www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik newbie zu blöd nen Schaltplan zu lesen


Autor: ironeagle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ich möchte mit gerade auf ner Europlatine den ISP Dongle 
zusammenstecken, der  auf Roboternetz.de dargestellt ist. Allerdings hab 
ich Probleme damit den Schaltplan ( 
http://www.roboternetz.de/wissen/images/6/6b/Ispsc... )richtig 
zu deuten. Konkret hab ich folgende Fragen:
- Warum sind an manchen Stellen die Zeichen für GND und 5V+ eingetragen. 
Ich dachte die Versorgungsspannung für den IC kommt über den SUB-D Port 
rein? Der Programmierer braucht doch später keine extra Stromversorgung.
- Warum ist der IC nicht mit Vcc und GND verbunden? Also Pin 10 und 20. 
Die kommen im Schaltplan gar nicht vor. Wie soll der IC den ohne Strom 
arbeiten ?

Ich hab leider von Schaltplänen noch wenig Ahnung. Also bitte 
nachsichtig mit mir sein :)
Vielen Dank im voraus

Gruss
ironeagle

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dein Link ist kaputt.

Autor: ironeagle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei mir geht er. Hier nochmal
roboternetz.de/wissen/images/6/6b/Ispschaltplan.gif

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das stimmt schon so. Der Dongle hat keine eigene Spannungsversorgung, 
sondern bezieht seine Betriebsspannung aus der Zielhardware. Und das 
sind die 5V und GND.

Autor: Olaf Stieleke (olaf2001)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ironeagle wrote:
> - Warum sind an manchen Stellen die Zeichen für GND und 5V+ eingetragen.

Damit man keine Linien zum VCC- bzw. GND-Anschluß ziehen muß. In 
komplexeren Schaltungen würde man vor lauter überflüssigen GND- und 
VCC-Linien nichts mehr sehen. Angeschlossen werden muß es trotzdem :-)

> - Warum ist der IC nicht mit Vcc und GND verbunden? Also Pin 10 und 20.
> Die kommen im Schaltplan gar nicht vor. Wie soll der IC den ohne Strom
> arbeiten ?

Es wird als Grundwissen vorausgesetzt, das ein IC ohne VCC und GND nicht 
funktioniert. Die Positionen, wo VCC und GND sitzen, ist normiert - auch 
das wird als Grundwissen vorausgesetzt.

Wozu dann extra die Anschlüsse hinzeichnen, wenn eh jeder weiß, das sie 
da sind und wie sie angeschlossen werden müssen ? Macht den Schaltplan 
nur einfacher.

> Ich hab leider von Schaltplänen noch wenig Ahnung. Also bitte
> nachsichtig mit mir sein :)

Ich hab mich bemüht, nachsichtig zu sein :)
Olaf

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Warum sind an manchen Stellen die Zeichen für GND
> und 5V+ eingetragen.

Um anzuzeigen, dass hier GND angeschlossen werden muss, bzw. 5V
abgegriffen werden kann.

Besonders bei GND wird das gerne gemacht, damit man nicht
kreuz und quer durch den Schaltplan die GND Linien laufen
hat.

> Ich dachte die Versorgungsspannung für den IC kommt über den
> SUB-D Port rein?

Über den SUB-D rechts an den die Platine mit dem AVR hängt.
D.h. Die normale Stromversorgung der AVR-Platine muss
auch den Programmer mit versorgen.

> Warum ist der IC nicht mit Vcc und GND verbunden? Also Pin 10
> und 20.

Schau dir mal im Schaltplan den Bereich rechts oben genau
an.

Autor: Sven F. (sven0876)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die eingezeichneten +5v kanste ignorieren nur auf wo gnd anliegt wuss es 
auch hin legen dein ic ist schon verbunden mit der versorgungspannung.

mfg sven

Autor: Alex Se. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Pins 20(5V) und 10 (Gnd) sind doch auf dem Schaltplan drauf. Diese 
befinden sich links neben der Diode D1.

Etwas die Augen offen halten ^^.

Der Parallelport kann keine so hohen Ströme liefern, deswegen wird immer 
eine externe Spannungsquelle benötigt. Meist entnimmt man diese aus dem 
System, wo der Controller sitzt, den man programmieren möchte.

Autor: Dominik Riebeling (bluebrother)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ironeagle wrote:
> - Warum sind an manchen Stellen die Zeichen für GND und 5V+ eingetragen.

weil du nicht immer alles mit Linien malen willst, das wird zu 
unübersichtlich. Spätestens wenn der Schaltplan etwas größer wird.

> Ich dachte die Versorgungsspannung für den IC kommt über den SUB-D Port
> rein? Der Programmierer braucht doch später keine extra Stromversorgung.

Äääh ... nein, nicht direkt. Der Programmer zieht seine 
Versorgungsspannun i.a. vom Target.

> - Warum ist der IC nicht mit Vcc und GND verbunden? Also Pin 10 und 20.

Weil die implizit verbunden sind. Nachdem das klar ist braucht man es 
nicht malen. Wieder wegen der Übersichtlichkeit.

Autor: ironeagle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was soll ich dann mit den Leitungen machen, die auf dem Plan mit diesen 
GND's und dem 5V+ verbunden sind ? soll ich die ganz weglassen? Steht 
das nur da um zu kennzeichnen, dass das eine Vcc oder ein GND Leitung 
ist?
Und wie ist das mit dem IC? die Pins, an denen eigentlich Vcc und GND 
anliegen sollten sind gar nicht belegt auf dem Plan

Autor: ironeagle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sorry, hab den letzten post nicht gesehen.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Damit Schaltpläne nicht zu unübersichtlich werden, benutzt man für 
häufig benötigte Signal Labels (Namen).

Alle gleichen Labels sind dann automatisch verbunden.

Bei ICs kann man die Versorgungspins verstecken, dann werden sie auch 
mit den gleichen Labels verbunden.



Peter

Autor: ironeagle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielen Dank für eure Antworten.
Das hat mir auf jedenfall weitergeholfen.

Gruss
Ironeagle

Autor: Franz Hennies (lundabor)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Darf ich mal was lustiges kommentieren?

Da gibt es einen Schaltplan, der komplett und vollständig ist und 
übersichtlich, wie es sich gehört. Inklusive Abblockkondensatoren, 
Stromversorgung etc. Wie soll das arme Board auch sonst wissen, wie 
geroutet werden soll.

Ein Newbie sieht das nicht gleich, also sagt man es ihm:

Karl heinz Buchegger wrote:

> Schau dir mal im Schaltplan den Bereich rechts oben *genau*
> an.

Soweit, so gut. Nun gibt es aber leider noch die Experten:

Olaf Stieleke wrote:
> Es wird als Grundwissen vorausgesetzt, das ein IC ohne VCC und GND nicht
> funktioniert. Die Positionen, wo VCC und GND sitzen, ist normiert - auch
> das wird als Grundwissen vorausgesetzt.
>
> Wozu dann extra die Anschlüsse hinzeichnen, wenn eh jeder weiß, das sie
> da sind und wie sie angeschlossen werden müssen ? Macht den Schaltplan
> nur einfacher.

Dominik Riebeling wrote:
> Weil die implizit verbunden sind. Nachdem das klar ist braucht man es
> nicht malen. Wieder wegen der Übersichtlichkeit.


Was wären Grundwissen und Übersichtlichkeit ohne Experten?

:-)

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oftmals hat man aber auch verschiedene Spannungen auf einem Board.

Dann muß man die VCC- und GND-Pins sichtbar machen und anschließen.

Das System kann ja nicht wissen, ob der IC nun mit VCC1 oder VCC2 
versorgt werden soll.

Aufpassen muß man da besonders bei Mehrfachbauteilen (2-fach OPVs), 
damit beim Numerieren nur Bauteile auf gleichem Potential zusammengefaßt 
werden.

Bei Optokopplern (HCPL0710) verstecke ich die VCC/GND-Pins garnicht 
erst, da es ja unsinnig wäre, die miteinander zu verbinden.


Peter

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
utor:  Peter Dannegger (peda)
Datum: 16.03.2007 13:28

Oftmals hat man aber auch verschiedene Spannungen auf einem Board.

Dann muß man die VCC- und GND-Pins sichtbar machen und anschließen.



Und wie geht das konkret?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.