www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Probleme mit FritzBox


Autor: Christoph Budelmann (Firma: Budelmann Elektronik GmbH) (christophbudelmann) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

wir haben folgendes Problem mit unserer FritzBox 7170: Wir führen 
regelmäßig Voice-Over-IP-Gespräche mit der Box und es passiert 
inzwischen regelmäßig, dass der Gesprächspartner kaum noch zu verstehen 
ist und ein übles Kratzen in der Leitung ist. Diese Störungen gehen nach 
zehn bis zwanzig Sekunden wieder weg. Wenn wir während der Störungen 
jedoch die FritzBox anpingen, bekommen wir Ping-Zeiten von über 500ms. 
Meines Erachtens ein klares Indiz dafür, dass die Box eine Macke hat.

Unser Provider 1&1 hat die Box bereits einmal ausgetauscht und stellt 
sich jetzt, wo das Problem immer noch auftritt, einfach tot. Natürlich 
läuft die neueste Firmware auf der Box.

Hat jemand schon mal ein ähnliches Problem gehabt und / oder kann 
helfen? (Und bitte keine Hinweise wie Providerwechsel, etc. Der Vertrag 
wird eh nicht wieder verlängert.)

Gruß
Christoph

Autor: 1. Rahul nach Moiré (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geh mal auf www.dslteam.de/forum, ich meine dort mal ein ähnliches 
Problem gelesen zu haben.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein ähnliches Phänomen, das mit meiner FB7170 auch ohne VoIP auftrat, 
war auf die hochgradig minderwertigen TAE-Buchsen zurückzuführen, die an 
der Kabelpeitsche für analoge Telephone verbaut wurden.
Kaum habe ich das Drecksteil durch ein anständiges selbstgecrimptes 
Kabel und meine alte Festinstallation ersetzt, war das Problem weg.

Könnte ja sein, daß der VoIP-Audio-Codec bei abgehender Codierung bei 
massiven Tonstörungen so arge Probleme macht, daß die FB7170 darob 
unglücklich wird.

Ansonsten: Was für einen Audio-Codec habt Ihr für VoIP eingestellt?

Autor: Danny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab auch die FB 7170, hab die Sprachcodierung auf automatik stehen. 
Hatte mit der ersten Box probleme (siehe Forum) beim saugen mit vollen 
16000 kBit/s per WLAN. Bei Problemen mit der Box NICHT an den 
1&1-Support wenden, sonder direkt zu AVM. Ich habe von denen einen 1a 
Support erhalten. Nachdem das Firmware-Update (Ver. 29.04.29) drauf war, 
war das Problem beseitigt, was ich AVM auch mitgeteilt hatte -> 
Dankschreiben vom Support über die Info. 4 Tage später kam trotzdem eine 
neue Box zum Austausch

Autor: Kai (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey,

als Tipp für Probleme mit der FritzBox kann ich dir nur das 
http://www.ip-phone-forum.de/ empfehlen. Will dich hier nicht aus dem 
Forum vertreiben oder sagen, dass hier keiner helfen kann. aber da habe 
ich auch schon viel Hilfe für meine Box gefunden.

Autor: Christoph Budelmann (Firma: Budelmann Elektronik GmbH) (christophbudelmann) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Tipp.

Unser Problem tritt leider völlig wahllos auf, egal wie die 
Bandbreitenausnutzung ist. Auch wenn alle Rechner aus sind, treten 
manchmal Probleme auf. Leider haben wir weder von AVM, noch von 1&1 
vernünftige Hilfe bekommen.

Den Audio-Codec haben wir garnicht eingestellt, dass müsste noch die 
Default-Einstellung sein.

Autor: Feadi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuch vielleicht mal ein Firmware-down-grade. Bei AVM kommt es 
schonmal vor, dass eine neue FW wesentlich schlechter ist als die alte.

Gruß, Feadi

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.