www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik USB-Steuerung + FritzBox


Autor: Christian R. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen, ich suche Informationen um über USB etwas zu steuern und 
zu messen(an/aus) ich möchte über USB Geräte An- bzw. Ausschalten und 
feststellen welchen Status diese Geräte haben. Hintergrund ist das ich 
einen Drucker in meinem Netzwerk habe und ich diesen gerne auch über 
WLAN einschalten möchte da die FritzBox 7140 ja einen USB-Port besitz 
wollte ich also zum einen wissen ob es möglich ist mit USB so etwas zu 
realisieren und ob ich dies dann auch an der FritzBox Betreiben kann 
oder habt ihr bessere / einfachere Vorschläge.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für die 7170 gibt es im Avm-Labor eine (experimentelle) Firmware, die 
die USB-Host-Schnittstelle per Devicetreiber einem PC zur Verfügung 
stellen kann, also USB-over-Ethernet-Funktionalität bietet:
http://www.avm.de/de/Service/Service-Portale/Servi...

Wenn Du ein geeignetes USB-Gerät hast, das Du am PC betreiben kannst, 
besteht eine gewisse Chance, daß das auch an der Fritzbox funktionieren 
wird.

Was war jetzt nochmal genau Deine Frage?

Autor: Christian R. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Firmware verwende ich, daher ja der Gedanke damit auch etwas mehr 
als nur Samba mit diesem Port zu machen.

>Was war jetzt noch mal genau Deine Frage?
ob es an der FritzBox möglich ist eine USB-Steuer-Schaltung zu verwenden 
und ob jemand Informationen für eine entsprechende Schaltung hat die man 
direkt oder mit leichten Änderungen zu diesen Zweck verwenden kann.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soll diese ominöse "USB-Steuerschaltung" von der Firmware der Fritzbox 
selbst angesteuert werden, oder reicht es, wenn das ein übers Netzwerk 
mit der Fritzbox verbundener PC macht?

Ersteres würde erfordern, daß entweder die Firma AVM speziell für Deine 
Anforderungen eine spezielle Firmwareversion strickt oder aber Du es 
selbst machst (es gibt ja wohl zumindest Teile der Sourcen und auch 
Communities, die eigene Software auf der FB laufen lassen), letzteres 
hingegen verhält sich weitestgehend so, als ob das USB-Gerät direkt am 
PC angeschlossen wäre.
Für diesen Fall kannst Du getrost zunächst die FB komplett vergessen und 
Dich darauf konzentrieren, Deine Steuerungsaufgabe mit einem USB-Gerät 
am PC zu lösen. Den FB-USB-over-Ethernet-Treiber mit Deinem Gerät 
zusammen zum Laufen zu bringen dürfte kein sonderliches Problem 
darstellen.

Autor: Christian R. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir reicht die Version über das Netzwerk vollkommen aus. Alles andere 
dürfte dann ja noch schwieriger werden.

> Für diesen Fall kannst Du getrost zunächst die FB komplett vergessen und
Dich darauf konzentrieren, Deine Steuerungsaufgabe mit einem USB-Gerät 
am PC zu lösen.

Und für diesen punkt bräuchte ich ein paar Anregungen bzw. Vorschläge:

die Schaltung soll einfachgesagt nur ein Gerät Ein- & Ausschalten und 
das man diesen Status auch abfragen kann.

Autor: mhsob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Schau doch mal bei Conrad Elektronik, Bestellnr. 191003 - 62. Da gibts 
für 31 EUR ein USB-Experimentier-Interface-Board mit u.a. 8 digitalen 
open-collector Ausgängen. Ansteuerung aus jeder Programmiersprache, die 
dlls unterstützt.

Manfred

Autor: Christian R. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@mhsob
Danke, das werde ich mir mal bei Conrad genauer anschauen wenn ich mal 
wieder dort bin.

@Rufus t. Firefly
> ... letzteres hingegen verhält sich weitestgehend so, als ob das USB-Gerät 
direkt am PC angeschlossen wäre.

Also könnte ich testweise auch einen USB2RS232 – Adapter an der FB zum 
laufen bekommen um zu testen das USB über die FB auch Funktioniert

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Also könnte ich testweise auch einen USB2RS232 – Adapter an der FB
> zum laufen bekommen um zu testen das USB über die FB auch Funktioniert

Genau!

Autor: Timo P (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Hat jemand das Thema weiter verfolgt?

Ich hätte auch großes Interesse, einen USB-RS232-Wandler oder einen FTDI 
also usb-uart wandler an der Fritz-Box ans laufen zu bekommen.

Von extern würde ich dann gerne Daten an die USB(also UART) übermitteln.

Weiß leider nicht, auf welchem Wege dies Funktionieren soll. Evtl. auch 
indirekt über DYNDNS(also per TCP/IP-Socket) oder per VPN?


Gibt es Ideen?

Danke für Antwort!

Autor: Sascha Weber (sascha-w)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timo P schrieb:
> Hallo!
>
> Hat jemand das Thema weiter verfolgt?
nein

> Ich hätte auch großes Interesse, einen USB-RS232-Wandler oder einen FTDI
> also usb-uart wandler an der Fritz-Box ans laufen zu bekommen.
hab gerade mal getestet - einen FTDI erkennt die FB nicht (3270, 
aktuelle FW)

> Von extern würde ich dann gerne Daten an die USB(also UART) übermitteln.
>
> Weiß leider nicht, auf welchem Wege dies Funktionieren soll. Evtl. auch
> indirekt über DYNDNS(also per TCP/IP-Socket) oder per VPN?
das würde ja ansich nur über den USB-Fernanschluss gehen, und diese 
Funktion ist nicht extern erreichbar.

Sascha

Autor: bitte Namen einfuegen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian R. schrieb:
> Hintergrund ist das ich
> einen Drucker in meinem Netzwerk habe und ich diesen gerne auch über
> WLAN einschalten möchte

Wäre es nicht sinnvoller und einfacher, an einem freien LAN-Port der 
Fritzbox sowas wie ein AVR-NET-IO anzuschließen, welcher dann zum 
Beispiel via Relais den Drucker an/aus-schaltet?

Autor: Sascha Weber (sascha-w)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich denk mal am Thema Drucker schalten sind wir schon 4 Jahre vorbei ...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.