www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Propeller Uhr Indexerkennung


Autor: Tobias Tetzlaff (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

da ich ja immer noch an meiner Propeller Uhr bastele,
habe ich mal eine Frage:

Ich habe derzeit einen Hallsensor (TLE4905) zur Indexerkennung am 
ExtInt..
Ich würde gerne eine IR erkennung haben, da ich dabei größere Stecken 
überwinden kannDer Hallsensor schaltet ab 5mm Abstand nicht mehr.

Welche IR Empfänger eignen sich dafür?

Ich habe hier eine SFH205 und SFH5110 Empfänger (die auf 36kHz 
reagieren).
Als Sendedioden habe ich hier eine SFH501.

Wie muß ich, wenn geeignet, die SFH205 anschießen?
Mit einem Spannungsteiler am ExtInt?

Muß die feststehende Sendediode dauernd senden, oder wäre es von 
Vorteil,
am festen Teil wieder einen Hallsensor zu nehmen, und nur dann zu 
senden,
wenn der Hallsensor belegt ist?

Danke, Gruß Toby

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Tobias Tetzlaff

>Ich habe derzeit einen Hallsensor (TLE4905) zur Indexerkennung am
>ExtInt..
>Ich würde gerne eine IR erkennung haben, da ich dabei größere Stecken
>überwinden kannDer Hallsensor schaltet ab 5mm Abstand nicht mehr.

Wo ist das Problem? 5mm reichen doch locker, um es mechanisch gut 
anzubringen?

>Muß die feststehende Sendediode dauernd senden, oder wäre es von
>Vorteil, am festen Teil wieder einen Hallsensor zu nehmen, und nur dann zu
>senden, wenn der Hallsensor belegt ist?

???

MFG
Falk

Autor: Tobias Tetzlaff (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

mir reichen die 5mm halt nicht.
ich habe etwa 10cm zu überbrücken!

Wenn ich eine Empangsdiode habe, muß ich ja auch von irgendwo her 
senden.
Halt von dem festen, nicht drehenden Teil.
Meine frage war nun, ob die Sendediode ständig an sein muß,
oder ob man evtl. einen Magneten an den Propeller macht,
und einen Hallsensor am festen Teil.
Dann nur dén Sender einschaltet, wenn der Propeller grade darüber steht.


Aber sind meine hier liegenden Dioden nun geeignet?

Gruß Toby

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Tobias Tetzlaff

>mir reichen die 5mm halt nicht.
>ich habe etwa 10cm zu überbrücken!

Dann machst du mechanisch was falsch. Wieso kannst du nicht nahe der 
Achse den Magneten plazieren? Es gibt da wunderbar kleine bei Reichelt.

MFG
Falk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.