www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ARM LPC2368 uVision3 und Amontec Jtagkey-tiny


Autor: Andi D. (kid-d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo :)

ich versuche mich gerade in die ganze Materie einzuarbeiten.Ich arbeite 
hier mit dem Keil MCB2368 bestückt mit nem LPC2368. Als jtag Interface 
verwende ich das Jtagkey-tiny von Amontec. Weiss einer wie ich meine 
Programme mit der Kombination auf den uC flashen kann? Hab schon verucht 
irgendwie mit Openocd hinzubekommen, aber habs nicht hinbekommen. Mir 
ist auch bewusst das es sowas wie Yagarto oder sdk4arm als Toolchain 
gibt, aber ich würde es gerne wenn es nicht zu sehr kompliziert ist mit 
dem uvision probieren.
Ich hab mir auch schon gedacht ich könnte ja auch n hexfile generieren 
lassen und das dann Bootloaden über Com, aber dann sind ja die Vorteile 
von JTAG futsch und ich brauch ein weiteres Kabel. Für welche Fälle 
bringt denn JTAG eigentlich beim Debuggen besondere Vorteile?
Vielleicht kann mir ja jemand da ein paar Infos zukommen lassen.
Vielen Dank schon mal im Vorraus
MFG Andi

Autor: ARM-Fan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Vorteil vom JTAG ist DASS du überhaupt debuggen kannst
und nicht nur Code herunterladen.

Ansonsten kann man mit der Keil µVision Umgebung aber auch
ziemlich gut seinen Code simulieren und dann halt wenn er läuft
über Seriell runterladen.

Würde aber auch die Möglichkeit mit JTAG echt zu debuggen
nicht sausen lassen. Schließlich haben wir doch alle lange
genug LED-Debugging betrieben... oder ;-)

Den "Jtagkey-tiny von Amontec" kenn ich nicht. Kann dir also leider
nicht sagen, ob der mit µVision läuft oder nicht.

Autor: Dirk S. (barricade)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keil und JTAG Tiny (Amontec) funktionieren nicht zusammen.

Mit Keil uVision funktionieren m.E. nur folgende Adapter:

- ULINK(2) http://www.keil.com/ulink/
- J-LINK   http://www.segger.com/jlink.html
- H-JTAG   http://hjtag.blogspot.com/

Kennt jemand weitere ?

Autor: Andi D. (kid-d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mhh vielen danke schon mal für die Antworten :)
Werds dann doch mal mit ner GNU Toolchain probieren müssen. das uvision 
macht halt irgendwie so nen komfortablen eindruck deswegen hätte ich 
gerne damit gearbeitet. Vielleicht rüstet da Keil ja mal nach :) Müsst 
doch irgendwie möglich sein.

Autor: EFA (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der erste Eindruck täuscht. Die GNU-Toolchain mit Eclipse-IDE erfordert 
etwas mehr Einarbeitung und Zeitaufwand bei der Installation, bietet 
jedoch dann alle wichtigen Features, die auch uVision bereitstellt. Ganz 
davon abgesehen ist die Eclipse-IDE meiner Meinung nacht nicht zu 
überbieten. Als Einstieg sei hier das Paket von armontec empfohlen, das 
vereinfacht die Installation erheblich.

Autor: Andi D. (kid-d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab die Yagarto Installation hinter mich gebracht jetz und schau mir 
das mal an. Das Paket von Amontec werd ich mir dann auch noch 
ansehen.Danke für den Tip
Mal noch ne Frage zur Syntax:
/* pin RW setting to 0 or 1                                                   */
#define LCD_RW(x)             ((x) ? (IOSET1 = PIN_RW) : (IOCLR1 = PIN_RW));

wenn ich sowas mal verstehen will... wo kann man das nachschauen ? ich 
weis was ne define ist aber alles was dahinter in Klamern steht sind nur 
?????

Autor: Martin Thomas (mthomas) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>wo kann man das nachschauen?

Betr "? :" hilft jedes bessere C-Buch. Betr. IOSET/IOCLR siehe LPC 
Users's Manual Abschnitt GPIO (bei neueren "legacy IO"). Das Define 
dient dazu, auf einem Controller, der über  "Flip/Flop"-I/Os verfügt 
(viele ARM), den in der Maske PIN_RW definierten Pin am IO-Port1 high 
(x!=0) oder low(x==0) zu schalten. In Langform:
/*  RW-Pin sei z.B. an Pin 10 von Port 1 (P1.10) */
static inline void LCD_RW( int x ) 
{
  if ( x != 0 ) {
    IOSET1 = ( 1 << 10 ); // setze Pin high
  }
  else {
    IOCLR1 = ( 1 << 10 ); // setze Pin low
  }
}

  

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.