www.mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Anekdoten aus dem Berufsleben - Einstellen statt Einstellen


Autor: Löffeltöter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Step1: Firma aquiriert über Head Hunter einen Spezialisten für XYZ
Step2: Firma stellt sich super kompetent dar und prahlt mit ihrem 2D 
Projektmanagement
Step3: Firma hat kein Pflichtenheft fürs XYZ, weiss aber , was sie will
Step4: Spezialist schreibt PH, Projektplan und Zeitabfolge
Step5: Firma streicht einige Sachen weg, die sie selber machen will, 
damit Spezialist entlastet
Step6: Mitarbeiter der Firma haben wenig Zeit, Arbeit bleibt liegen
Step7: Spezialist aendert Projektplan, mahnt Zeitrückstand an und 
empfielt, Leute einzustellen - Entwicklung verschläft das
Step8  Projektleitung will plötzlich Zwischenergebnisse
Step9: Entwicklung fordert Ergebnisse ein, hatte aber nichts definiert 
und erarbeitet
Step10: Soezialist rechnet vor, daß ohne Leistung der Internen nichts 
geht
Step11: Projektleitung will Projekt beenden
Step12: Krisengespräch: Spezialist hätte stärker fordern müssen!!!!
Step13: Projektleitung stellt Projekt zum 31.3.2007 ein
Step14: Spezialist kann gehen

Autor: Mitleidender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LOL, du kommst nicht zufällig aus der gleichen Firma wie ich??
Nein kann eigentlich nicht sein, denn bei Step3 würde dann der Satz 
"weiss aber, was sie will" fehlen ;-)

Autor: auchso (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Mitleidender

Dann arbeiten wir beide bei der gleichen Firma!

>Nein kann eigentlich nicht sein, denn bei Step3 würde dann der
>Satz "weiss aber, was sie will" fehlen ;-)

Autor: Löffeltöter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist wirklich die Seuche mit denen: Was habe ich denen nicht alles 
gesagt, was wir für das Projekt brauchen. Dann haben sie einiges selber 
machen wollen, sind daber nicht fertig damit - das meiste was ich will, 
soll abgespeckt werden und STÄNDIG DIE NUTZLOSEN ZWISCHENLÖSUNGEN!

Wann kapieren es die Projektleiter auf diesem Planeten endlich einmal, 
daß Zwsichenlösungen nur Zeit verschwenden ?  Ich baue auch erst ein 
Haus koplett fertig bevor ich die Räume ausstatte, statt mal mittendrin 
alles für einen Raum fertigzumachen, um ihn präsentieren zu können. 
Hinterher reisse ich alles wieder weg.

Autor: anonym (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Word!

Um beim Sinnbild Hausbau zu bleiben, denn das passt auf viele Projekte 
optimal: Wenn man dann den fertigen Billardsalon zwischenpräsentiert, 
während alle anderen Räume wegen Elektro- und Sanitärinstallation noch 
im Rohbau liegen, kommt nicht selten der Wunsch, anstelle des bereits 
fertigen Kamins lieber einen Fahrstuhlschacht zu installieren und den 
Kamin an eine andere Stelle zu platzieren. Zu einem billigeren 
Gesamtpreis natürlich. :-)

Autor: unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jaja, Projektplanung und Hausbau :D

Wer kennt das nicht:
http://www.scheissprojekt.de/hausbau.html

Autor: HubiHubi (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok das ganze erinnert mich an folgendes, siehe Anhang.
Leider die Realitität

Autor: DMS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Litaraturtipp:

DeMarco

- Das Projekt
- Warum ist Software zu teuer.
- Wien wartet auf mich.

...alles normal...

Autor: Löffeltöter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Litaraturtipp

Litaratur, aha.

Wenigstens heitern mich die Bildchen jetzt etwas auf!

Autor: endlich Feierabend (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Bild trifft den Nagel auch bei meiner Wirkstätte auf den Kopf :)

Meine letzte Tätigkeit als Entwickler war für diesen Montag: ausdrucken; 
farbkopieren; ans Pinnboard des Verkaufs, der F&E (Projektleitung) und 
QM zu latschen (die waren ja schon vor 20:00h aus dem Haus, selber 
schuld) :D - Sehr gutes Bildchen :D

Autor: kein Feierabend (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Feierabend? Ich war heute wieder bis 20.50 in der Firma. Und das nur, 
weil unsere super Projektleiter es einfach nicht packen, mal ein Konzept 
zu lesen. Ich muss jedem immer wieder alles genau bis ins Kleinste 
erklären, weil er keinen Überblick hat und das Konzept nicht kennt. 
Jetzt habe ich denen schon Stundenlang alles aufgedröselt, dann kommt 
dieselbe Frage immer wieder. Ist zum Haareraufen. am Ende haben ich es 
denen 10mal erklärt.

Dann natürlich wieder einige aktionistische Entscheidungen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.