www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Problem mit MOSFET...


Autor: Christoph S. (mcseven)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi *,

ich hab eine kleine Schwierigkeit mit N-Channel Enhancement-Transistoren 
(IRLML2502, BSS123). Meine Schaltung ist:

+12.0 vcc ----+
       |      | Drain
       +---- FET
         Gate | Source
              +------- Last ----- GND

Wenn ich das Potential zwischen FET und Last (10kOhm) messe, komme ich
auf ca. 3,4V; wenn ich die Last entferne und Source floaten lasse,
bekomme ich 3,8V. Kann mir jemand erklären, warum ich nicht die vollen 
12V bekomme (R[ds] = 0.045 Ohm, wenn durchgeschaltet laut Db)?

Danke,
Christoph

Autor: Lupin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du hast doch keine 12V gate-source spannung. Eher sowas um die 0 Volt :)

Stell dir mal vor der schaltet durch, dann liegt doch an source 12V an 
und am gate auch. also eine Gate-source spannung von fast 0 Volt.

Deshalb setzt man source direkt auf GND, dann hast du immer deine 12V 
G-S. Am Drain kommt dann die Last (deswegen heißt der Anschluss ja auch 
drain).

... so denk ich mir das zumindest

Autor: Klaus Falser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weil der FET nicht durchgeschaltet ist.
Der FET braucht eine positive Spannung zwischen Gate und Source. Gate 
hängt aber an 12 V. Wäre der FET durchgeschalten und auch auf ca. 12 V, 
dann bleibt aber keine Spannung zwischen Gate und Source.

Nimm einen P-Kanal, Source an 12 V, Drain an Last und Gate nach ca. 7 V 
(nicht  auf GND, sonst wird er wahrscheinlich kaputt, siehe Datenblatt).

Klaus

Autor: Klaus Falser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lupin war schneller, aber eine Gate-Source Spannung von 12 V macht den 
FET wahrscheinlich kaputt.

Autor: Lupin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht kannst du ja 5 Volt schalten wenn du 12V G-S spannung hast?

Autor: Markus L. (markus147)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Christoph,
im Anhang findest du eine Lösung für die Ansteuerung. Das Gate bei einem 
N-Kanal muss immer in Bezug auf Source angesteuert werden. Wenn du auf 
die zweite Spannungsquelle verzichten möchtest und deine Anwendung keine 
hohen Schaltfrequenzen benötigt, kann dir ein High-Side Schalter der BTS 
Serie von Infineon helfen. Alle Infos dazu findest du auf 
www.infineon.com.
Viel Erfolg.
Markus

Autor: Christoph S. (mcseven)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

vielen Dank für Eure Anregungen... Markus, ich find grad den Anhang 
nicht, könntest Du den nochmal posten?
Und könnte ich nicht einfach einen p-channel depletion FET nehmen?

Danke nochmal,
Christoph

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Christoph Söllner

Ein P-Kanal-Mosfet hat meist nicht so die Power, aber ja das geht.

Ist dann halt nur anders rum, da wo dein N-Drain ist, ist P-Source, wo 
dein N-Source ist, da ist P-Drain und das Gate bleibt da.

@  Klaus Falser
Ein N-Kanal-Mosfet verträgt meist 20 bis 25 Volt.

lg

Autor: Markus L. (markus147)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Christoph,

kein Problem. Ich hoffe, dass die pdf Datei nun geladen wird.
Wenn du noch Support brauchst, dann schreib einfach.

Markus

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.