.voelkner.de/products/25663/Edelstahl-Sc...

Autor: l_domme (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich hätte Temp Sensoren abzugeben.
Inkl 1,5m Thermo Kabel
Vorne Metallgehäuse

VHB: 5€ pro Stk

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus _neu schrieb:
> Hi Leutz,
>
> ich möchte mir Temperatursensoren für meinen Pufferspeicher selber
> bauen. Dabei sollen digitale Sensoren zum Einsatz kommen. Meine
> Vorstellung ist, daß ich den Sensor in eine Metallhülse stecke und mit
> Kunstharz ausgieße.
> Leider hab ich nirgends entsprechende Metallhülsen gefunden. Durchmesser
> 6-7mm, Wandstärke 0,5mm.
> Weiß jemand eine Quelle wo sowas herbekommen könnte?
>
> Gruß - Markus

Was Du suchst sind geschlossene ADER-ENDHÜLSEN für 25mm² oder 50mm²

Grüße
Michelle

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Autor: Markus _neu (markush)
> Datum: 14.02.2007 11:34

Ich könnte mir vorstellen, dass er schon etwas passendes gefunden hat. 
XD

Autor: Till Zimmermann (tillz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der ersten Zeile meines Beitrages habe ich geschrieben, dass mir das 
durchaus bewusst ist. Da es allerdings auch noch andere Menschen gibt, 
die das gleiche Problem haben könnten und ich eine Lösung gefunden habe, 
wollte ich diesen suchenden eine Lösung präsentieren. Ich hatte auch 
nicht beabsichtigt, dass noch jemand auf das Thema antwortet, da es ja 
mittlerweile abgeschlossen seien sollte.

Autor: Christian H. (netzwanze) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frag einfach mal beim örtlichen Klemptner. Der hat sowas und es kostet 
nicht viel (5€). Ich habe jedenfalls bei meinem genau das richtige 
bekommen. Länge ca 15cm. Da passt wunderbar ein DS1820 rein; sogar die 
bereits in einer Hülse eingegossenen vom großen C.

Autor: Till Zimmermann (tillz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Christian
Wie Hast du die DS1820 darin befestigt?
Noch irgendwie mit Wärmeleitpaste oder Harz vergossen?
Genau das ist auch was ich vor habe, mal sehen wie viele ich am Ende 
wirklich mit Hülse versehe und wie viele ich anderweitig verbaue.

Autor: Christian H. (netzwanze) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Till Zimmermann schrieb:
> Wie Hast du die DS1820 darin befestigt?

Ich habe zunächst Wärmeleitpaste in die Hülse gequetscht und dann den 
Sensor reingedrückt. Damit der Sensor an seinem Ort bleibt, habe ich ihn 
einfach (am Kabel) mit einem Kabelbinder am Hülsenende festgezurrt.

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe noch 2 Hülsen 6x50mm, innen 5,2mm. Wer will kann diese haben. 2,50 
EUR/Stück + 0,60EUR für Versand

Autor: Michael S. (technicans)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grabt doch nicht dauernd Mumien aus.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.