www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik hardwarekonfigurationsdatei


Autor: Clemens Eibofner (cle)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
moin moin,

weiss jem wo ich die hardwarekofigurationsdatei ( .dat) (für bascom)für 
ein
atmel 89c51cnd1 herkriege.

cle

Autor: Joerg X. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gar nicht?!
denn wenn google nichts findet, deutet das doch arg auf einen 
Schreibfehler hin... (in der Tabelle bei Atmel gibts diesen Chip auch 
nicht)

Autor: Clemens Eibofner (cle)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ah, soll auch 89c51snd1 heißen, aber da kann ich leider auch nix finden

Autor: Joerg X. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab auch nichts gefunden :(
Aber kann man so eine Datei nicht selbst erstellen? -einfach eine 
(möglichst ähnliche) kopieren und mit Hilfe des Datenblatts 
vervollständigen.

-Jörg

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vermutlich um dann folgendes komplett selber geschriebenes Programm 
auszuführen:


Play = SD_card_read( "Tokio Hotel.mp3" )


Peter

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bitte erwähne diese "Band" nicht in diesem Forum.

--
Dies ist meine persönliche Meinung und ich schließe alles aus, was ich 
kann und darf.

Autor: Erwin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Peter
Sag nur, Du hast die Funktion "Play (xxxx.mp3) für Bascom 
implementiert?!

;-)

Duck und weg
Erwin

Autor: Schmunzelnder (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Peter Dannegger (peda):
> Play = SD_card_read( "Tokio Hotel.mp3" )


Brüll!

der war gut ... ich kann nicht mehr!

Autor: Joerg X. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Entmutigt den OP doch nicht so, sonst können wir ("wir" wie in "das 
ganze Forum") nicht in den nächsten Wochen einen MP3-Player in BASCOM 
für den AT89c51snd1 basteln....
scnr
-Jörg

Autor: Clemens Eibofner (cle)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so komisch is es auch mal wieder nich, wenn man sich als ahnungsloser 
durch diese materie boxen muss um keine 5 für seine projektarbeit zu 
krigen , die man sich nich ausagesucht hat....

Autor: Joerg X. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und für eine Projektarbeit wird die Entwicklungshard- und Software nicht 
vorgegeben ? oder zumindest alles nötige Wissen, um das Projekt zu 
realisieren.
? Jörg

Autor: Clemens Eibofner (cle)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nein,

es gibt einen auftraggeber und von dem kahm der auftrag, eine 
mechanische uhr (spielmelodie) in eine elektrische unzusetzten, die vom 
anwender gewählte mp3 dateien wiedergiebt.

der aufwand wahr ihm nicht bekannt, aber da müssen wir jetzt durch.

also haben wir uns ein entwicklungsboard von atmel zukommen lassen ( um 
die hardware nicht auch noch zusammmenstückeln zu müssen) was besagten 
controller mit mp3 decoder enthält.

das ganze wird in bascom programmiert um es so einfach wie möglich zu 
halten.

tja, so ist die aktuelle lage und über jede art von hilfe bin ich 
natürlich sehr dankbar ;)

Autor: sepp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Peter:

ja Peter, die spielen einfach in einer anderen Liega. Du würdest 
natürlich alles viel besser und mit mind. 20 Interrupts und einer 
"MAINLOOP" schreiben. Während Du noch entwickelst sind andere schon beim 
3. Projekt.

Autor: Joerg X. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Clemens Eibofner (cle)
Dann werdet ihr ja Gründe für BASCOM haben, schön. ICh hab keine Ahnung 
von Basic im Speziellen, nur ein bischen (AVR-)Assembler, C, Python und 
Englisch.
Wenn diese .dat-Datei eine Textdatei ist, kann es doch nicht so schwer 
sein die mit dem Datasheet und einer Vorlage zu erstellen, da sich AFAIK 
die 8051 nur in der Zusatzhardware unterscheiden.
Aber das musst du entweder selber machen, oder zumindest so eine Datei 
rausrücken und das Datenlatt musst du ja sowieso lesen (wie auch alle 
andern beteiligten µC-programmierer)

- Jörg

Autor: Clemens Eibofner (cle)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
thx, werden wir machen, es gibt noch viel zu tun...

seh ich dass richtig, dass ich ohne diese dat alle register einzeln 
"ansprechen" muss ???

cle

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sepp wrote:
>
> @Peter:
>
> ja Peter, die spielen einfach in einer anderen Liega. Du würdest
> natürlich alles viel besser und mit mind. 20 Interrupts und einer
> "MAINLOOP" schreiben. Während Du noch entwickelst sind andere schon beim
> 3. Projekt.

Es ist alles nur ne Frage des Preises.

Man braucht nur Bascom ordentlich teuer zu machen, dann kann man auch 
nen Entwicklerstab ransetzen, der komplizierte Bibliotheken entwickelt. 
Diese würden dann bestimmt ein C geschrieben werden.

Irgendwo muß jedenfalls Entwickleraufwand getrieben und bezahlt werden.

Selbst Atmel scheint keine Lust zu haben, seine aufwendigen 
Demoprogramme kostenlos abzugeben. Im Download habe ich jedenfalls nur 
fertige HEX-Files gefunden.


Für den Fragesteller könnte ich mir ne Lösung vorstellen, ala altes 
Wähltelefon mit Handy.
Man nimmt nen fertigen MP3-Player und ersetzt die Tasten durch nen MC 
mit 74HC4066 dahinter.
Dann muß man auf dem MC nur noch die reine Steuerung programmieren.


Peter

Autor: Clemens Eibofner (cle)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hehe, dachten wir auch, is aber für die spätere serienfertigung gänzlich 
ungeeignet ;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.