www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Imageprogramm


Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Huhu,
ich suche ein Imageprogramm, mit dem ich ein Image meines 
Systemlaufwerks erstellen kann, auf meiner zweiten Festplatte ablegen 
kann und bei Bedarf mit einer beigelegten Boot-CD wieder zurückspielen 
kann.

Was kennt ihr da, möglichst Freeware/Open Source, das wäre gut.

Danke schonmal für die Antworten :-)

Achja, falls das von Wichtigkeit ist: Es sollte mit Windows XP x64 
funktionieren.

Autor: SintesiMoe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir fällt jetzt auch nix ein aber ich hab 2 Betriebssyteme auf dem 
Rechner,
einmal so zum Arbeiten mit Inet und zum Fernsehen und so und eins nur 
zum Zocken (wegen Performance) und auf diese weise klappt das wunderbar 
mit Winrar, einfach die Festplatte mit rechtsklick zu einem neuen Archiv 
hinzufügen.
Ist Freeware und geht ratz fatz!

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
öhm, aber wenn ich mein system neu aufsetzen möchte, dann will ich gerne 
von einer CD booten und das image wieder rüberspielen. Sinnvollerweise 
nur über die erste (System-)Partition. Der Rest bleibt.

Und das geht nicht mit WinRar.. Oder ich habe was verpasst.

Autor: SintesiMoe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja wenn dann schmiert meißtens nur ein Betriebssystem ab, mit dem 
anderen kann man es wieder zurückspielen,
aber auch daran hab ich damals gedacht, kennst du BartsPE?
Falls nicht: ist ein von CD bootbares "abgespecktes Windoof XP" wo man 
allemöglichen Programme mitimplementieren kann, also auch Winrar.
So gesehen bräuchte man nicht mal ein 2tes Betriebssystem auf dem 
Rechner,
ich brauche halt ein 2tes.

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dd if=/dev/hda1 of=/dev/hdcX

Autor: König Europas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Simmi,

Norton Ghost kann das machen, kostet allerdings etwas.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder Acronis TrueImage (~50 EUR), oder O&O Disk Image (ebenfalls ~50 
EUR). "Symantec Ghost 2003" kostete auch nur ~50 EUR, die neueren 
Versionen sind/waren teilweise was komplett anderes (da Symantec damals 
PowerQuest aufkaufte und deren Produkt als "Ghost" verscherbelte), 
angeblich soll Ghost 11 wieder das "gute alte Ghost" sein.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ganz neues Berufsbild: Softwarearchäologie.

Autor: Helmut (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Acronis True Image ist sehr nett, es kann vor allem im laufenden Betrieb 
(Windows XP) ein Image erstellen. Somit ist der Rechner nicht 2 Stunden 
belegt, wie bei Drive Image 2000. Letzteres habe ich mir vor längerer 
Zeit gekauft. Es tut, aber sehr langsam, besonders wenn man noch 
Komprimierung und Datenträgerüberprüfung eingeschaltet hat.

True Image ist in einer abgespeckten Version oft auf Zeitschriften-CDs 
enthalten. Bin da auch auf der Suche, wenn jemand was in der Richtung 
sieht, bitte hier schreien :)

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was bei TrueImage sehr nervt, ist das bescheidene Qualitätsmanagement 
der Firma Acronis - eine Version 8.xx funktioniert auf einer bestimmten 
Hardware, eine Version 8.xx + 0.03 stürzt auf der gleichen Hardware 
gerne ab.

Wenn man das Glück hat, eine funktionierende Kombination aus Hardware 
und TrueImage-Version gefunden zu haben, ist Acronis in der Tat sehr 
schick - gerade die inkrementellen Images sind, wenn automatisiert jeden 
Tag ausgeführt, eine sehr praktische Angelegenheit.

"Drive Image 2000" ist, wenn ich mich recht erinnere, das unsägliche 
PowerQuest-Produkt, das Symantec eingekauft und als Norton Ghost 9 oder 
10 vertrieben hat. Konnte ich mich nie mit anfreunden.

Autor: Tobias Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Somit ist der Rechner nicht 2 Stunden
> belegt, wie bei Drive Image 2000.

Also mit Norton Ghost 2003 dauert ein 4 GB Image der Systempartition 
inkl. schneller Kompression gerade mal 5 Minuten.
Kann Norton Ghost 2003 nur weiterempfehlen.

Mit True Image 7 PE hab ich die Erfahrung gemacht, dass es sehr langsam 
ist.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.