www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche Firma für µC-Board Entwicklung/Herstellung


Autor: Ma Gilgik (markusg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, wurde freundlichst auf dieses Forum verwiesen...

wir haben im Rahmen einer Bachelorarbeit die Aufgabe bekommen ein Gerät
zur Datensammlung und -weiterleitung zu Entwickeln.
Nun sind wir auf der Suche nach einem Lieferanten, der uns die benötigte
Hardware zur Verfügung stellen kann.
Ich hoffe ich mache mich mit dieser Frage nicht zum Gespött, weil wir
von den wegen des layouts zu Fertigung keine Ahnung haben.
Deswegen suchen wir auch eine Firma die uns dieses Problem abnimmt.
Vielleicht beschreibe ich einfach mal, was wir suchen

Wir benötigen jemanden, der uns ein Board mit µC (arm9 o.ä), diversen
Schnittstellen(chips)(Neuron , Profibus-dp, RS232(Modem).. ),
Entwicklungsumgebung und EvalKit(?), liefern kann, da in unserer Firma
keinerlei Lötarbeiten durchgeführt werden können.
Nach der Entwicklung eines Prototypen soll das ganze Gerät dann in einer
Stückzahl von ca 2000 gefertigt werden.

Bei den Schnittstellen LON/ProfibusDP geht es uns darum, das wir das
Protokoll nicht selber implementieren können/wollen/müssen.

Am besten wäre uns eine "Lösung aus einer Hand", die am Ende auch ein
Gehäuse beinhaltet ;)

Vielleicht kennt ja jemand eine Firma an die ich herantreten kann?
Vielen Dank, und grüße..
Markus

Autor: EFA (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

wenn es um LON geht, kann ich aus eigener Erfahrung die Firma tlon 
empfehlen. (die jetzt offensichtlich iplon heisst -> www.iplon.de). LON 
Know-How ist in DE doch recht dünn gestreut und wird vermutlich der 
begrenzende Faktor bei der Selektion des Suppliers werden.
Dir ist aber schon klar, dass diese Entwicklung vermutlich einen 
sechstelligen Betrag kosten wird?

Autor: .... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mach erstmal nen Pflichtenheft. Sonst wird es eh nichts!

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Nach der Entwicklung eines Prototypen soll das ganze Gerät dann in 
einer
Stückzahl von ca 2000 gefertigt werden."

Das habe ich schon oft gehört..., meine Erfahrung damit: Grossen Auftrag 
in Aussicht stellen, um die Entwicklungskosten zu drücken. Am Ende 
bleibt man dann auf den Kosten sitzen.
Ich trenne Entwicklung und Produktion inzwischen konsequent, das sind 2 
verschiedene Paar Schuhe. Allenfalls gibts die Option, einen Teil der 
Entwicklungskosten bei Erteilung eines entsprechenden 
Produktionsauftrages gut zu schreiben.

Autor: Gerd R. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@crazy horse

damit liegst Du vollkommen richtig.
Alles andere würde man Vertrauensbasis nennen.
Aber damit reicht es zusammen mit einem Fahrausweis gerade mal zum 
Zugfahren.

Gerd R.

Autor: Ma Gilgik (markusg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zum thema LON. WIr haben bereits erfolgreich einen LON-Knoten (naja 2) 
programmiert und die Daten ausgelesen. Mit dem, was die Firma Echelon 
bereitsellt, kann man eine Menge erreichen. Nur zur Datenspeicherung und 
Weiterleitung reichen die Ressourcen nicht aus. Deswegen ist ein µC von 
Nöten der per Shortstack mit dem Neuron redet(über SPI,soweit ich mich 
gerade richtig erinnere).

Zum Thema Stückzahlen: Ja, das ist eine Vorsichtige Schätzung, deswegen 
das "ca" davor. Fakt ist, die Firma HAT bereits Kunden, die auf dieses 
Gerät warten. UNd ja, ich habe das geschrieben um den Anreiz zu erhöhen, 
aber auch, um zu zeigen, das es nicht nur um einen Prototyp geht, bzw 
eine Heimlösung. Aber ich dachte solche Einzelheiten mit einer 
Interessierten Firma zu bereden. Im Endeffekt ist eine 4 stellige Zahl 
aber angepeilt!

Zum Thema 6-stelliger Betrag... Woher kommt diese "Berechnung" ? Ich 
habe keinerlei Erfahrung in diesem Bereich, sind das die 
Entwicklungskosten eines neuen Boards?

Autor: .... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zum Thema 6-stelliger Betrag... Woher kommt diese "Berechnung" ? Ich
habe keinerlei Erfahrung in diesem Bereich, sind das die
Entwicklungskosten eines neuen Boards?

mach ein Pflichtenheft.
Dann kannste die Kosten auch abschätzen.
So wird das nichsts!

Betrag: Allein der ganze Test/Zulassung wird 5-stellig. Nur mal so.
Schaltungentwicklung
Layout
Herstellung
Test
....
alles Ing.-Stunden die Kosten.


Ach so, nicht böse sein. Aber ich glaube Du bist auch der falsche Mann 
am falschen Ort. Oder die Firma hat Geld und sagt "mach mal!"
Sind meine liebsten Kunden!


Autor: Ma Gilgik (markusg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
na, dann mach ich weiter wie bisher.,.. thx.

Autor: Claude (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls noch Interesse besteht :
Ich arbeite in einem Ing. Büro das sich auf LonWorks spezialisiert hat. 
Evtl. könnten wir Dir weiterhelfen. ARM9 Entwicklungen sind auch nichts 
unbekanntes für uns.

Ups, sehe gerade unser Name iplon ist weiter oben ja schon gefallen :-) 
Dann brauch ich ja keine Namen nennen. Und das mit dem 6 stelligen 
Betrag sei mal dahingestellt...

Autor: Ma Gilgik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir haben uns nun soweit herangetastet, das wir die Programmierung 
machen können.
Von einem 6-stelligen Betrag sind wir noch WEIT entfernt.
Vielen dank für das neuerliche Angebot, aber wir haben schon fast alles, 
was wir gesucht haben, und benötigen.
mfg, Markus

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.