www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Ein Beispiel für die Intelligenz der Menschen


Autor: ROTFL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jeden Mittag dasselbe Spiel:

Das Telefon meines Kollegen klingelt. Er sitzt aber gerade wieder mal 
nicht am Platz, daher geht er auch nicht ran. Das Telefon klingelt 
weiter. Die Person am anderen Ende kennt das schon: Wenn er nicht sofort 
nach dem Hörer greift, ist er nicht da, also legt die Person nach den 
dritten klingeln auf. 5 Sekunden später klingelt das Handy: Die Person( 
es ist seine Freundin) ruft ihn auf dem Handy an, da sie ihn ja per 
Festnetz nicht erreicht hat. Das handy hat er aber - WIE IMMER - an 
seinem Arbeitsplatz liegen. Daher hebt auch hier keiner ab. Seine 
Freundis weiss auch das ganz genau (das er das Ding NIE mitnimmt) - 
daher lässt sich es "nur" 20 Sekunden klingeln. Irgendwann hört es auf 
zu bimmeln und Lärm zu machen.

Wohlgemrkt: Sie weiss genau, daß er nicht da ist und nicht rangeht, 
trotzdem ruft sie immer in der Mittagspause an, erst auf dem Festnetz, 
dann auf dem Handy. Er wiederum weiss genau, daß sie um die Mittagszeit 
anrufen wird, trotzdem lässt er das Telefon in dieser Zeiz alleine und 
nimmt er sein Handy nicht mit.

Wie gesagt: Jeden Mittag dasselbe Spiel.

Wie lässt sich das erklären?

Autor: Hans Meiser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oberflächliche Beziehung ?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und er ist ein [zensiert], der sein [zensiert] Händie nicht auf lautlos 
klingeln stellen kann.

Autor: ROFLs Kollege (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ROFL, war die Überschrift vielleicht ironisch gemeint? Ich meine, es 
spricht doch nicht gerade für die Intelligenz der Menschen, wenn es 
solche wie dich gibt, die völlig nebensächliche Dinge erstens nicht 
verstehen ("Wie lässt sich das erklären?"), diese zweitens Unbeteiligten 
auf die Nase binden und dies drittens in einem Forum tun, das mit der 
Sache gar nichts zu tun hat.

Autor: ROTFL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist doch der  OT-Bereich, aher kann das gepostet werden. Ja ich bin 
gefrustet, weil das Scheisshandy nicht einfach klingelt, sonden ein 
penetrante Melodie abspielt und zwar in überhöhter Lautstärke. Da können 
20 Sekunden ganz schön lange werden.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Händie" in ein Glas Wasser legen. Löst das Problem.

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wie wäre es mal, den Kollegen darauf anzusprechen? Nur so als Tip!

Autor: ROFL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Und wie wäre es mal, den Kollegen darauf anzusprechen? Nur so als Tip!

Stimmt, das werde ich mal machen. Da bin ich noch garnicht drauf 
gekommen.

Danke!

Autor: wayne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm den Anruf deines Kollegen entgegen, und wenn´s seine Freundin ist, 
sagst du einfach, daß die erwünschte Person mit seiner Rothaarigen 
Kollegin für zehn Minuten weg ist.
Sie soll einfach später nochmal anrufen.
Und sag einfach, daß der Akku seines Handy´s leer ist, dann kann man 
wenigstens am nachfolgenden Gespräch teilhaben.
Öffentlich "Ehestreitigkeiten" sind immer einen Lacher wert.

Autor: Scarface (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es mit einem kleinen Störsender?
Müssten ja nur die beiden GSM Frequzenzbänder mit Rauschen abgedeckt 
werden...

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Stimmt, das werde ich mal machen. Da bin ich noch garnicht drauf
>gekommen.
>
>Danke!

Naja, dein Text ließ es nicht zu, zu denken, du hättest die einfachste 
Möglichkeit zur Problemlösung ausgeschöpft!

Wenn ich so einen Kollegen hätte, dem auch eine Bitte meinerseits nicht 
interessiert, würde ich jedesmal wenn sein Telefon klingelt abheben und 
den Hörer daneben legen. Klingelt das Handy würde ich den Akku 
rausnehmen.

Autor: Aldebaran (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum gehst Du eigentlich nie Mittag essen. Bist Du so ein typischer 
Außenseiter? Dann bist Du wahrscheinlich nur ein neidischer Hund, der 
keine Freundinn hat, die anruft. Vielleicht träumst Du auch Nachts 
davon, einmal an das Telefon zu gehen und Dich ohne das Wissen Deines 
Kollegen mit seiner Schnitte zu verabreden. Und nun fragst Du uns, ob Du 
rangehen darfst? Tut mir leid, aber behalte Deine sexuellen Fantasien 
für Dich!

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus t. Firefly wrote:

> "Händie" in ein Glas Wasser legen. Löst das Problem.

In Alufolie einwickeln sollte dem Händü weniger schaden (außer der
Batterie). ;-)

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1. Nimm 2 Tabletten deren Name mit Val anfängt und auf ium endet und 
hier nicht genannt werden darf
Wenn das nicht hilft
2. Bitte Deinen Kollegen, das Handy mitzunehmen, oder lautlos zu 
schalten
Wenn das nicht hilft
3. Schalte die Sprache auf chinesisch um
Wenn das nicht hilft
4. Nimm das liegen gelassene Handy und rufe 0190 336336 an.

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@tex

>4. Nimm das liegen gelassene Handy und rufe 0190 336336 an.

Mit wem würde ich denn da sprechen? ;-)

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> "Händie" in ein Glas Wasser legen. Löst das Problem.

Schafft dafür aber mehr Probleme, denn dies erfüllt einen 
Straftatbestand gem. § 303 StGB.

--
Ich bin kein Jurist. Dies ist meine persönliche Meinung, die nicht als 
verallgemeinernde Tatsachenbehauptung aufgefasst werden kann. Ich 
schließe alles aus, was ich kann und darf.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah, eine Spitzfindigkeit:

  Wer rechtswidrig eine fremde Sache beschädigt oder zerstört,
  wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe 
bestraft.

Augenmerk ist hier zu legen auf "rechtswidrig".

Das lässt sich argumentativ mit § 32 Absatz 1 StGB in den Griff 
bekommen.

Reicht das nicht, lässt sich immer noch § 33 StGB zur Anwendung bringen.



Autor: FRAGENSTELLER (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hast du keine kollegin die auf dem handy antworten könnte
(ein schelm der jetzt böses dabei denkt) ;-)

Autor: Christian (Guest) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur humorvoll  gemeint:


  Wer rechtswidrig eine fremde Sache beschädigt oder zerstört,
  wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe


das ist falsch, es muss doch heißen:

  Wer NACHGEWIESSENERMA?EN
      rechtswidrig eine fremde Sache beschädigt oder zerstört,
  wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe


und das ergänzt:
- wiederholter Streß (beschädigung meiner Gesundheit=> Notwehr)
- ruhesttörender Lärm, oft angemahnt, abgemahnt
- ....
- kollege als .. bekannt
- ...

Ob da mit einem "guten" Anwalt das nicht auch anders endet,
als der obige Absatz vermutet läßt, ....


C.

Autor: Christiangeschädigter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
- ....
- kollege als .. bekannt
- ...

He du Witzbold, dass du keine ganzen Sätze und Wörter schreiben kannst 
oder willst, weil das deine Genialität bremsen würde, kann man ja noch 
verstehen. Aber kein Schwein kann auch nur erahnen, was in deinem Hirn 
4,2 oder drei Punkte bedeuten, zumal sich die Bedeutung auch von Posting 
zu Posting ändert.
Also erspar uns doch den Kram einfach komplett.

Wenn du die ganzen Punkte und Abkürzungen mal rauslassen musst, schreib 
sie in eine Datei. Die kannst du dann, wenn sie überläuft, in den Ordner 
Papierkorb oder nahc /dev/null verschieben.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.