www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik NTC nach AD Wandlung linearisieren


Autor: absolvent (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich lese einen Spannungswert von einem NTC mit dem AD Wandler
des ATmega 16 [10 Bit, interne Ref benutzt] ein. Dieser Wert soll in 
Grad Celsius umgerechnet werden und anschließend auf einem LCD [2*16] 
ausgegeben werden.
Da der NTC nicht linear ist müßte ich diese Wert noch linearisieren um 
genaue Temperaturwerte errechnen zu können. Für diese Problematik habe 
ich jedoch Softwarseitig keinen Lösungsansatz. Mit einer 
Konstantstromquelle Hardwareseitig möchte ich es eigentlich nicht lösen.
Kann vielleicht jemand auf die Sprünge helfen?

Danke schon vorab

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schritt 1: Formel für Eingangsspannung -> ADC Wert erstellen
Schritt 2: Formel für ADC Spannung -> NTC Widerstand erstellen und mit 1 
kombinieren
Schritt 3: Kennlinie (Formel) im Datenblatt des NTCs nachschauen und mit 
Schritt 3 kombinieren.
Schritt 4: Ein paar Werte anhand de Formel berechnen und in die Software 
einbauen. Die restlichen Werte dazwischen linear interpolieren.

Autor: absolvent (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
danke erstmal für deinen schnelle Antwort.
Leider habe ich zu diesem Temp.-Sensor nicht viele Daten.
Laut Datenblatt hat der Sensor bei 10°C einen Widerstand von 4.48kOhm.
Die Messspannung beträgt 2.44V ( Vorwiderstand 4.7 kOhm in Reihe). 
Gewandelt ergibt sich bei einer Quantisierung von 10 Bit die 976 Stufe.

20°C ->2.812kOhm ->748
30°C ->1.814kOhm ->556 usw.

Wie gesagt der Verlauf ist nicht linear und im Datenblatt gibt es keine 
weiteren Referenzdaten.

Mit deinem Ablauf kann ich leider nicht viel anfangen da mir vermutlich 
die erforderlichen Angaben fehlen. Oder??

Freue mich auf eine Antwort.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Such mal hier im Forum nach NTC, da gibt es ein paar Formeln.
Mit den zwei gemessenen Werten kannst du den unbekannten B Wert (der für 
jeden NTC typisch ist) ausrechnen. Damit kannst du dann die anderen 
Werte berechnen.

Autor: absolvent (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke,
ich schau mal nach.

Autor: MichiB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

alle NTCs beruhen auf einer e-Funktion.
Übernehm einfach die LUT aus dem Datenblatt und leg
ne e-Funktion mit Excel drüber.

Autor: absolvent (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo MichiB,
auch dir danke für deinen Beitrag.
Entschuldige die laienhafte Frage aber wie kann ich mit "Excel ein e 
Funktion darüberlegen"???
Und für was steht das Kürzel LUT?
Für eine logische Erklärung wäre ich dir sehr dankbar.


Autor: Xorr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LUT heisst Look up table.
Der beta Wert des NTC wird beim Haendler angegeben. Daher muss man nur 
noch die Gleichung rechnen.

Autor: MichiB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

erzeuge mit Excel ein Tabelle des Widerstands über der Temperatur.
Erzeuge ein Diagram (Widerstand über Temperatur). Rechte Maustaste auf 
Diagram, Trendlinie hinzufügen. Jetzt kannst du aus linear, 
e-Funktion,...
auswählen. Dort gibt es auch eine Einstellung, um sich die Funktion 
anzeigen zu lassen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.