www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik A/D Wandler Probleme trotz Transimpedanzverstärker


Autor: Pö (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe eine Fotodiode mit integriertem Transimpedanzverstärker, dh. 
sie liefert mir eine Spannung 0-5V.
Messe ich diese Spannung mit einem Multimeter nach ist sie stabil bis in 
den mV Bereich, alles paletti.

Mit dem A/D Wandler des ATmega 16 möchte ich diese digitalisieren. Lege 
ich zur Probe statt der Fotodiode mein Labornetzteil an den Eingang des 
A/D arbeitet dieser ohne Probleme und nur mit minimalem Rauschen ( 2 
LSB)

Schließe ich jedoch die Fotodiode mit Wandler an, habe ich ein völlig 
verrauschtes Signal mit Schwankungen in der Größenordnung von mindestens 
50 LSB.

Jede Komponente für sich arbeitet korrekt, nur im Zusammenspiel nicht.

Ich hätte ja darauf getippt das die Eingangs/AusgangsWiederstände nicht 
zusammenpassen, aber mit dem Ausgang eines Transimpedanzwandlers sollte 
ich doch problemlos direkt an den A/D Wandler gehen können, oder ?

Was kommt sonst noch in Frage? Ich würde sonst auf gut Glück noch einen 
Spannungsfolger reinhängen, falls es doch eine Widerstandsgeschichte 
ist...

Autor: Stefan Salewski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es wäre denkbar dass der Transimpedanzverstärker schwingt, guck mal mit 
dem Oszilloskop. Mit dem Multimeter sieht man eine hochfrequente 
Schwingung nicht gut.

Autor: Dieter Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Von welcher Quelle wird denn die Fotodiode beleuchtet?

Sind da etwa Leuchtstofflampen im Spiel?

Autor: Sirko Pöhlmann (poehli)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, es ist eine Photodiode für UVC, die Strahlung ist nicht moduliert.

Ich prüfe mal ob der Verstärker schwingt.....

Autor: Sirko Pöhlmann (poehli)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ahhh...

ich habe das Gehäuse der Fotodiode nicht auf Masse gehabt und mir 
irgendwoher 50 Hz eingefangen gehabt....

Danke...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.