mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Eine kurze Frage zu Induktion


Autor: Marc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Mittag zusammen,

wenn ich die Drehzahl eines Motors erhöhe, dann ändert sich seine 
Frequenz.
Laut Gesetz (u = dPhi / dt) sollte doch aner die Spannung steigen?
Denn ich schneide doch die Feldlinien in einer kürzeren ZEit!

Was werfe ich da denn durcheinander?

Danke.

Marc

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Synchron, asynchron ??? Erregerspannung steigt normalerweise und 
ankerspannung sinkt, du kommst in den Feldschwäche bereich. Oder was 
meinst du ???

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
<< Was werfe ich da denn durcheinander? >>
Fast alles.
Du kannst bei einigen Gleichstrommotoren die DREHZAHL durch die Spannung 
regeln.
Bei DAMs beinflusst die FREQUENZ deines Drehfeldes die Drehzahl.
Dann kannst Du noch die Drehzahl von Generatoren beeinflussen und je 
nach Generatortyp den induzierten STROM und teilweise auch dessen 
Frequenz beeinflussen...

Autor: Marc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erstmal Danke für Eure Antworten, aber ich denke, meine Frage was zu 
kompliziert.

Wenn ich das richtig verstehe, kommt bei folgenden Beispiel sowas wie 
nach einer Brückenschaltung raus: 
http://www.walter-fendt.de/ph14d/elektromotor.htm

Wenn ich nun die Kurbel schneller drehe, erhöht sich die Frequenz.

Müsste aber nicht nach u = dPhi / dt die Spannung steigen?

Hoffe, das die Frage nun eindeutiger ist.

Gruß

Marc

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei einem Gleichstrommotor veranderst du die Frequenz durch die 
Spannung, d.h bei dir jetzt die frage : << wenn ich die Drehzahl eines 
Motors erhöhe, dann ändert sich seine Frequenz. >> die kannst du nur 
durch die Spannung verandern . Bei einem Wechselstrommotor ist das was 
anderes...

Also, aufgeklärt ???

Andy

Autor: Marc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Andy,

ich glaube, langsam blicke ich durch...

vielen Dank und viel Spaß noch

Gruß

Marc

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du redest doch von einem generator, dann nimm doch dieses applet 
http://www.walter-fendt.de/ph14d/generator.htm

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke, die Mißverständnisse rühren vom Ausdruck "Motor", denn Marc 
will ihn wohl als Stromgenerator verwenden. Seine "Kurbel" läßt 
jedenfalls darauf schließen.
Damit ändert sich die Frequenz der vom Kommutator "gleichgerichteten" 
Halbwellen in dem genannten Java-Applet, wenn man die Drehzahl ändert. 
Gleichzeitig werden auch Spannung, Strom und abgegebene Leistng steigen.

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn das ein generator ist dann ist es was anderes. Dann stiegt die 
Spannung prop zur geschwindigkeit, aprox.

Andy

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.