www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Kennt hier jemand einen Peltier-Leistungs-Regler


Autor: N. K. (bennjo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich suche einen fertigen Regler inklusive aller Leistungselektronik. Ich 
hab auch schon ein wenig herumgesucht und welche gefunden:
http://www.quick-cool.de/controller-peltierelement...
damit ihr ne Vorstellung habt was ich meine.

Mein Problem ist die Leistungsfähigkeit. Ich will 8 Peltierelemente mit 
30V und jeweils 6 Ampere parallel schalten! Also benötige ich ca. 1,5KW 
elektrische Leistung!
Keine Sorge, die heiße Seite wird flüssigkeitsgekühlt. Thermisch ist 
alles im Griff. Nur will ich eben eine Temperaturregelung. Derzeit habe 
ich das ganze an einem 100 Ampere Netzteil von Hand hängen.

Gruß,
Nikias

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein fertiges Gerät werden nur die Händler im Programm haben, die auch 
Peltier-Elemente anbieten. Das kann Google schneller findern, als 
irgendwer hier im Forum.

Sonst würde ich mal bei den Herstellern von größeren steuerbaren 
Netzgeräten, Labornetzteilen usw. anfragen, z.B.:
http://www.elektroautomatik.de/de/products/netzgeraete.html
Eventuell müßte es doch aus einem steuerbaren Labornetzteil und einem 
Temperaturregler zusammengebaut werden.

Autor: Marc S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alternativ kann man das gane auch sehr simpel mit einer kleinen 
µC-Schaltung für wenige € Realisieren. Ein M8, 6 Mosfets mittlerer 
leistung, einen spannungsteiler mit KY81 zum temperaturmessen...wenns 
einstellbar sein soll noch 4-5 Taster (evtl. ein Poti) und ein 2x8 LCD 
dran.

Hab sone Reglung mal für eine Kühlbox gebaut...da hatte das Peltier ~90W 
@ 15V. Die reglung erfolgte über ein paar leds die entweder die aktuelle 
temperatur oder die soll-temperatur binär ausgaben...gesteuert wurde 
über drei tasten. Die schaltung war etwa streichholzschachtelgroß, incl. 
eines Relai für Umpolung (Warmbetrieb)....kostenfaktor < 10€ (Reines 
Material) ^^

Autor: Dieter Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Netzteile mit hoher Ausgangsleistung haben eigentlich durch die Bank 
"Fernsteuereingänge" über die sie mit einem Standard kontinuierlichen 
Regler betrieben werden können.

Wie setzen ein 4V 400A Teil von Telemeter für eine Heizung ein, das 
lässt sich mit 0 bis 20mA steuern.

Autor: N. K. (bennjo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ja das Netzteil hat einen solchen Eingang!
Werd mal schauen, ob ich da was finde. Das Problem ist, dass ich 
unbedingt auf eine fertige kommerziell verfügbare Lösung zurückgreifen 
soll.

Gruß,
Nikias

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.