www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Welchen Atmel Controller für Taschenlampe


Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

bin absoluter Neuling im Bereich der µController.
Da schwirrt schon das erste Projekt in meinem Kopf:
Eine Lampe (12V Betrieb) mit PWM Steuerung über Taster und Batterie Low 
Warnung.
Alles soll ziemlich kompakt werden.
Ich hatte an einen Attiny Dip 8 gedacht.
Welchen Typen würdet ihr mir empfehlen?

Mit den Datenblätter bin ich im Moment noch sehr überfordert.

Danke für Eure Unterstützung!

Gruß
Daniel

Autor: jack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Mit den Datenblätter bin ich im Moment noch sehr überfordert.

Warum willst Du dann ein µC-Projekt starten?
Ohne genaues Studium der DB geht garnichts.

Autor: Andreas Hesse (asmhesse)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

na ja,die Tiefen der Datenblätter wird man wahrscheinlich erst nach den 
ersten Versuchen richtig verstehen...

Tiny 15 wäre ein Kandidat (AD-Wandler und PWM-Output).
Dazu müsste man aber wohl Assembler bemühen.

Tiny 13 hat noch SRAM dazu, der könnte dann wohlauch in c programmiert 
werden.

Gruss
Andreas

Autor: Stefan Gemmel (steg13)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Daniel, das war auch mein erstes Projekt.
Hier ist das Ergebnis.
http://www.stegem.de/Elektronik/Lampendimmer/
Nur für den Notfall, du willst ja selbst was entwicklen.

Ich würde nicht mehr mit einem Tiny anfangen.
Grund ist die serielle Schnittstelle.
Nimm einen Mega8 da kannst du leicht die serielle Schnittstelle von 
Peter Fleury implementieren. Über ein Terminalprogramm kannst du dann 
leicht Ein- Ausgaben machen. Mir hat diese Möglichkeit anfangs gefehlt.

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für eure Hilfe!

Ich hab ja nicht erwähnt, dass ich mich mit den Datenblätter nicht 
auseinandersetzen will.
Am Anfang ist es doch ein wenig viel Input.
Da ich ja lernen will, starte ich halt dierekt mit einem Projekt.

@steg13: Danke für die Schaltung! Warum eine serielle Schnittstelle für 
meine Dimmerschaltung? Und warum die Transistoren vorm Fet? Hätte da 
nicht nur der Fet gereicht?

Gruß
Daniel

Autor: Steven Wetzel (steven)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Tiny 15 wäre ein Kandidat (AD-Wandler und PWM-Output).
> Dazu müsste man aber wohl Assembler bemühen.


Wenn man den WinAVR benutzt, mag das richtig sein. Sonst reicht der 
Codevision allemal dafür aus.

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ATTiny 45 wäre auch eine Möglichkeit, da hat man etwas mehr 
Speicherplatz.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.