www.mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home T-Com Doorline Erfahrungen


Autor: Roland Praml (pram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo habt von Euch wer Erfahrung mit der Doorline.

Mein Nachbar hat eine neue Telefonanlage (Eumex 800V) und daran möchte 
er seine Siedle TFE dran betreiben.

Soweit ich ergooglen konnte gibt es die Doorline M06/1 und die Eumex 
Doorline 210 (komplettes Modul, ersetzt Siedle) die passen sollte.

Leider werd ich aus der Anleitung der Eumex 800V nicht schlau, da darin 
steht das den Tastern 1-4 die Nebenstellen 11-14 zugeordnet sind.
(Dies muss auf jeden Fall änderbar sein, es müssen mehrere Telefone 
klingeln)
Gilt das evtl wenn man die TFE-Unterstützung nicht explizit frei gibt?

Oben genannte Doorline kann (angeblich) an jeder TK Anlage mit freier 
a/b Schnittstelle betrieben werden.

Wäre nett wenn vielleicht wer was dazu sagt, der das Ding schon mal 
gesehen hat.

Gruß
Roland

Autor: Sebastian Heyn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soviel ich weiss funktionieren die ganzen Türsysteme nur an den 
jeweiligen Telefonanlagen. Man kann dann bei der T-Com anlage meisens 
einen freien a/b prot umkonfigurueren, dass er mit der doorline läuft.
Es gibt aber soviel ich weiss so umsetzer, die aus den Türsystemen 
analoge telefone machen.

Autor: Jürgen Berger (hicom)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe ein Doorcom analog von Siedle im Einsatz.
Damit kann die Türsprechstelle am normalen
a/b Port angeschlossen werden. Damit hat man alle
Freiheiten: Gruppenruf, Rufweiterschaltung, MFV Türöffner etc.

Gruß
Jürgen

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Roland,

die Voraussetzung ist eine Eumex TK-Anlage und eine T-Com Doorline 
(Eumex), kein Siedle.

Die Doorline besteht aus zwei Komponenten der Anschaltung und der 
eigentlichen Türsprechstelle.

Die Anschaltung wir mit der TFE verbunden und hat zur TK-Anlage (welche 
ist egal) eine Verbindung über einen a/b-Port.

Der Klingeltaste wird eine Rufnummer zugeordnet. Wenn mehrere 
Nebenstellen läuten sollen muss dies über eine Gruppenschaltung in der 
TK-Anlage geschehen.

Problematisch ist nur die Installation der TFE, es muss der dazugehörige 
Unterputzrahmen verwendet werden, dieser muss exakt bündig eingesetzt 
werden, und die Anlage muss eben auf der Wand auflegen. Bei auf Putz 
kann ich mir vorstellen ist es ähnlich.

Funktionieren tut es auf alle Fälle gut. Das anschliessen eines 
zusätzlichen Türgongs kann auch realisiert werden, mit der Einschränkung 
das nur einmal in ca. 30 sec geläutet werden kann.

Gruß Christian

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was geschieht wenn der Besucher 2x innerhalb von (sagen wir) 2s 
klingelt? Nimmt die Sprechstelle dann mit dem ersten Klingeln ab und 
wählt, und legt mit dem 2.Klingeln wieder auf? Oder wird das 2.Klingeln 
"rausgefiltert", was meiner Meinung nach der einzig richtige Weg ist?

Autor: Roland Praml (pram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab mich jetzt mal schlau gemacht,

ich brauch das Modul Doorline M06/1. Damit kann ich das Siedle Teil 
weiter verwenden. Es hat eine Schnittstelle zu Siedle sowie einen 
a/b-Port.

Allerdings wird das Teil nicht mehr hergestellt :-(
muss dann mal ebayen....

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Gast
Das 2. Mal läuten wird ignoriert. Die Taste hat erst wieder Funktion 
wenn der Rufzyklus beendet ist.

@Roland
Ich glaube das Dooline M06/1 passt da nicht, weil die Siedle keine 
FTZ-Schnittstelle hat. Abhängig ist das ganze von der Siedle 
Sprechstelle, die eingesetzt ist. Dazu braucht man aber den Typ der 
Sprechstelle und evtl. des Netzgerät. Dann kann man sagen welchen 
TK-Adapter man braucht.

Evtl. könnten wir auf Email wechseln, das Thema ist in diesem Forum 
wahrscheinlich OT.

Gruß Christian

Autor: Mathias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute.
2 Probleme.
Ich besitze 1 Doorline a/b,1 Eumex 400,1 Telefon Sinus 30 Trio.
1. Problem:
Die Doorline lässt sich  nicht über das Telefon programmieren.
Nach Eingabe des PIN 0000 ertönt immer der negative Quittierton.
Auch der MasterPIN 2580 funktioniert nicht.(negativer Quittierton).
Nun meine Frage: Muss man etwas an der Konfiguration der Eumex 400
ändern? Am Telefon? Doorline defekt?

2. Problem:
Betätigt man den Klingeltaster der TFE,ertönt dieses (tuuut---tuuuut)
Geräusch aus dem Lautsprecher der TFE.
Sobald man abhebt,die Tür geöffnet hat und wieder aufgelegt hat
wieder ca. 5x dieses tuuut.
Ich hatte schon mal mit Telegärtner telefoniert.Der gute Mensch
an der anderen Leitung hat dann meine Doorline über sein Telefon
auf Direktbetrieb eingestellt.
Selbst kann ich die Doorline nicht Programmieren.
Im Auslieferungszustand war kein Direktbetrieb eingestellt,sondern
man musste 2 beliebige Tasten drücken um eine Sprechverbindung
herzustellen.Erst nachdem der Direktbetrieb eingestellt wurde
kam immer dieses Geäusch.

Vielen Dank Schonmal.

Autor: Dieter R. (drei)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Roland Praml wrote:
> Hallo habt von Euch wer Erfahrung mit der Doorline.
>
> Mein Nachbar hat eine neue Telefonanlage (Eumex 800V) und daran möchte
> er seine Siedle TFE dran betreiben.

Vermutlich benötigt die Siedle-Anlage eine FTA-Schnittstelle. Diese wird 
über ein Siedle PVG hergestellt, genaue Typbezeichnung je nach Typ der 
Siedle-Anlage unterschiedlich.

Informationen gibt es hier: http://www.siedleserver.de/sds/html/276.html

Dort gibt es auch Anschaltpläne für verschiedene Telefonanlagen.

@Mathias (Gast):

Wie wäre es, einen eigenen thread aufzumachen? Die Frage hat mit der des 
OP überhaupt garnichts zu tun. Ein Telefonanlagen-Forum wäre wohl 
sowieso besser geeignet.

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es das Teil bei T-Com nicht mehr gibt vielleicht mal bei AGFEO 
nachfragen, die bauen viel wo nachher ein "T" auf dem Gehäuse steht und 
im Endefekt baugleich mit ihren eigenen Sachen ist.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.