www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ADC mit ADMUX durchzählen


Autor: Simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,


ich habe an meinem ATMega16 alle analog Eingänge belegt und
möchte jetzt in einer Anweisung der 0x40 immer eins hinzu zählen.

Also

inc ADMUX

das tut aber nicht ;)

Autor: Rahul Der trollige (rahul)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann man ADMUX überhaupt mich "inc" ansprechen?
Besser wäre wohl die Verwendung einer Variablen, deren Wert man ändert 
und dann in das Register schreibt.

Autor: Simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die idee hatte ich auch schon:
(ADMUX=0x40)


ldi temp, ADMUX
( danach steht in temp jedoch 0x7 und nicht 0x41)
inc temp
out ADMUX, temp

Autor: Dirk Hofmann (arm-dran)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Simon wrote:
>
> Die idee hatte ich auch schon:
> (ADMUX=0x40)
>
>
> ldi temp, ADMUX
> ( danach steht in temp jedoch 0x7 und nicht 0x41)
> inc temp
> out ADMUX, temp

wieso ldi ????

Dann lädst Du ja nicht den Inhalt von ADMUX sondern die Adresse
als Integer Zahl.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Simon, versuche mal den Unterschied von ldi, lds, in, ld und lpm zu 
klären.
Die Hilfe zum AVR-Studio ist da hilfreich, aber auch die Datei 
AVR-Instruction-set.

Und dann versuche mal die unterschiedlich ansprechbaren Adressbereiche 
zu erkennen und zu unterscheiden. Das ist sehr wichtig, wenn Du das 
nicht geschnallt hast, hat es keinen Zweck weiter zu machen.

Ergründe mal die erlaubten Adressbereiche für mov, ldi, out, sbi, sts 
gegenüber zu stellen und die Zugriffart zu verstehen. Und wenn Du das 
verstanden hast, dann solltest Du noch ermitteln, wie ld und st mit 
Pointern funktioniert. Aber tröste Dich, da mussten wir alle durch.

...

Autor: Fred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

vielleicht eher so (bin nicht sicher):
in     temp,admux
rol    temp
out    admux,temp

Gruß

Fred

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Fred:
Nö. Das Rotieren ist unsinnig (abgesehen davon, dass es nicht das macht, 
was Simon wollte, ändert es auch Bits, die nicht geändert werden 
dürfen!). Das mit dem Inkrement war zumindest richtiger, wenn die Kanäle 
der Reihe nach angesprochen werden sollen.

Aber das dürfte Simon nach einem Monat mittlerweile auch herausgefunden 
haben, wenn er nicht das Handtuch geworfen hat! Vielleicht solltest Du 
selber mal den Vorschlag von Hannes aufgreifen und Dich mit Controller 
und Befehlssatz etwas genauer befassen, anstatt hier alte Beiträge, die 
keinen mehr interessieren, wieder rauszukramen...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.