www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software LAserdrucker schmiert


Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ich habe einen Laserdrucker von HP, den Laserjet 4+.
Jetzt nachdem er schon sehr lange bei mir im Betrieb ist hat der Drucker 
angefangen unsauber zu drucken.
Zuerst dachte ich das es vielleicht der Toner ist der verbraucht ist, 
also habe ich den getauscht, leider ohne Erfolg.
Nun habe ich den Drucker soweit es mir möglich war auseinander genommen 
und mit einem trockenen Tuch gesäubert, war auch noch viel Toner-Staub 
drin.
Auch hiernach habe ich testweise 100 Weiße Seiten durchgeschickt, leider 
kammen alle beschmiert raus.
- Ist das Normal das der Toner sich im Drucker verteilt oder hab ich mir 
den Drucker irgendwie versaut?
- Oder hat so ein Drucker irgendwo einen Behälter der mit den beim 
Drucken überflüssigen Toner gefüllt wird und der nun voll ist?
- Gibt es irgendwo eine Anleitung wie ich den Drucker (professionell) 
reinigen kann?

Vielleicht hat ja jemand von euch einen Vorschlag

Gruß
Peter

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jaja, über HP-Drucker wird viel gestritten....

Meiner Meinung nach ist dass die Bildtrommel, die dir so viel Sorgen 
bereitet. Du wirst um einen Tausch nicht herumkommen, außer du kaufst 
dir einen neuen Drucker, was ich dir auch empfehle!!
Über Anleitungen bzw. betreffend dem überflüssigen Toner weiß ich leider 
nicht bescheid, ich glaube kaum, dass es da von offizieller Seite (HP) 
Anleitungen zum Reinigen (=Zerlegen) des Druckers gibt, sorry...

Autor: Einhart (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Behälter für überschüssigen Toner sitzt in der Kartusche. Wenn die 
getauscht ist, dann liegt's nicht daran. Meines Erachtens kommen nur 
Coronadraht und Belichtungsfenster (reinigen) in Frage. Wenn die 
Spannungsversorgung für den Tonertransfer defekt ist dann wird's 
schwierig.

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Anleitungen gibt es, nennen sich "service manuals". Sind sogar für 
den Endverbraucher erhältlich allerdings zu Preisen, die den Neukauf 
eines Druckers interessant erscheinen lässt.

Allerdings soll es solche "service manuals" auch auf diversen 
Internetseiten kostenlos geben, eine Suche könnte sich lohnen.

Autor: Muffin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi unser Lehrer hat uns die Aufgabe gegeben heraus zufinden warum ein 
Toner schmiert.Kann uns bitte jemand helfen.

Autor: Sachich Nich (dude) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bah, geh weg...

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gute Laserdrucker haben eigentlich immer einen Auffangbehälter, der von 
außen erreichbar ist. Es hilft auch die Developer Unit mal auszusaugen. 
Die Trommel gibt auch nach einigen Tausend Seiten den Geist auf. Bei 
guten Druckern sinds meist so 50.000-100.000 Seiten bis sie getausch 
werden muss.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.