www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik CAN und Baudraten?


Autor: peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,
können auf einem CAN-bus teilnehmer mit unterschiedlichen 
geschwindigkeiten sein? wie auch immer, wie tolerant ist das system 
gegenüber unterschiedlichen  baudraten?
danke...

Autor: Weisnix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keine Unterschiedlichen Baudraten!

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
selbstverständlich keine unterschiedlichen Baudraten. Beim CAN kommt es, 
insbesonders bei höheren Baudraten und langen Leitungen auf ziemlich 
exaktes timing an. Da ist nicht viel Luft. Musst du mit einem Takt für 
CAN und UART arbeiten, lege den Quarz für CAN-timing (exakte Baudrate) 
aus, die dann unvermeidliche Abweichung zu gängigen Baudraten für RS232 
eher tolerierbar. Es gibt auch Fälle, wo mit 2 Quarzen gearbeitet werden 
muss.
Weiss jemand (nur mal so interessehalber, hab mich nicht weiter schlau 
gemacht), warum bei RS232/RS485 derart krumme Baudraten benutz werden? 
Hat sicher einen Grund.

Autor: peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok, vielen dank!
welche baudraten sind denn üblich bei CAN?
gibt es da ein paar feste werte oder kann das beliebig sein?

Autor: +++ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Üblich sind z.B. 25, 75, 125, 250, 500 und (selten) 1000 kbit. 
Einstellbar solte aber jede beliebige sein.

Autor: peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok, ich danke euch !!!

Autor: Weisnix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
100kBaud ist zwar nicht üblich wird aber auch oft verwendet.

@Crazy
Das ist warscheinlich so aus der Geschichte entstanden. Damals zu 
Akustikkoppler Zeiten waren 300 Baud in und dann wurden immer 
irgendwelchen Vielfachen bzw. immer das doppelte genommen
600, 1200, 2400, 4800, 9600, 19200 ...

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hätten sie mal bei 250 angefangen...

Autor: Dietmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>hätten sie mal bei 250 angefangen...

Bei Telex waren 75 und 110 gebräuchlich. Bit/s, nicht Megabit/s:-)

So schnell, wie jemand den Text eintippen konnte, war das allemal.

Dietmar

Autor: G. Nicht (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>warum bei RS232/RS485 derart krumme Baudraten benutz werden?

Die Baudraten wurden viel, viel früher als Akustikkoppler eingeführt.
50, 75, 110, 135, ... Baud.
Sie ergaben sich auf Grund des Übertragungsformates und Zeichensatzes 
(z.B. auch 5N1) und der Geschwindigkeit des empfangenden Gerätes: 
Lochkartenstanzer, Telex, ...
Und damals ging eben alles etwas behäbiger zu, aber es ging!

Autor: Dietmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Und damals ging eben alles etwas behäbiger zu, aber es ging!

Ja, das Telex-Format war 5N1.

Ölwechsel brauchten diese Ungetüme zwar nicht mehr, aber ein damaliger 
Kollege (Telex-Wartung) fuhr noch mit einem Auto beladen mit Öl und Fett 
zu den Kunden.

Dietmar

Autor: Weisnix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So alt bin ich noch nicht :-D

Autor: Bratensosse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die geschwindigkeit richtet sich auch nach der bus länge... bis 40 meter 
buslänge kann man gut mit 1 Mbit/s fahren.

Autor: Dietmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@crazy horse:

>Es gibt auch Fälle, wo mit 2 Quarzen gearbeitet werden
>muss.

Es gibt auch CAN Anwendungen mit krummen Bitraten wie z.B. 33,33kBit/s 
oder 83,33kBit/s.

Für neuere Entwicklungen wurde von NXP mal angemerkt, daß man dieses 
Dilemma, nämlich unpräzise Einstellmöglichkeiten für die Timings 
mehrerer gleichzeitig betriebener Peripherals, auf einem Controller mit 
einer Taktquelle, beseitigen wolle.

Mit den NXP LPC2000-Controllern kann man aber auch so, bei präziser 
CAN-Bitrate, auf dem UART noch 19200 Baud bei 0,16% Abweichung 
erreichen, das ist nicht besonders kritisch.

@peter:

ansonsten mal Google bemühen, z.B.:

http://www.port.de/deutsch/publicat/can_links.html

http://www.can-cia.org/can/physical-layer/index.ht...

Dietmar

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.