www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Treiber für AVRISP mkII


Autor: -Marco- (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich hab nen AVRISP mkII und will dieses jetzt erstmals in Betrieb 
nehmen.
Ich hab also AVR Studio 4 installiert und angeklickt das der USB Treiber 
mit installiert wird.
Aber der Treiber wird einfach nicht installiert.
Hab jetzt schon auf der mitgelieferten CD, auf Atmel.com bei google usw 
nach einem Treiber für das Dingen gesucht, kann aber einfach keinen 
finden.

Hab mittlerweile 3 mal AVR Studio deinstalliert und installiert. Mit ISP 
voher anschliessen, erst hinterher anschliessen usw.
Aber jedesmal wenn ich den AVRISP anschliesse findet Windows neue 
Hardware und fragt wie ich vorgehen möchte.
Was mache ich falsch?
Kann es daran liegen das am ISP kein Boad angeschlossen ist? (ist noch 
nicht fertig).

Hab echt keine Idee mehr...

Autor: -Marco- (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Gerätemanager ist unter Jungo der AVRISP mkII aufgeführt. Allerdings 
mit Ausrufezeichen und unter Eigenschaften steht: Dieses Gerät ist nicht 
richtig konfiguriert. (Code 1)

Was kann man da machen? Oder liegts wirklich nur daran das kein Board 
angeschlossen ist?

Autor: Ingo Elsen (ogni42)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Probier mal folgendes:

1. AVR Studio deinstallieren
2. Im Gerätemanager das Gerät von Hand löschen
3. Den Rechner neu booten (Das ist wichtig, da erst beim Neustart alle 
Reste des Gerätes entfernt werden).
4. Jetzt AVRStudio installieren. Je nach installer, musst Du da noch 
einen Haken bei der Installation des USBTreibers setzen!
5. Jetzt erst den mkII anstecken.

Vielleicht hilft das ja.

Autor: -Marco- (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe gerade den ISP nochmal angeschlossen um ihn aus der Hardwareliste 
zu löschen und jetzt gehts auf einmal.

Komische Sache, habs gerade zig mal probiert. Und wenn mans schon 
aufgegeben hat funktionierts auf einmal...

Autor: Ulrich P. (uprinz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieser Fehler tritt immer dann auf, wenn das AVRISP schon angesteckt 
wird, bevor man das Studio installiert. So ist es mir jedenfalls 
passiert auf einem von vielen Rechnern passiert auf denen ich das System 
installiert habe.

Bester Weg ist:
1. AVR Studio installieren, wenn das alte, dann USB Treiber ignorieren.
1a. Rechner neu starten.
1a. Wenn das Alte, dann letztes SP installieren, USB Treiber ist 
automatisch aktiviert.
2. AVR ISP anstöpseln
3. Losbasteln

Beim Update auf das Neue AVR Studio hat das immer noch eingesteckte 
AVRISP (mkII) zu keinerlei Problemen geführt. Nach einem Neustart des 
Rechners und dem Start des AVR Studios wollte dieses ein Update auf das 
Dongle schieben, was ich erlaubt habe. Fertig. Rennt wunderbar.

Man beachte, dass das Verhalten unter XP leicht abweichen kann.
Das werde ich am Wochenende austesten.

Gruß, Urich

Autor: Clifford (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du das Servicepack installiert? Du brauchst das AVR Studio 4.12 und 
ich glaub mindestens SP3. Aktuell ist SP4. Oder du installierst gleich 
das AVR Studio 4.13

Autor: -Marco- (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Danke für die Antworten.
Ich benutze AVR Studio 4.46 mit Update auf 4.49.
Aber irgendwie ist da noch der Wurm drin. Das stürzt ständig ab...
In der Systemsteuerungs Hardwareliste ist es aufgeführt, auch ohne 
Warnung. Aber bei den Eigenschaften steht: Kein Treiber installiert.
Kann mal bitte jemand gucken ob das bei euch auch so ist?

Danke

Autor: -Marco- (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kann doch nicht wahr sein.
War so verrückt und hab nochmal am Treiber rumprobiert.
Jetzt Fragt Windows wieder jedesmal nach der Quelle für den Treiber.

Warum kann Atmel nicht einfach einen gang normalen Treiber mitgliefern, 
damit Windows zufrieden ist?
Sitze jetzt schon seit 2 Tagen an diesem Problem. Langsam glaube ich ich 
bin einfach zu dämlich einen Treiber zu installieren...

Autor: -Marco- (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt läufts. Aber fragt mich nicht, was ich anders gemacht habe...

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keine Ahnung was bei dir los ist.

Ich habe meinen MKII mittlerweile auf etlichen Rechnern (W2k und XP) 
Installiert und keinerlei Probleme damit.

Ein Freund hatte sich den mal geliehen (Jaja,wollte mal sehen ob der 
wirklich so fix ist) und hat den gleichen Fehler gemacht wie du.
Erst eingesteckt und dann installiert mit ähnlichem Ergebnis.

Ich vermute mal das dein System nen Mangel hat.
Vieleicht ein krummer Hardwaretreiber.
Oder einfach nur zerschossen.

Autor: Martin Bialaschik (wupv)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe ein ähnliches Problem, aber die hier angebotenen Lösungen 
helfen mir nicht weiter. Mein mkII bekommt keine Verbindung zum AVR 
Studio.
Ich habe auch vor der Installation den mkII schon angestöpselt. Ich 
benutze AVR Studio 5 und hab es schon zig-mal neu installiert und vorher 
die Jungo-Treiber von Hand deinstalliert. Beim erneutigen installieren 
von AVR STudio taucht die Nachfrage nach der USB Treiberinstallation 
nicht mehr auf. Es hilft nichts. Hat einer noch eine gute Idee? Muss ich 
mehr als nur den Jungo AVRISP mkII deinstallieren, sind da noch andere 
Treiber? Auf anderen Rechnern mit gleichem Betriebssystem funktioniert 
alles. Da ist aber auch noch ein Jungo WindDriver installiert. Hat der 
was damit zu tun?

mfg

Autor: Carsten Wille (eagle38106)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hatte ich auch mal.

Wie sieht es denn mit den entsprechenden Einträgen in der 
Computer-Verwaltung aus? Wird der mkII überhaupt als Device erkannt? Mit 
gelbem Fragezeichen?

Versuche den Treiber von hier: http://www.atmel.no/beta_ware/ neu zu 
installieren.

Wenn's immer noch nicht läuft, dann hilft nur noch:

- Alles aus dem Hause Atmel & WinDriver deinstallieren was man
  vom Control-Panel deinstallieren kann.
- In der Registry alles löschen, was auf die Namen "Atmel" bzw. Jungo 
hört.
- Neu starten.
- Unter Program Files bzw. Program Files (x86) die entsprechenden Ordner
  löschen.

Danach wieder installieren, aber ohne angeschlossenen AVRISP mkII.

Carsten

Autor: Dave (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich plage mich damit auch gerade und muss mir eingestehen das ich von 
dem ganzen Treiber und Connecting gelumpe eigentlich kaum Ahnung hab.
Ich bin momentan auf dem Stand das ich avr...4 installiert hab und den 
Programmer angehängt habe. Bei mir hat Windows auch über fehlende 
Treiber und bla gemeckert.
Lösung: Beim Gerätemanager stand tatsächlich der Programmer mit nem 
kleinen Ausrufezeichen. Hab dann gerechtsklickt und dann angewählt, 
online nach Treibern suchen. Die hat er gefunden und installiert. Jetzt 
ist beim Gerätemanager ein neues Stichwort aufgetreten wo Jungo steht 
und als Unterpunkt AVRISP mk2.
Ob es funktioniert ?!?!?! Keine Ahnung, ich habe nämlich NOCH keinen 
blassen schimmer von avr Studio xDDDDDDDDDDDDDD

MFG David

Autor: Dave (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich plage mich damit auch gerade und muss mir eingestehen das ich von 
dem ganzen Treiber und Connecting gelumpe eigentlich kaum Ahnung hab.
Ich bin momentan auf dem Stand das ich avr...4 installiert hab und den 
Programmer angehängt habe. Bei mir hat Windows auch über fehlende 
Treiber und bla gemeckert.
Lösung: Beim Gerätemanager stand tatsächlich der Programmer mit nem 
kleinen Ausrufezeichen. Hab dann gerechtsklickt und dann angewählt, 
online nach Treibern suchen. Die hat er gefunden und installiert. Jetzt 
ist beim Gerätemanager ein neues Stichwort aufgetreten wo Jungo steht 
und als Unterpunkt AVRISP mk2.
Ob es funktioniert ?!?!?! Keine Ahnung, ich habe nämlich NOCH keinen 
blassen schimmer von avr Studio xDDDDDDDDDDDDDD

MFG David

Autor: Carsten Wille (eagle38106)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

wenn das Gerät angeschlossen ist, und wenn der Treiber korrekt 
installiert ist, dann muss das so aussehen, wie in den Screenshots.

Nun AS 4 starten, den "Con"-Button anklicken und den Programmer 
auswählen.

Carsten

Autor: Dave (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jaaaaaaaaaa genau so sieht es aus
:)))))))))))))))))))))))))))))))))))
geil hoffentlich klappt's
MFG david

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Nachdem meinen guten alter Laptop mit Windows XP das Zeitliche gesegnet 
hat bin ich auf die 64Bit Version von Windows 7 umgestiegen.

Habe lange rumgemacht, aber der hier erhältliche Treiber funktioniert :

http://www.atmel.no/beta_ware/

Ach ja, ich benutze einen AVRisp MKII Klon, das USPprog Interface

http://www.usbprog.org/index.php/Hauptseite

Gruß,
Oliver

Autor: Erik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,


habe ebenfalls Probleme mit dem Treiber für den Programmer.
Benutze AVR-Studio 5.1

Bei mir wird im Geräte-Manager unter "Jungo" lediglich der WinDriver und
nicht wie oben im Bild zusätzlich noch AVRISP mk angezeigt.

Jedenfalls erkennt meine Kiste den Programmer immer nur als
"unbekanntes" Device und somit kann ich auch im AVR-Studio den
Programmer nicht auswählen.

Wäre sehr dankbar für Ideen!!!!


Danke und Gruß

Erik

Autor: Programmer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt Leute, die kaufen einen billigen Clone mit Bezeichnung mkII und 
laufen dann in Installationsprobleme. Daher ist es unabdingbar, zwischen 
Original und Clones zu unterscheiden.

Autor: Erik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Programmer:

Ich habe mir das AVR-Starterkit hier aus dem microcontroller.net geholt 
und wollte eigentlich damit das AVR-Tutorial durcharbeiten (wie vom 
Autor empfohlen).

Dahin komm ich aber leider gar nicht, da der Programmer lediglich als 
"unbekanntes" Device erkannt wird.

Irgendwelche Ideen woran das liegt?


Danke und Gruß

Erik

Autor: Carsten Wille (eagle38106)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steht da nun AVRISP mkII auf dem Programmer drauf und ist er direkt von 
Atmel gefertigt worden, oder nicht?

Autor: Erik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AVRISP mkII steht nicht drauf........ob er von Atmel gefertigt worden 
ist keine Ahnung (es ist nen ATMEGA32A drauf, das sagt ja aber noch 
nichts)

Was ich nicht verstehe ist, dass in dem AVR-Tutorial hier dieses 
Starterkit empfohlen wird........was aber nicht funktioniert.

Hab es jetzt nochmal an nem anderen PC ausprobiert mit folgendem 
Ergebnis:

Beim ersten Einstecken erkennt der PC den Programmer. Nach Ziehen des 
Programmers und erneutem Einstecken erkennt er es nur noch als 
unbekanntes Device und kann nicht verwendet werden.

Das kann jawohl net sein, oder??? Was für ein Dreck!!!!!

Autor: Programmer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Allgemeinen weiß man haarscharf, ob man einen Clone bewusst gekauft 
hat, und wo man das billige Ding her hat. Und ja auf dem Original steht 
ATMEL (r) und auf dem Barcode Label AVRATAVRISPMKII.

Unbrauchbare Programmer kann man ja auch retournieren, anstatt hier zu 
lamentieren.

Autor: Erik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sag mal bin ich eigentlich ein Magnet für Idioten oder was.........

Wie ich doch schon geschrieben habe, hab ich mir das im AVR-Tutorial 
empfohlene AVR-Starterkit von embedded projects GmbH bestellt.
Dort enthalten ist auch ein Programmer.

Das das Teil nun nicht so tut wie es laut Anleitung soll ist halt 
ärgerlich.

Da einzige was ich wissen wollte ist, ob jemand vielleicht ne Idee hat 
woran das liegen kann (ob ich irgendwas falsch mache etc.) und was man 
machen kann.

Das ich dabei auf so Dumlaberer wie dich treffe (@Programmer) hab ich 
allerdings nicht gedacht.

Schade, hab gedacht ein Forum ist dafür um sich gegenseitig zu helfen 
und nicht irgendwelches Blabla zu verbreiten.

War dann wohl das erste und letzte mal, dass ich in ein Forum gepostet 
habe.

Autor: Programmer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deine Beleidigungen entsprechen nicht den Nutzungsbedingungen, die Du 
mit dem Absenden anerkannt hast:

Nicht erlaubte Inhalte

Beiträge oder Artikel mit folgenden Inhalten sind nicht erlaubt:
• Werbung
• Beleidigungen oder Verleumdungen
• nicht jugendfreie Inhalte
• Urheberrechtsverletzungen

Ebenso nicht erlaubt ist:
• Mutwillige Störung von Diskussionen ("trollen")
• Beteiligung an einer Diskussion unter verschiedenen Namen

Autor: Erik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Gott.......deine Probleme hätte ich gerne!

Autor: Jungo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Eric
Neben einer gewissen Inkompetenz fehlen auch noch die Umgangsformen.
Nicht mal deine Beleidigung kannst Du richtig schreiben!

Mein Beileid ...

Autor: Carsten Wille (eagle38106)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aha! Es ist also ein USBprog von embedded projects. Na schau mal einer 
an.
Dann musst Du Dir auch dort 
(http://projekte.embedded-projects.net/index.php?mo...) 
die Software zum Programmieren herunterladen und benutzen.
.. Und/oder eine zum Alter der Entwickliung passende IDE benutzen, z.B. 
AS4 statt AS5!

Autor: John (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah, das selbe Problem habe ich auch mit dem USBProg. Er will einfach 
nicht mit AVR Studio 5.1 laufen. Mit AVR Studio 5.0 lief er hingegen 
unter Windows7 64 Bit ohne Probleme.

Autor: Gnome (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Liebe Leute,
warum postet ihr mit euren billig Clones unter AVR ISP mkII ?

Macht gefälligst einen neuen thread auf unter der ehrlichen Nennung 
eures gekauften Produkts!!

Autor: John (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Option unter Extra  Optionen  Debugger / AVR Debugger / Use tool 
polling  auf Enable setzen hat bei mir geholfen.

Autor: Carsten Wille (eagle38106)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Embedded Projects hat jetzt für den USBprog ein Update herausgebracht.

Autor: Armin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Allerseits.

wir haben einen Originalen AVRISP mk2 mit Aufdruck von Atmel/AVR
Betrieben haben ihn wir bisher mit Einem Laptop Mit Win7 - und 
AVRStudio4

Da dieser durch einen Defekt zerstört wurde und wir nun einen neuen mit 
Win 8 erhalten haben besteht das Verbindungsproblem bzw Treiberproblem.

SN: 02001xxx59 von 2012
A09-

Wir haben es mit Studio 4 probiert und mitv Studio 6 (Aktuelle)
wo auch USB Treiber dabei waren.

Windows erkennt zwar treiber aber hat damit ein Problem und bricht ab.
Info: Treiberzertifikat fr WIN8 via Startmodus wurde jeweils deaktviert.

Vielleicht überseh ich grad was.

Danke schon mal

Autor: Dieter M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hatte auch Probleme auf Win8.1 64Bit bei einer frischen Atmel Studio 6.1 
Installation (alles frisch runtergeladen)

Lösungsvorschlag von Atmel:
- AVRISP abstecken
- folgende Dateien löschen aus c:\windows\inf
 avrispmkii.inf
 AVRDragon.inf
 avrone.inf
 JTAGICE3.inf
 JTAGICEmkII.inf
- Windriver aus Gerätemanager/Jungo deinstallieren (Häkchen an "Driver 
deiinstallieren"!)
- "Atmel USB" deinstallieren (über Windows Programme)
- PC neu starten
- neueste Version "Atmel USB" runterladen und installieren(bei mir war 
es 11.9)
http://gallery.atmel.com/Products/Details/30543dd1...?
- PC neu starten

Beim ersten Testen mit Atmel Studio hat er die Firmware des AVRISP 
erneuert
und alles lief :-)

Autor: Armin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Perfekt:
Hat geklappt. Meinen herzlichsten Dank

Gruß
Armin

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.