www.mikrocontroller.net

Forum: Digitale Signalverarbeitung / DSP Empfehlung für einen DSP


Autor: Bernhard Gleich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

eine Frage, vielleicht kann mir ja einer helfen. Ich suche einen DSP mit 
dem ich variable Filter (Tiefpässe, Notchs, Bandpässe) realisieren kann. 
Ich will keine aufwendigen Transformationen (FFT) o.ä, machen.

Welcher DSP wäre geeignet oder mit welchem habt ihr gute Erfahrungen, 
sind einfach zu benutzen. Der Eingangsdatenstrom liegt bereits digital 
(24-bitig) vor.

Danke

Autor: Frank Heyink (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Herr Gleich,

schauen Sie doch mal auf dieser Seite (www.dse-heyink.de) nach,
vielleicht ist was für Sie dabei!

Autor: Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann da die AD-DSPs sehr empfehlen. Die haben eine sehr schöne und
gut lesbare Assembler-Syntax, besonders für Einsteiger. Ausserdem
bekommt man bei AD die ADSP 21065er als Samples kostenlos (bis zu zwei
Stück, Codecs gleich mitordern!). Die gehen bis 66MHz, sind sowohl
Fliesskomma- als auch Festkomma-DSPs und haben einen einfachen
RAM-Anschluss (man kann sehr einfach popelige PC-Simms aus der
Bastelkiste anschliessen). Einzig das Löten ist etwas fummelig und
nichts für Anfänger.
Schau mal auf deren Seite. Dort gibt es auch prima Literatur dazu,
nicht nur die üblichen Datenblätter/-bücher, sondern auch eines zur
Audiotechnik, diverse zu bestimmten Themen wie FFT, etc.

Autor: matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

bin dabei nen spktrum analyzer zu basteln

ansteuerung und multiplex schaltungen des displays sind fast fertig ..
nun benötige ich noch
32 bandpässe
habe aber keine allzugroße lust die alle analog aufzubauen
und mit der fft implementation im atmel ... das wird mir auch zuviel

gibt es dsps wie oben genannt
die man zu solch einem zweck verwenden könnte bzw source codes ?

grüßles matthias

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich kann Dir nur den TDA7500 + Tda7501 empfehlen .....



Mfg

Dirk

Autor: matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hast du damit schon mal erfahrungen gemacht ?

bzw was kostet er gibt es vorhandene quellcodes ?

wie sieht es aus ?

Autor: matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
könnte ich mit dem auch aussteuerungsanzeigen realisieren ?
denn meine mit nem 8515 er  atmel läuft noch nicht so recht ...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.