www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Umrechnung HPa in Tor


Autor: Torsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gruß


Ich habe ein Problem mit der Umrechnung und mega 128


ich bekomme als rohwert 908.7mbar vom sensor der wert im long 908.7


jetzt will ich diesen in tor umrechnen.


faktor

1tor=1.33322 HPa

Mein Code

long pressure;
pressure=read_press(); //Hole Mbar vom Sensor
int torr;
torr=((pressure)/1.33322);
int wert1=pressure/1000; //Benötige einer STelle für 7Segment Anzeige
anzeigeeiner(wert1);//Stelle diesen Wert auf 7 Segment dar
int wert2=(pressure-(wert1*1000))/100;//2.Stelle für 7 Segment
anzeigezweier(wert2);//Anzeige 2.stelle

als mbar wert für 7 Segment bekomme ich 9 1 =910mbar
als Tor wert bekomme ich unterschiedliche werte mal 5 4 =540Torr

also irgendwie kommt der mit dem Long oder Kommastellen durcheinander.


Wie kann man das besser lösen????


Danke




Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die alte Druckeinheit hieß Torr.

908.7 ist kein long. long wäre ein Ganzzahlwert, aber 908.7 ist ein 
Gleitkommawert.

Deine ganze Berechnung krankt an diesem Missverständnix. An allen Ecken 
und Kanten schnippelst du dir wertvolle Nachkommastellen ab. Dir müssten 
vor lauter Compilerwarnings die Ohren klingeln.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die neue Druckeinheit heißt übrigens Pascal, abgekürzt Pa.  Als
Hektopascal benutzt sie einen Präfix, und der wird mit einem kleinen
h abgekürzt (genauso wie bei ha in Hektar -- das sind nämlich auch
hundert Ar).  Es ist also nicht HPa sondern hPa.  Kannst natürlich
auch gleich kPa angeben...  Hektopascal habe ich nie verstanden, wenn
man die Leute sowieso an eine neue Einheit gewöhnt, warum dann nicht
gleich aus 1013 mbar 101,3 kPa machen?

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jörg:
> warum dann nicht gleich aus 1013 mbar 101,3 kPa machen?

Damit 1013 mbar 1013 hPa bleiben und der Meteorologe nicht noch das 
Komma verschieben muß.

Gruß
Makus

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da hamm die Meteorologen wirklich Schwein gehabt, dass es das hekto
gibt.  Den Automobilisten bleibt es versagt, einen Vorsatz für 1E5 zu
haben, dann verzichten wir lieber gleich auf SI und nehmen nach wie
vor das nichtstandardgemäße Bar (anders als die DDR und anders als
unsere östlichen Nachbarn, die da moderner sind).  Kommt gleich nach
den Amis, die auf ihre Quadratdaumenlängen, auf denen man die Last
eines Dutzends Hühnereier oder was auch immer verteilt, nicht
verzichten können...

Dabei haben sich die Meteorologen bei der Umstellung von Quecksilber
(Torr) auf Wasser (Bar) schon um mehr als nur eine Kommastelle
umstellen müssen...

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jörg:
Genau. Die Mediziner verharren auf ihren Blutdruckwerten ja auch. Die 
wollen dort ihr Torr auch nicht in Pa ändern...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.