www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik (mir) unbekanntes Bauteil - wat is dat?


Autor: Kai markus Tegtmeier (kmt)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, allerseits!

Ich habe in einem Mischpult-Schaltplan ein mir unbekanntes Bauteil
entdeckt. Scheint eine Kombination aus Spule mit Mittenanzapfung
und Kondensator zu sein und sitzt vor jedem Audio Ein- und Ausgang.
Vermutlich um diese Ein- und Ausgänge HF-dicht zu machen. Nun meine
Frage: kennt jemand dieses Bauteil und die Wertebezeichnung "1N" ?
(oder heißt 1N stumpf "1 nF"? - aber welchen Wert hat dann die Spule?)
Wer stellt sowas her, bzw. wo kann ich so ein Bauteil bekommen?

Vielen Dank schon mal im Voraus für Eure Hilfe!

Greetz
kmt

Autor: Michael Wilhelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sieht aus wie ein Neutrik Steckverbinder.

MW

Autor: Kai markus Tegtmeier (kmt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ähh, ich meinte jetzt eher die linke seite :-)

Sprich SP17, SP18

Greetz
kmt

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Iss´n Filter zur (HF-)Störspannungsunterdrückung. Wird auch viel in 
Computertechnik verwendet (Schnittstellen nach außen).

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibts zum Beispiel von Murata:
http://www.murata.com/catalog/c31e.pdf
EMI Suppression Filters for DC No.C31E (PDF: 3416kB Sep 2006) Seite 90ff

Autor: Kai markus Tegtmeier (kmt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah ok, das ist schon mal ein wertvoller Hinweis. Kann man anhand
des Schaltbildes schon sehen, welcher Wert genau benötigt wird? Oder
was würdet Ihr für Eingänge von einem Mikrofonvorverstärker vorschlagen?
Im Prinzip könnten ja Frequenzen ab 40 kHz aufwärts geblockt werden.
Stellt sich nur die Frage, ob es ein EMI-Filter mit so einer 
Flankensteil-
heit gibt?!?

Greetz
kmt

Autor: Kai markus Tegtmeier (kmt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe noch mal ein vergleichbares Bauteil aufgegabelt. Ist
auch ein Dreibeiner, die Architektur vermutlich L-C-L, mit
der Bezeichnung "271   100V". Das Herstellerlogo zeigt ein
kleines "M" in der Öffnung von einem großen "C". Kennt jemand diesen
Hersteller oder kann mit der Bezeichnung 271 was anfangen?

Greetz
kmt

Autor: Dieter Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier ist ein link zu einem recht ausführlichen Datenblatt

http://www.farnell.com/datasheets/6821.pdf

Die Bezeichnung 271 steht wohl für 270pF, äquivalent zu rot, violett, 
braun bei Widerständen.

Autor: Dieter Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, hab jetzt erst mal den ersten Beitrag gelesen.
Das 1N steht mit ziemlicher Sicherheit für 1nF und die Spulen sind bei 
diesen Dingern nicht gewickelt sondern auf den Anschlussdraht gefädelte 
und verklebte Ferritperlen.

Das ganze gibt es natürlich auch in SMD, da ist alles in einem Block aus 
Ferrit und Keramik zusammengebacken.

Autor: Kai Markus Tegtmeier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super, vielen Dank für das Datenblatt. Wie gesagt,
hatte ich hier 2 verschiedene Teile beschrieben,
eins vermutlich mit 1nF gegen Masse, ein anderes
mit 270 pF gegen Masse. Letzteres sah ziemlich genau
aus wie die Teile DSS210 von MuRaTa. Ich denke
mal, da komme ich erst mal mit weiter.

Vielen Dank auf jeden Fall für Eure Hinweise!

Greetz
kmt

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.