www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik der grösste Mikrocontroller flagschiff


Autor: 3coop (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kennt jemand den Mikrocontroller "meira" oder ähnliches ,ist angeblich 
das flagschiff unter µCs.


Autor: Stefan Wimmer (wswbln)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
WESSEN Flaggschiff??

Flotten gibt es viele!

Autor: Brill (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der groesste Microcontroller ? Das waere dann schon schon bald ein 
Minicontroller oder gar ein Controller. Wenn's noch groesser wird kommen 
dann die Maxicontroller.

Autor: Sven S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich glaube das "dickste"  was mein pdf reader schon gesehen hat und was 
man noch Mikrocontroller nennen kann wäre der AVR32.
alles vergleichbare (z.b. arm9) bzw. schnellere sind dann prozessoren.

gruss sven

Autor: Jankey (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja das is ja glaub ich der Auslöser warum die controller immer mehr zu 
Prozessoren mit internem Speicher werden, das is eher eine Grundsatz 
Disskussion die sinnlos ist weil eh jeder Hersteller sein eigenes Ding 
macht

beispiel: einige 68HC11 Nachfolger könnte man eigentlich schon in die 
Microcontroller Kategorie einordnen da es zb bei Megasquirt Derevaten 
schon erfolgreiche & wirklich leistungsfähige ATMEGA Varianten gibt die 
mit ihren "Prozessoren" Brüdern durchaus mithalten können.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also mit meira myra mayra oder meyra ist mit Google nichts vernünftiges 
aufzutreiben
"Mailüfterl" hieß der erste volltransistorisierte europäische Computer:
http://de.wikipedia.org/wiki/Mail%C3%BCfterl

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm, ich brauche immer genau das Gegenteil.

Ich verwende immer den möglichst kleinsten für die Aufgabe gut 
geeigneten MC.

Ein Flaggschiff, was nur unnötig viel Strom verbraucht, unnötig groß 
ist, unnötig schwer zu routen und unnötig kompliziert zu programmieren 
ist für mich nutzlos.


Peter

Autor: tastendrücker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Der groesste Microcontroller ? Das waere dann schon schon bald ein
>Minicontroller oder gar ein Controller.

>>Hm, ich brauche immer genau das Gegenteil.
>>Ich verwende immer den möglichst kleinsten für die Aufgabe gut
>>geeigneten MC.

Genau, ich suche auch eher Femto-, Atto-, Zepto- oder Yokto-Controller.

Autor: Jankey (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und einen 20 Ferat Kondenator für Baumarktboxen

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Blackfin (BF531 aufwaerts), SH4 (Renesas), M32C (Renesas), R32 
(Renesas), AVR32

Autor: snowman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm.. ich dachte der unterschied zwischen uC und uP ist, dass im uC ein 
uP integriert ist UND peripherie wie RAM, ADC etc. - bei einem uP ist 
mehr oder eniger nur die ALU und port-HW drin. ...was ist eurer meinung 
nach der unterschied?

Autor: Sebastian F. (tacx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jankey wrote:
> und einen 20 Ferat Kondenator für Baumarktboxen

Hey cool! Wie wär's dann gleich mit einem 100 Verrat Kondenator um den 
verratenen Baumarkt zu kondenieren?

Autor: fabs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@snowman: Renesas (glaub ich) hat mal die Unterscheidung am 
Vorhandensein der MMU festgemacht:
keine MMU -> uC
mit MMU -> uP

Gruß
Fabian

Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Vorhandensein der MMU festgemacht:
> keine MMU -> uC
> mit MMU -> uP

Ja und was sagt uns das in der Praxis? Die Diskussion ist doch wirklich 
völlig sinnlos und ohne jeden Bezug, weil die Grenzen sowohl was Angebot 
als auch Nachfrage angeht völlig fliessend sind.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Renesas (glaub ich) hat mal die Unterscheidung am
> Vorhandensein der MMU festgemacht:
> keine MMU -> uC
> mit MMU -> uP

Das ist gelindegesagt Quatsch, weil dann auch Z80, 6502, 8086 und sogar 
68000 µCs wären.

Nein, der Unterschied ist recht einfach:
Sobald irgendwelche Peripherie und/oder Speicher im Baustein 
untergebracht ist, ist's ein µC.
µPs haben keine Peripherie und -von etwaigem Cache abgesehen- auch 
keinen Speicher eingebaut.

> bei einem uP ist mehr oder eniger nur die ALU und port-HW drin.

Nein, auch keine Port-Hardware. Das ist Peripherie, und die hat ein µP 
nicht.



Autor: Thomas S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Unterschied uc + up :
ein uc ist ein eigenstädiges System , welchen ohne externe akrive 
Bausteine bereits funtkionklappnieren tut (8048,8051,68c00, AVT, etc., 
etc.). Ein uP braucht auch drumrum noch einiges an Hardware (siehe 
Z80,68000, 6502 etc. etc.)

Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jeder uC ist ein uP, aber nicht jeder uP ist ein uC. uC hat gegenüber 
dem uP zusätzlich noch Peripherie sowie Hardware zu seinem eigenen 
Betrieb integriert. Das umgekehrt jedoch irgend eine Eigenschaft den uP 
vom uC abhebt, kann man nicht sagen.

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ha! ich habs: "der grösste Mikrocontroller flagschiff"
EM8624
hat on chip:
+200mhz arm core
+pci-master-slave bridge
+video-risc-cpu (wohl so etwa 3000 mips, kann hdtv 720p in echtzeit 
!!!!)
+258 mb memory-controller, arm + risc memory on chip
+ide-bus, usb-host
+audio-dsp , echtzeit mpeg/ac3/dts/wma usw. dekodieren, umrechnen usw.
+servo-prozessor , steuert laser/laufwerk servos
+transport-risc-cpu , dvb, aes, netzwerk, wlan

diese rechen-power hat so mancher aktuelle pc nicht...

reicht das als "grösste"?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.