www.mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Visitenkarte eines Studenten für Hannover Messe


Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich bin E-Technik Student und beabsichtige morgen zur Hannover Messe zu 
fahren und dort mal bei ein paar Firmen vorbeischauen und zu sagen das 
ich mich bei ihnen für eine Praxissemesterstelle interessiere. Ich 
möchte natürlich auch eine Visiten karte da lassen, villeicht findet 
mich der eine oder andere ja interresant. Was druckt man da so rauf als 
Student? Name, Anschrift Tel is klar, aber eventuell auch ein Logo der 
Hochschule? Oder in welchen Semester man ist?

vielen Dank

Autor: Stock Hecht (winkelmesser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frag mal die BWL-Studenten an deiner Uni, die haben alle schon 
Visitenkarten!

Autor: Pikotz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aufm Messegelände gibts in den Restaurants der Käfergastronomie München, 
100%ige PNP-Schnitzel zu essen.

PNP = Paniermehl-Nichts-Paniermehl


Einfach nur zum Kotzen!

Autor: TOM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
NPN ist dann trockenes Toast, oder wie?

Autor: TOM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit dem Logo wäre ich vorsichtig, da stellen sich manche Unis/FHs 
bisschen an. Bei haben mal welche Stress bekommen, weil Sie das 
Hochschullogo auf das Titelblatt eines Berichtes gedruckt haben.


Autor: jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lass dir die Visitenkarten von den Firmen geben, dann kannst du dich da 
bewerben und das Gespräch anführen

Autor: Owz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich denke ne Visitenkarte ist nicht die beste Lösung. Ich würde einen 
Lebenslauf mit Bild machen, dann hat die Firma schon mal ein paar Infos 
über dich!
Ich wenn auf ner Messe ne Visitenkarte krieg weis ich nicht ob ich mich 
da am nächsten Tag noch dran erinnern kann, mer kriegt so viele an nem 
Messtag. N Lebenslauf bleibt da ehr hängen.

MfG Owz

Autor: Kloung (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Name, Anschrift Tel is klar, aber eventuell auch ein Logo der
>Hochschule? Oder in welchen Semester man ist?

Ganz wichtig natürlich noch den Lebenslauf und auf der Rückseite eine 
verkleinerte Kopie deines Vordiplomszeugnisses.

Mannomann...

Was soll wohl auf ne Visitenkarte? Name, Anschrift, Telefonnummer, 
eMail-Adresse. Zusammengefasst halt eine Information darüber, wie man 
dich erreichen kann. Falls noch weitere Infos gewünscht werden, so 
besteht immer die Möglichkeit, die Rückseite der Karte für kleine 
Notizen zu nutzen.

Ein Logo von der Hochschule? Nein, du bist ja kein Mitarbeiter sondern 
nur Student. Und die Semesterzahl hat auch nichts auf der Karte zu 
suchen.

Erfahrungsgemäß bringen solche Kontakte selten was. Entweder 
verschwinden die Karten in der Hektik (diese Messe ist ja schließlich 
keine Ausbildunsmesse) oder die Leute dort haben in Wirklichkeit 
überhaupt keine Ahnung, ob Stellen für Praxissemester überhaupt 
möglich/frei sind. Ich würde mir daher auch eher die Karten der 
Mitarbeiter geben lassen und dann nach der Messe alles in Ruhe angehen.

Autor: unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich denke ähnlich wie Jan und Owz.

Lass dir nach Gesprächen eine Visitenkarte geben und schicke eine 
Bewerbung an die Firma, dort erwähnst du gegebenenfalls den 
Gesprächspartner (falls er an Personalentscheidungen beteidigt ist - 
ansonsten könnte es auch nach hinten losgehen). Erwähne zumindest den 
Besuch/das Gespräch am Messestand.

Eventuell ein paar Lebensläufe mitnehmen aber dennoch (bei bekundeten 
Interssesse der Firma) eine Bewerbungsmappe hinterherschicken.

<ironie>
Oder erwartest du, dass sich die Firma wegen der Visitenkarte bei dir 
meldet ;)
</ironie>

mfg,
-Unbekannter

Autor: Ostseeheinzel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Lass dir nach Gesprächen eine Visitenkarte geben und schicke eine
>Bewerbung an die Firma, dort erwähnst du gegebenenfalls den
>Gesprächspartner (falls er an Personalentscheidungen beteidigt ist -
>ansonsten könnte es auch nach hinten losgehen). Erwähne zumindest den
>Besuch/das Gespräch am Messestand.

Richtig!

>Eventuell ein paar Lebensläufe mitnehmen aber dennoch (bei bekundeten
>Interssesse der Firma) eine Bewerbungsmappe hinterherschicken.

Wenn man richtig "penetrant" sein will, nimmt man gleich ein paar 
(komplette) Bewerbungen mit und gibt sie dort ab. Viele Firmen haben 
"Recruiting Center" auf der Messe (z.B. BMW, SICK, Siemens, Rexrodt...).
Entweder gibt man dort dann eine vorgefertigte Bewerbung ab (da man sich 
natürlich schon vor der Messe über Firmen schlau gemacht hat), oder man 
lässt sich die Karte vom Gesprächspartner geben und bezieht sich dann in 
der Bewerbung auf das Gespräch.

>(diese Messe ist ja schließlich keine Ausbildunsmesse)
Das nicht, aber die Firmen haben inzwischen mitbekommen, dass sich dort 
auch eine Menge Bewerber aufhalten.
Was sollten Firmen wie Ferchau, Adecco und andere Dienstleister sonst 
auf der Messe? Die "fischen" sich auch Absolventen...(Nein, ich habe 
nichts gegen Ing-Dienstleister!)

Autor: Ostseeheinzel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achoja, eigene Visiten-Karten kann man sich i.d.R. sparen. Das Logo der 
Hochschule sollte aber wirklich drauf sein.
Name, Anschrift, "cand. ing."-Fachrichtung

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich wenn auf ner Messe ne Visitenkarte krieg weis ich nicht ob ich mich
>da am nächsten Tag noch dran erinnern kann, mer kriegt so viele an nem
>Messtag. N Lebenslauf bleibt da ehr hängen.

Nach so einen Satz wuüde ich hoffen, dass du dich NICHT mehr bei mir 
meldest, da schon der erste Kontakt vergeudete Zeit gewesen wäre.

Autor: wub (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Logo der Ausbildungsstätte hat auf der Karte überhaupt nichts 
verloren. Das ist in etwa wie das Aufdrucken des Mercedes-Logos, nur 
weil man letztens mit 'nem (Mercedes-)Taxi gefahren ist.
Das Logo gehört der FH oder Uni und nur die darf zur Nutzung 
berechtigen.

Bei uns gab es Professoren, die den Studierenden Klagen angedroht haben, 
wenn sie auf ihren Berichten das FH-Logo verwendet haben. Der Mann ist 
ittlerweile zum Glück in Pension aber das Thema ist dennoch nicht ohne.

Autor: Rudi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> mal bei ein paar Firmen vorbeischauen und zu sagen das
>ich mich bei ihnen für eine Praxissemesterstelle interessiere.
Vergiss es. Die Typen auf der MEsse haben mit Einstellung NICHTS zu tun. 
Du kannst Dir dort höchstens einen Ansprechpartner nennen lassen und den 
Typen richtig ausfragen. An der Art, wie er die Firma präsentiert, 
siehst Du, ob es was sit. Wer nur zurückhaltend wirbt, arbeitet in einer 
Scheissfirma. Dort sind aber halt die meisten Stellen frei.

Autor: Rahul Der trollige (rahul)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Die Typen auf der MEsse haben mit Einstellung NICHTS zu tun.

Interessant. Woher hast du das Wissen?
Wie der Ostseeheinzel schon schrieb: Diverse (grössere) Firmen haben 
dort Recruiting-Center. Kleinere Firmen sind zumindest bereit, einen 
Ansprechpartner zu nennen bzw. geben Auskunft über etwaige Praktikanten- 
oder Diplomarbeitsplätze.
Das Hauptpraktikum kann man auch in einer Dreimann-Klitsche machen. Da 
lernt man dann u.U. auch, wie man es nicht machen sollte...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.