www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik suche max232 ersatz ohne externe kondensatoren


Autor: dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

ich suche ein max232 ersatz ohne extere kondensatoren, im smd gehäuse 
gibt es soetwas, habe nicht viel platz...

d.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was hält Dich davon ab, bei Maxim nachzusehen?

Es gibt MAX232-Derivate mit integrierten Kondensatoren, Du kannst selbst 
'rausfinden, wie die heißen und ob es sie in SMD-Ausführung gibt.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... ich war mir der sache nicht ganz sicher - vor allem kann ich mir 
kaum vorstellen das der max233 die spannung des max232 mit externen 
elkos erreichen kann - ich meine ich habe irgentwo auch mal eine version 
mit externen 100nf kondensatoren gesehen..

hintergrund: ich möchte einen ftdi usb->seriell converter und einen max 
in ein usbstick gehäuse einbauen, um eine kleine und flexible rs232 
schnittstelle zum anschluss an einen laptop bei mir führen kann...leider 
passen in das mir vorliegende gehäuse keine elkos hinein...

ich kann hierzu keinen standard converter nehmen, da dort die elektronik 
immer in der dicken schweren und klobigen 9pol seite untergebracht ist, 
genau diese soll durch einen 4poligen 2,5mm klinkenstecker ersetzt 
werden um kleine schaltungen einfach und schnell anbinden zu können...

d.

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den MAX232 gibt's in 2 Versionen, eine ältere billige für 1µF und eine 
neuere für 100nF. Letztere unterscheiden sich im Suffix, der aber 
herstellerabhängig sein kann.

Autor: Sab (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Max232 sind massiv ueberteuert. Die HIN202 sind da besser.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MAX202CSE: SOIC16 (schmal) und 4x 100nF (extern)

Autor: Tobias Plüss (hubertus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sonst gibt es auch noch den ADM202JRN von analog devices. funktion 
identisch mit max232, braucht aber nur 100nf kondensatoren und ist im 
smd 16 pin gehäuse. wenn die kondensatoren auch smd sind (was sie 
zwangsläufig sein müssen, wenn das teil möglichst klein werden soll), 
passt das wunderbar.

Autor: dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmmm,

leider scheint es den 233 nur im soic w gehäuse zu geben, teuer ist er 
allemal, aber das ist nicht das hauptproblem...

das ist wirlich der platz, einen 233 (also ohne externe kondensatoren) 
im soic16 oder kleiner gehäuse, das wäre das was ich suche... der max233 
scheint ja nur im soic20w gehäuse zu einem zu kommen, oder sehe ich das 
falsch?

d.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.