www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Probleme mit der lib_AT91SAM7S64.h


Autor: Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich will einen AT91SAM7 programmieren und habe dabei folgendes Problem:
Der GCC kommt immer mit der Meldung, dass die Funktionen öfters 
eingebunden wurde, wenn ich das lib_AT91SAM7S64.h-File einbinde. Das 
*.h-File ist aber definitiv nur einmal eingebunden.

Gibt es da einen Trick?

Schönen Gruß,
Johannes

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst du die exakte Fehlermeldung posten und ggf. das Makefile als Text 
anhängen? In welchen Dateien hast du welche #include-Anweisungen drin?

Autor: Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Stefan,

ich habe leider die ganze Zeit an den Dateien herumgedoktert. Und da es 
einfach nicht so will, wie es soll, habe ich ein bestehendes Beispiel 
aus dem Internet als Vorlage verwendet und bin gerade dabei es auf mich 
anzupassen. Und den alten Schrott habe ich gelöscht.

Aber mit dem lib_* hatte ich schon immer bißchen Probleme vor allem habe 
ich sie nie verstanden. Gibt es da eine Vorgehensweise, wie man es 
richtig macht?

Servus

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Zusammenhang mit Include-Files und kompischen Fehlermeldungen sollte 
man sicherstellen, dass eine Leerzeile am Ende der jeweiligen Quelldatei 
(*.c, *.h) steht. Fehlt diese Zeile kann (und wird) es zu den 
merkwürdigsten Effekten kommen an denen man sich den Wolf suchen kann...

Ansonsten können selbst banale CRLF Zeilenenden komische Effekte (auch 
in der Art doppelter Definitionen) auslösen. 
http://mailman.uclinux.org/pipermail/uclinux-dev/2...

Autor: Martin Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wow - ganze 5 Minuten zwischen Schreiben des Forenbeitrags und Absenden 
der e-mail an mich mit gleicher Frage. Nochmal, weil man es scheinbar 
nicht oft genug schreiben kann: seine Frage innerhalb kürzester Zeit an 
allen Stellen loszuwerden, die einem grade einfallen, ist nicht 
freundlich. Man bindet die Zeit von all denjenigen, die die Frage lesen 
und sich freiwillig und kostenlos mit dem Problem beschäftigen, während 
möglicherweise an anderer Stelle bereits weitergeholfen wurde oder 
zumindest Lösungsansätze gegeben wurden. Wenigstens 1/2 Tag sollte man 
auf Antworten warten, bevor man an anderer Stelle nochmals fragt.

(In Langform: http://www.lugbz.org/documents/smart-questions_de.html)

Meine Vorschlag als Antwort auf die e-mail sollte im "Posteingang" sein.

Martin Thomas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.