www.mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Problem: Webpack findet Chip nicht


Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich würde gerne den VGA-Testbildgenerator von Ulrich Radig 
(www.ulrichradig.de) nachbauen.
Da es alles zum downloaden gibt, sollte das eigentlich nicht so schwer 
sein. Aber anscheinend habe ich irgendeinen Fehler gemacht.

iMPACT erkennt einfach nicht meinen XC9536.
Immer kommt folgende Fehlermeldung:

Welcome to iMPACT
// *** BATCH CMD : setMode -bs
// *** BATCH CMD : setMode -bs
GUI --- Auto connect to cable...
// *** BATCH CMD : setCable -port auto
AutoDetecting cable. Please wait.
PROGRESS_START - Starting Operation.
Connecting to cable (Parallel Port - LPT1).
Checking cable driver.
 Driver windrvr6.sys version = 8.1.0.0. WinDriver v8.10 Jungo (c) 1997 - 2006 Build Date: Aug 15 2006 X86 32bit SYS 14:21:34, version = 810.
 LPT base address = 0378h.
 ECP base address = 0778h.
Cable connection established.
PROGRESS_END - End Operation.
Elapsed time =      1 sec.
Attempting to identify devices in the boundary-scan chain configuration...// *** BATCH CMD : Identify 
PROGRESS_START - Starting Operation.
Identifying chain contents ....done.
ERROR:iMPACT:585 - A problem may exist in the hardware configuration.
  Check that the cable, scan chain, and power connections are intact,
  that the specified scan chain configuration matches the actual hardware, and
   that the power supply is adequate and delivering the correct voltage.
PROGRESS_END - End Operation.
Elapsed time =      0 sec.
// *** BATCH CMD : identifyMPM

Mittlerweile habe ich die Xilinx Webpacks 6.1.3, 8.1.3, 8.2.0 und 9.1.3 
gedownloaded und alle ausprobiert mit demselben Ergebnis.
Um einen Chipdefekt auszuschließen habe ich nun drei Stück getestet. Die 
Leiterbahnen habe ich alle überprüft. Um möglichst wenig mögliche 
Fehlerquellen einzubauen, habe ich sogar noch ein Programmierboard 
geätzt. (siehe Anhang)
Freundlicherweise wurde mir ein bereits programmierter Testbildgenerator 
inklusive Programmierstecker zu Testzwecken überlassen. Auch diesen Chip 
findet iMPACT nicht. Der bereits programmierte CPLD funktioniert mit 
meiner geätzten Platine aber einwandfrei.
Beim Googlen fand ich herraus, dass es möglicherweise an fehlenden 100nF 
an den Vcc-Pins liegen könnte. Ebenso sollte GND und TCK verdrillt 
werden, um keine Störungen auf der Leitung zu haben. Danach lief es aber 
immer noch nicht.
Die möglichen Ursachen aus der iMPACT-Fehlermeldung habe ich meiner 
Meinung nach ordnungsgemäß überprüft.
-  Kabel hat keine Unterbrechung
-  Scan Chain besteht nur aus dem einen XC9536 also TDI in Chip rein TDO 
wieder raus
-  Vcc ist da und mit 4,92V konstant. Auch dieser Wert liegt in den 
Toleranzen der Bauteile. Das Supply-Netzteil liefert 9V mit max. 350mA.

Ich bin ratlos…
Weiß jemand von euch vielleicht eine Lösung für mein Problem?

MfG

Jens

Autor: Uwe Bonnes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nehme Dir ein Oszilloskop und vollziehe nach, was deine JTAG kette 
macht. Bei Deiner Kette steckt noch der Wurm drinnen.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte so Probleme auch mal:
An meinem Rechner: Geht wunderbar
An meinem Laptop: obige Fehlermeldung
An einem anderen Rechner: obige Fehlermeldung.

Der Fehler muss also nicht an der Schaltung liegen.
Nach einem Nachmittag Fehlersuche habe ich es dann aufgegeben und kann 
halt nur mit einem Rechner programmieren, was meistens auch ausreicht.

Hast du schonmal den LPT Modus im Bios umgestellt ?

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi alle zusammen,

Vielen vielen Dank für eure Antworten!

Ich habe es geschafft mein CPLD zu programmieren und Uwe hatte Recht. Es 
lag an meiner JTAG-Kette.

Nachdem ich heute alles noch mal mitm Oszi durchgegangen bin, habe ich 
festgestellt, das ein Signal nicht vom Programmer zum Board rüberkommt. 
Aber die Leiterbahn vom Puffer-IC zur Steckerleiste war ok, das Kabel 
ebenso und die Leitung von der Steckerleiste zum CPLD war auch in 
Ordnung.
Es lag an dem Übergang vom Kabel zur Steckerleiste. Irgendie gab es dort 
keine Verbindung. Nachdem ich das Kabel noch mal neu verlötet hatte, 
ging es dann reibungslos.

Ein schönes Wochenende noch!

Bis dahin
Jens

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.