www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Ansteuerung von Schrittmotoren - Welcher Treiber - IC nötig


Autor: Timo (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Wir möchten gerne Schrittmotoren ansteuern. Wir benutzen den ATMega16 
bzw ein Controller der AVR - Reihe. Es handelt sich um einen 
Schrittmotor. Dieser hat 4 Drähte (zwei braun, zwei schwarz) ... leider 
ist die Aufschrift nicht zu erkennen. Außerdem haben wir noch einen 
Motor aus einem Scanner (Stepping motor Type 4H4018SO613) und einen von 
Reichelt. Dieser ist der Mototech S35S8 - 504 /80J0AB von Reichelt.

Im Anhang befindet sich ein Bild dieser.

Usere Frage bezieht sich auf die Beschaltung dieser. Wie ein 
Schrittmotor funktioniert wissen wir. Da ein Motor mehr Stromaufnahme 
hat, als von MC zur verfügung gestellt wird brauchen wir einen "Treiber 
- IC" ...
Kann uns vielleicht wer aufklären, welchen IC wir brauchen bzw einen 
schaltplan liefern. Unser Vorhaben:

Wir wollen die Motoren schrittweise ansteuern. Also ein digitales Signal 
an einem I/O Pin geben.

Vielen Dank

Autor: blubb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TMC246PA zum beispiel.

Autor: ARM-Fan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Allegromicro A3966 oder A3980
Wenns etwas intelligenter sein soll: Trinamic TMC222

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke. Es handelt sich jedoch zum größten Teil um "Steuerbausteine". Ich 
möchte die Steuerung jedoch dem AVR überlassen. Ich suche nach einer 
Beschaltung, welche mir den Anschluß des Schrittmotors an den AVR 
ermöglicht.  Wegen des Stromes dachte ich, dass ich eine 
"Treibervorstufe etc." benötige. Wenn ich da falsch liege, korregiert 
mich.

Gruß

Autor: Link (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.roboternetz.de/schrittmotoren.html

Treiber sind z. B. der L293D und der L298N

Versuchsweise kannst Du auch den Treiber aus dem
geschlachteten Scanner verwenden...

Autor: ARM-Fan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der A3966 ist auch "nur" ein Treiber ohne Intelligenz.
Den A3980 hatte ich genannt, weil du "wir wollen die Motoren
schrittweise ansteuern" geschrieben hattest. Der hat halt nen
Takt-/Richtungseingang und der AVR könnte sich dort ranhängen.

Ansonsten weiß ich ja nicht was für nen Typ Motoren du hast.
Ob unipolar oder bipolar.

Bei nem unipolaren Typen reicht z.B. auch ein simpler ULN2803
aus der Bastelkiste als Treiber aus. Damit hab ich schon am
C64 Userport Stepper gequält ;-)

Autor: hallo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie kann ich einen Schrittmoto mit einem Ic ansteuern. Das heißt rechts- 
und linkslauf?

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wie kann ich einen Schrittmoto mit einem Ic ansteuern.
> Das heißt rechts- und linkslauf?

Gar nicht. Dazu brauchst du mindestens 2 ICs.

NE555 + TB6560
oder
uC + L293
oder
beliebigen anderen Aufwand.

Wieso gräbst du dazu einen 5 Jahre alten Thraed aus ?

Autor: hallo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir müssen das für die Schule machen. Der Lehrer behauptet, dass man 
einen Schrittmotor mit dem harten vollschrittbetrieb und 
rechtsluf-linkslauf, dass alles mit einem IC machen kann.
Bis jetzt bin ich nur auf den EXOR gestossen aber das mit 
recht-/linkslauf habe ich nicht hinbekommen. Kann mir da jemand helfen?

Autor: mr. mo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo schrieb:
> Wir müssen das für die Schule machen. Der Lehrer behauptet, dass man
> einen Schrittmotor mit dem harten vollschrittbetrieb und
> rechtsluf-linkslauf, dass alles mit einem IC machen kann.
> Bis jetzt bin ich nur auf den EXOR gestossen aber das mit
> recht-/linkslauf habe ich nicht hinbekommen. Kann mir da jemand helfen?

L297 - Das Teil hat für die Steuerung alles was du brauchst. Wenn du 
einen Stepper noch treiben willst, dann würde sich direkt der L298 
anbieten.

Da der L298 nicht der jüngste ist, kann man auch noch eine Kombination 
aus L297 und z.B. 2x L6201 machen.

Wenn du alles in einem haben willst, dann kannst dir mal den L6208 
anschauen. Der Baustein hat Steuerung und Treiber in einem.

Wenn du jetzt aber noch alles selber machen willst (also die 
Brückensteuerung etc.), dann wünsche ich dir viel Glück.

Passende Lektüre findest du hier in der Artikelsammlung unter 
"Schrittmotor" oder im Wiki vom Roboternetz ebenfalls unter 
"Schrittmotor".

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Kann mir da jemand helfen?

Nein, nicht wirklich.

EXORs und ähnliche simple Gatter liefern nicht genug Strom um einen 
Schrittmotor betreiben zu können.

Und du hast noch keinen (automatischen) Takt, mit dem der Motor Schritt 
für Schritt bekommt, damit er dreht.

Du brauchst also mindestens einen Treiber-IC und einen Taktgeber-IC, und 
ich kenne keinen, der beides in eins ist.

Zwar kannst du einen (unipolaren) Schrittmotor auch mit 4 Tasten 
bedienen, in dem du sie in der passenden Reihenfolge drückst, aber das 
kann man kaum als Ansteuerung bezeichnen (obwohl ich so was zu 
Testzwecken schon mal gemacht habe, um rauszufinden wie viele Schritte 
der Motor für eine volle Umdrehung braucht).

Autor: hallo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Taktgeber und Zähler und das andere ist alles da, aber gerade die 
ansteuerung mit einem IC und per Knopfdruck also High oder Low soll der 
Schrittmotor rechts oder linksrum drehen.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  hallo (Gast)

>Taktgeber und Zähler und das andere ist alles da,

Und auch verstanden?

>aber gerade die
>ansteuerung mit einem IC und per Knopfdruck also High oder Low soll der
>Schrittmotor rechts oder linksrum drehen.

Was hindert dich, die Steuereingänge des L297 mit den Tastern zu 
verbinden?

Autor: hallo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir sollen das vom Lehrer aus machen. Der sagte man kann es mit einem IC 
machen. 7486 mit den Taster verbinde. Aber wie mache ich das?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.