www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Flachbandkabel in Gehäuse führen


Autor: Hochpass (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tach auch
Ich suche dringend eine Möglichkeit ein 40-Poliges Flachbandkabel in ein 
Gehäuse zu führen. Gibt es einen Stecker der das kann?
Auf beiden Seiten evtl. Messerleiste und mit dem Gehäuse verschraubbar?
Bis man bei Harting auf der Homepage was gefunden hat ist man alt und 
grau.

Autor: Der fünfte Ludolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bürklin, Farnell u.ä. haben Flachkabelverbinder.

Autor: Hochpass (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo, gefunden habe ich schon jede Menge Stecker.
Nur ich brauche eine Messerleiste (2x20) die ich ans Gehäuse schrauben 
kann und im Gehäuse mit einem Flachbandkabel weitergehen kann. Ich 
möchte KEINE Platine anlöten.
Ich bin glaube ich zu doof sowas zu finden.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt den 50poligen D-Sub-Verbinder auch mit Flachkabelanschluß, das 
wäre eine Möglichkeit.
Direkt als doppelseitige Stiftreihe zum Einbau in eine Gehäusewand habe 
ich noch nichts gesehen.
Wie stabil und dicht muß es denn sein, gibt es 
IP..-Dichtigkeitsforderungen für die Durchführung? Ich würde außer 
Harting noch Erni durchsuchen, die haben auch robustere Steckverbinder.

Autor: Hochpass (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja ich glaube ich gebe auf. Gibts nicht. Wobei D-Sub noch eine 
Möglichkeit ist.
Muss nichts robustes sein. Wird nur fürs Labor für eine Inbetriebnahme 
benötigt (keine Serie).

Autor: Hochpass (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Vollständigkeithalber: Es gibt doch was.
Bestellnummer 4640-6000 bei RS.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.