www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software acer aspire 5100


Autor: barneygu27 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute brauch unbedingt hilfe.wer kann mir sagen wie es sein kann das 
bei diesem laptop keine software dabei is ausser norton.Es geht kein 
internet bei dem ding.Bitte um antwort

Autor: 1. Rahul nach Moiré (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Frage kann dir wohl nur derjenige beantworten, von dem du das Gerät 
hast.

Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich versteh noch nicht mal die Frage...
Was für Software willst du denn haben fürs Internet? Bei mir macht dass 
das Betriebssystem.

Autor: Helmut (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Er meint wohl, dass sein Gerät ohne Betriebssystem kam.

Autor: cerocool (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Des mit deiner Software wenn du des Betriebssystem meinst ist ganz 
einfach aber dann hast du des scho vergeigt!
Wenn du des Gerät neu gekauft hast, dann wirst du beim ersten Start 
aufgefordert eine Backup-DVD zu machen dafür solltest eigentlich 2 
DVD-Rohlinge mitbekommen haben.
Aber wenn des net beim ersten Start gemacht hast ist es schon vorbei 
dann kannst nur noch bei Acer selber anrufen und se dir machen lassen 
aber des kostet was.

So nun kommt meine Frage:
Hat ein Acer Asprie 5100 der 1 Gb Arbeitsspeicher hat 2 mal 512 mb oder 
1 mal 1000 mb Arbeitsspeicher Platinen?
Bitte um Antwort.

Denn selber einfach jetzt mal aufschrauben will ich nicht!

MFG

Autor: Roland Praml (pram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kannst mit cpu-z auslesen

Autor: Foll (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ich hätte da mal eine frage ich habe mir den acer 5100 gekauft und 
jetzt wollte ich call of duty 2 spielen und das stockt ohne ende nur 
wenn ich auf einen anderen monitor spiele dann geht es flüssig kann mir 
einer von euch sagen wie das sein kann

Autor: Atreo79 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wer kann mir sagen ob ich auf einen acer aspire 5100 nen dualcore oder x 
2 drauf bekomme??

Autor: Sarkast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Internet ist kaputt !

Autor: jifmaster (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi leute,

ich habe mir einen acer aspire 5100 gekauft und jedes mal wenn ich ihn 
starte, laeuft dort der launch tool manager und so ein balken am unteren 
bildschirmrand wo steht( process: 1/1 clean up  please wait ) doch der 
hoert nicht auf es laeuft und laeuft.

wuerde mich freuen wenn mir dort einer behilflich mit sein koennte.

Autor: Beurteiler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An alle: Selbst schuld, man kauft auch kein Acer-Billig-Schrott...

Autor: Vernichtler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich hab mein 5100 ein gutes 3/4 Jahr.
Als Arbeitstier ist der gut zu gebrauchen aber zum Spielen eher 
ungeeignet.
Meiner verwendet 2 x 512 MB RAM.
Bei mir war auch keine WIN XP CD dabei. Aber der hat auf der Platte ne 
Partition auf der so ne Art Recovery Inst. drauf ist.
Es steht im Handbuch wie man die Inst. anstösst. Irgend ne Taste nach 
dem Booten soll man drücken.
Alternativ gibts die Installationsordner von WIN auf der Festplatte C:
Also die Ordner i386 usw.
Im Internet gibts genug Anleitungen wie man sich ne WIN CD daraus selber 
basteln kann.

Autor: _.:._ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man kauft am besten garkein acer ...nur ärger mit der kiste!

 (P.S. ich weiss wovon ich spreche ...und nein es handelt sich hierbei 
nicht um kunde zu dumm...)

Mein Acer war 7 (sieben) mal zur Service reparatur und ist dann gegen 
nen ganz neues anderes Modell getauscht worden ;) ,... der ist nun ein 
jahr alt und der Brenner ist im eimer... aber ich hab keinen bock mehr 
aufn Support ,,,

Autor: oggy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab auch das problem und ich weis auch net wieso??

Autor: Waschoi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst dir die dvd doch über das acer programm brennen lassen ...

Autor: Markus L. (lucky79)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich kann die Sch**** mit dem installationsimage nicht mehr hören!!!

Man nehme:

1 Windows XP Pro oder Home CD (Je nach dem welche Lizenz unten dran 
klebt !!!) oder man hat eine Windows XP Version selbst erworben.

Es knn auch mit WinVista versucht werden - hab ich zu Testzwecken auch 
drauf gehabt. Das Einzige, was nicht erkannt wurde ist der ACPI-Akku, 
also kein sauberes Power Management, sonst lief alles Problemlos und 
sehr, sehr schnell. Damit würd ich allerdings nicht in ein Netzwerk oder 
ins Internet gehn, da zu viele offene Schwacstellen existieren, die 
hoffentlich im nächsten 1/2 Jahr ausgebessert werden!

1 Internetanschluss (zum laden der Treiber und Tools) sofern man die 
nicht von der Imagepartition (Partition 1), bei mir ~3GB groß, 
runterbekommt.

und fertig!

Hirn einschalten und dann einfach das Windows XP von einer CD 
installieren.
Die CD-ROM kann man sich ja auch von einem Bekannten ausborgen, die 
Lizenz hat man ja eh selber und nur auf das kommt es an! Woher man die 
Windows-Dateien kriegt is ziemlich wurscht, Hauptsache die Version passt 
zur Lizenz (sonst geht der Key sowieso nicht).

Ich hab selber schon ca. 25 Acer Aspire und TravelMates neu aufgesetzt 
und dabei teilweise sogar Performancesteigerungen im Vergleich zum 
"Originalimage" gehabt. Soviel also zum Thema...

Grüße
Markus

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dem kann ich nur zustimmen. Die vorinstallierten Betriebssystemversionen 
kommen oft mit zig vorinstallierten "Hilfsprogrammen", die man nur noch 
loswerden will und oft auch völlig veralteten Devicetreibern.
So hat man mit dem Aufräumen nach einer Image-Installation mindestens 
genausoviel zu tun wie nach einer "frischen" echten Installation.

Wenn ich ein neues Notebook in die Hände bekomme, ziehe ich mit einem 
Festplattenimager meiner Wahl ein Image der Festplatte auf eine DVD, 
lege die zu den Notebookunterlagen in den Schrank und installiere sofort 
meine "persönliche" Betriebssystemversion, die ich mir vor einigen 
Jahren mal angeschafft habe (und die dank unbeaufsichtiger Installation 
und "slipstreaming" den unnötigen Nervkram deaktiviert und mit 
ausreichend Updates daherkommt).

Die Hersteller-Installation hingegen boote ich kein einziges Mal.

Autor: Markus L. (lucky79)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu empfehlen is auch eine sg. Rcovery CD mit einem DiskImager seiner 
Wahl nach der sauberen Installation von Windows zu machen, spart viiiiel 
Zeit bei einer Neuinstallation!


Grüße
Markus

Autor: OptiSpeed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@jifmaster,

für Dich sicher zu spät, aber für andere vielleicht hilfreich:

Wenn PC unter Vista mit der Zeile: process: 1/1 clean up  please wait 
im unteren Bereich hängen bleibt kann man Ihn wie folgt wieder 
herstellen.

Im Bios nachsehen ob D2D recovery auf enable steht.

Danach beim Startvorgang ALT + F10 gleichzeitig, mehrmal kurz drücken.
Keine USB oder andere Geräte angeschlossen lassen.
Netzteil einstecken!!

!!!Die Festplatte wird dann zwar gelöscht, also vorher Daten sichern, 
danach muss man allerdings den PC neu einrichten!!!!

Da dies normalerweise nur am Anfang bei Einrichtungsfehlern passiert, 
wohl meistens nicht so schlimm.

Autor: Simon Happel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
guten abend!
ich würde gere wissen, wie ich den acer aspire 5102WLMi formatieren 
kann, bzw. wie es möglich ist, von der cd zu starten! muss formatieren, 
das noteook ist voller VIREN. danke im vorraus und bitte um schnelle 
abhilfe!

Autor: andrea (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

welcher der vielen Nummern auf der unterseite des Laptops ist die 
Seriennummer?

Autor: VERÄRGERT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe leider auch ein Acer Aspire 5100....
Ich hatte das Gefühl, als ich ihn das erste mal gestartet habe,
dass da irgentetwas das System bremst.
Für diese acht Schritte hat er bei mir über 4 Stunden gebraucht.
Ich dachte das wäre normal.
Dann ist mir beim drücken auf den linken Pfeil passiert, dass sich die 
Taste verhakt hat.
Damit bin ich dann zurück zu MediMax.
Der "Fachmann" meinte, ich hätte einen Virus drauf.
Doch ich war damit nicht einmal im Internet gewesen.
Er drückte mehrere male auf die Taste, bis sie wieder einrastete, und 
meinte der Virus sei Schuld, dass einige Tastendrücke nicht an das 
System weitergeleitet werden und dass die Acer Software so lange geladen 
hatte.
Ich fragte ihn, wie es denn sein könne, dass ich einen Virus habe ohne 
im Internet gewesen zu sein.
Aber das ignorierte er.

 Stattdessen installierte er mir Vista neu,
und da merkte ich, dass die Software von Acer sich eigentlich in 19 
Minuten einrichtet.

Das ist alles Vergangenheit, jetzt kommt mein akuelles Problem:

Auf der Verpackung des Notebooks, auf dem Preisschild im Laden, sogar 
auf einem Aufkleber auf dem Notebook steht "1GB DDR2 Ram". Ich denke mir 
mal, dass das der Arbeitsspeicher ist.

Nun habe ich vor kurzem entdeckt, dass mir 256MB Arbeitsspeicher fehlen.
(Er zeigt im Windows Vista Bergrüssungscenter eine andere Zahl für 
Arbeitsspeicher an).

Nun grault es mir davor, wieder zu MediMax zu gehen,
da die bestimmt wieder so eine dummer Ausrede haben.
Aber ich will mein Notebook so auch nicht behalten, also werde ich 
gehen.


Nun noch eine Frage:
Wenn ich das Gerät nun zurückgebe,
kann ich dann den Kaufpreis in Bar verlangen?
Normalerweise geben Sie glaube ich Gutscheine,
aber das ist ja ein Umtausch wegen Fehlerhafter Hardware.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die 256 MB fehlenden Speichers könnten auch von der 
Shared-Memory-Graphik verbaucht werden, das muss kein Fehler sein.

Was auch immer das "Begrüssungscenter" sein mag, ruf den Taskmanager auf 
(Rechtsklick auf Taskleiste) und sieh im Taskmanager auf der Seite 
"Leistung" nach. Links unten unter "Physikalischer Speicher" steht ein 
Wert namens "Insgesamt".

Der ist ausschlaggebend. Wie groß ist der?


Ein im Laden gekauftes Gerät kannst Du erst dann gegen Rückerstattung 
des Kaufpreises zurückgeben, wenn der Händler drei erfolglose 
Reparaturversuche unternommen hat. Das heißt in der Rechtssprechung 
"Wandlung".

Manche Händler nehmen aus Kulanz Geräte innerhalb von 14 Tagen nach Kauf 
zurück, aber das ist eine freiwillige Leistung.

Hättest Du das Notebook bei einem Versandhändler gekauft, hättest Du das 
Recht, das Gerät ohne Angaben von Gründen innerhalb von 14 Tagen nach 
Kauf (Eintreffen der Ware bei Dir) zurückzugeben.

Autor: -------------- (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, ich habe mal ein Bild meines Taskmanagers angehängt.

Denn genau weiß nun auch nicht.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
765 MB physikalischer Speicher ... ja, das wird wohl in der Tat die 
"shared-memory"-Graphikhardware sein, die, um den Vista-Quatsch ("Aero") 
zu unterstützen, sicherlich richtig viel Speicher verbraucht 
(3D-Unterstützung etc.).

Du könntest versuchen, den Vista-Quatsch zu deaktivieren und im 
BIOS-Setup des Notebooks die für die Graphikhardware reservierten 
Speichermenge ändern.

Wie auch immer, das ist jedenfalls kein Grund, das Notebook als defekt 
zu deklarieren, es sei denn, es ist irgendwo in den technischen Daten 
explizit spezifiziert, daß keine "shared-memory"-Graphikhardware verbaut 
ist, sondern diese über eigenen (dedizierten) Speicher verfügt.

Autor: ---- (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, es steht auf einem Aufkleber:

- Up to 256MB ATI Radeon Xpress 1100 HyperMemory
-1GB DDR2

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na, das isses doch. "Hypermemory" ist der Euphemismus, der hier anstelle 
von "shared memory" verwendet wird. "Up to 256MB", ja, das erlebst Du 
gerade, was das heißt.

Die Speichermenge lässt sich möglicherweise im BIOS-Setup und/oder in 
den Einstellungen des Graphik"karten"treibers beeinflussen.

Ein Defekt oder Mangel, der einen Umtausch oder gar eine Rücknahme des 
Gerätes rechtfertigen würde, liegt hier definitiv nicht vor.

Autor: doro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hey, so ich hab jetz ein ganz anderes problem und wenn ich ganz eherlich 
bin auch nich soo die ahnug von pcs/laptops...
mein problem>

er hat sich aufgehaengt und ich hab ihn ausgemacht und dann wieder 
angemacht und jetzt faehrt er nicht mehr anstaendig hoch..
das heisst.. windows xp erscheint und baut isch auch auf, nur dann kommt 
ein schwarzes bild und das licht der festplatte leuchtet auch nicht 
mehr...das was mehr geht nicht mehr
was kann ich tun?
brauch dringend hilfe
Bitte...
doro

Autor: lowlevel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das von doro beschriebene problem habe ich auch...

ich besitze ein travelmate 290 und der machte 4 jahre guten dienst, aber 
eines tages liess er sich schlicht nicht mehr hochfahren, und wenn er es 
mal bis ins windows geschafft hat, brach er nach kurzer zeit zusammen, 
dabei spielt es keine rolle, ob er mit netzteil oder akku betrieben 
wird.
interessanterweise läuft er am "längsten", wenn er ewigkeiten aus war, 
also tagelang.
ich habe mich bissl belesen im netz, da stand etwas von jumper eins 
brücken, aber das brachte nichts.
achja, ich vergass: ich komme nicht einmal mehr ins bios, wenn er 
mackt...

nun bin ich innerlich noch nicht bereit, das gerät für tot zu erklären, 
ich bin davon überzeugt, dass das problem einer dieser (wahrscheinlich 
überzüchteten und nicht ausgereiften) kondensatoren ist, also meine 
frage:

hat sich hier schon mal jemand an dieser materie vergriffen und solche 
teile auf einem laptop motherboard gewechselt? oder die kapazität durch 
zusätzliche kondensatoren verändert etc?

ich hab das gerät doch gern...und kann doch keinen totenschein 
ausstellen, ohne nicht wenigstens den lötkolben drangehalten zu 
haben...denn dann weiss ich wenigstens, dass er wirklich tot ist :-D

Autor: Hamit (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi.
Dei Acer hat zwei mal a 512mb ram drin.

jetzt hab i a frag: Was muss man tun wenn man den eigenen Administrator 
Benutzer zurüg setzt? i habs probiert aber jetzt kann i nimmer mei acer 
benutzen. es steht immer: dein cd/dvd laufwerk hat ein fehler endekt 
bitte drücken sie stgr+alt+entf um neu zu starten, aber jedesmal wenn 
ich es drück kommt der gleiche schmarn!
Was muss i tuan?

Autor: Maru (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich suche eine solche Recover CD oder eine Image CD vom Apire 5100 da 
ich auch meinen keine camera mehr habe und der motherboard treiber 
falsch instaliert wurde.. und ich den bei neu istallation auch nicht 
verbessern kann... daher versuche ich es nun mit ner neuistalation...

kann mir jemand helfen?

wenn ja hier antworten oder ne mail schreibe (himmelsdrachen@gmx.de)

danke

Autor: rene (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Maru:
Ich habe einen solchen Lapi erst vor kurzen installiert.

Habe noch alle Treiber.

gib deine Mail und ich schicke sie dir.

Autor: rene (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
veruche mal über einen FTP -Client (Wincomander oä.) folgende ftp 
verbindung einzurichten:


ftp-server: ftp.support.acer-euro.com

entferntes Verz.: ftp://ftp.support.acer-euro.com/notebook/

dieser Link sollte auch in einem Browser mit FTP funktionieren.

Hier habe ich die Treiber her. Damit konnte ich nach dere Windows 
installation die einzelnen Komponenten installieren.

good Luck

Autor: Micha2283 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
VERÄRGERT schrieb:
> Das ist alles Vergangenheit, jetzt kommt mein akuelles Problem:
>
> Auf der Verpackung des Notebooks, auf dem Preisschild im Laden, sogar
> auf einem Aufkleber auf dem Notebook steht "1GB DDR2 Ram". Ich denke mir
> mal, dass das der Arbeitsspeicher ist.
>
> Nun habe ich vor kurzem entdeckt, dass mir 256MB Arbeitsspeicher fehlen.
> (Er zeigt im Windows Vista Bergrüssungscenter eine andere Zahl für
> Arbeitsspeicher an).
>
> Nun grault es mir davor, wieder zu MediMax zu gehen,
> da die bestimmt wieder so eine dummer Ausrede haben.
> Aber ich will mein Notebook so auch nicht behalten, also werde ich
> gehen.

Die 256MB Fehlen weil die Krafikkarte on board ist und kein seperater 
speicher angelötet ist also reserviert diese sich den Speicher. das 
machen übrigens auch Boards in Desktop rechnern gerne^^

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dein Hinweis ist nach bald drei Jahren Stille in diesem Thread 
sicherlich total hilfreich.

Autor: Icke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
besser spät als nie...
...oder er hat gravierende Latenzen auf seiner Internetverbindung...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.