www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Programmierkabel für Siemens LOGO!


Autor: Sascha Biedermann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich habe mir eine Siemens LOGO!-Modul gekauft und will mir gerne die
zusätzlichen 90€ für ein Programmierkabel sparen. Ein Freund hat mir
ein Schaltbild für ein solches Kabel gegeben. Mein Problem ist nur wo
ich eine Stecker her bekomme, den ich an das LOGO! stecken kann. Oder
weiss wenigstens jemand wo PIN1 da ist?

Schon mal danke für Antworten!


MfG
Sascha Biedermann

Autor: Stark Erhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Sascha,

ich habe beruflich viel mit der LOGO! zu tun, kannst mich auch noch
andere Sachen zu dem Teil fragen, aber nun zum Thema. Diesen Stecker
wirst du wohl kaum bekommen, es sei du hast sehr gute Beziehungen zu
der Firma, die das Programmierkabel für Siemens herstellt (ich
persönlich habe keine Ahnung, wer das ist).
Wenn die Programme nicht alzu komplex sind, kannst du die LOGO! über
das Display programmieren, ansonsten gib entweder das Geld aus für ein
neues oder bei ebay für ein gebr. Kabel, oder du versuchst an ein
defektes heranzukommen, denn meist sind nur auf der SubD-Seite ein oder
Adern im Kabel selber geknickt oder ab.
Ich hoffe, ich konnte dir helfen!

MfG Erhard

Autor: Sascha Biedermann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antwort. Ich werde sicherlich irgentwann mal auf dein
Hilfsangebot zurück kommen. Spätestens, wenn's kalt in der Wohnung
wird, weil ich damit die Heizung steuern will. ;-)

Leider habe ich eine Variante ohne Display. Also Falls bei dir auf
Arbeit mal ein kaputtes Kabel übrig ist, dann denk doch an mich.

MfG
Sascha

Autor: Steffen Borkowski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Siemens bietet für die LOGO! kleine Steckmodule an. Auf diesen kann z.B.
ein Programm abgelegt werden, oder es wird ein Kopierschutz aktiviert-
so genau habe ich die Funktionen nicht mehr im Kopf. Diese Module
enthalten auch den Stecker.
Vielleicht hilft das ja weiter.

Viel Glück
Steffen

Autor: Willi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Sascha,
kannst Du mir den Schaltplan schicken, ich versuche einen Stecker zu 
finden, Gruß Willi
wilma.hoga@lycos.de

Autor: redbaron (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich habe wahrscheinlich das selbe Problem wie Ihr alle, ich habe keine 
lust siemens 90 Euro in den A... zu schieben, für ein Kabel das in der 
Herstellung vielleicht 3 Euro kostet. Hat es jemand geschaft das Kabel 
nachzubauen und wie sind seine Erfahrungen? ich bin über jede Hilfe 
dankbar.


Stefan

Autor: Worschtsupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, dann solltest du dir vielleicht ein anderes Interessengebiet 
aussuchen.

Autor: Elko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo zusammen

Siemens LOGO na ja hab ich auch schon eingesetz. Hab mir mal so´n 
Starterset besorgt. Was mich bei Siemens ein wenig ärgert ist der zu 
schnelle Softwarewechsel. Mann kommt zu schnell dahin das nach einem 
neuen Softwarestand der LOGO die "alte" PC Software nicht mehr 
kompatibel ist.

Grüße Elko

Autor: André (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Sascha,

es gab in der Zeitschrift "Elektor" dazu mal einen Beitrag, vielleicht 
haben die irgendeine Bezugsquelle für den Stecker angegeben.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Enthält das Logo-Kabel eigentlich einen RS232-Pegelwandler?
Oder was macht das Kabel so teuer?

...

Autor: Worschtsupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eher die Aufschrift "Siemens" wird es so teuer machen.

Autor: Elko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi

hab mir gerade mein Kabel mal rausgesucht der Stecker sieht wirklich 
interessant aus. Bezugsquelle  Keine ahnung.

In solchen Fällen mache ich das gerne mit 2 Kompnentenkleber.
1. Papier über die Buchse.
2. Passende Pins einstecken und mit schnellhärtendem 2 K Kleber 
(Stabilit express; 5 min Epoxi) ausgießen.
Am besten in mehreren Schritten, beim ersten mal damit warten bis der 
Kleber beginnt abzuhärten.
 Aber vorsicht das nichts unter das Papier läuft, sonst hat mann ein 
problem.

Später, nach anlöten der Leitungen auch die Lötstellen noch vergießen.

Zu der elektronik im Stecker sieht es mir nach umsetzung auf passive 
20mA Schnittstelle aus, ht Siemens auch früher bei PLC/SPS gerne 
verwendet.

Gruß Elko

Autor: vision (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi, könntest du den schaltplan für das programmierkabel mal zur 
verfügung stellen? ich bräuchte nämlich auch eins!

mfg

Autor: Dieter R. (drei)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Elko wrote:
> Was mich bei Siemens ein wenig ärgert ist der zu
> schnelle Softwarewechsel. Mann kommt zu schnell dahin das nach einem
> neuen Softwarestand der LOGO die "alte" PC Software nicht mehr
> kompatibel ist.

Die aktuellen Softwarestände gibt es kostenlos zum Download bei Siemens. 
Die Logo-Software kennt sogar die Download-Links, man muss nicht mal 
suchen.

@vision (Gast):

Es bleibt dabei, der beste Tip ist, ein Starterset zu kaufen, ggf. 
ersteigern. Da ist das Kabel dann für einen geringen Aufpreis mit drin.

Autor: Marco K. (gala30)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also die belegung hab ich in nem anderen Forum gesehen aber naja wie 
soll ich sagen der Thread ist schon en bissl älter und ich find mit den 
angaben ist dass net so genau:

Guten Tag,

die Belegung ist - von vorne betrachtet:
RX+ TX+ RX- und TX-

Delta 5V

Autor: Sick.Boy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mhhhhh bliebe noch das problem: wie anschliessen?
man muss das logo kabel entweder über usb anschliessen oder die serielle 
Schnittstelle verwenden. Welcher pin kommt an welchen anschluss?
ich glaube kaum das hier jemand annähernd über die kenntnisse verfügt 
einen Usb Stecker zu bauen und den passenden Treiber dazu zu schreiben.

Und wenn man das Siemens Programm Benutzt und die Logo über den 
seriellen Anschluss angeschlossen ist, dann weiss man immer noch nicht 
welcher der 4 Logo Pins in welchen der 9 seriellen Pins muss. Oder hat 
hier irgendjemand einen Plan davon welches Signal an einem D-Sub Stecker 
wie vom PC ausgewertet wird?
Man könnte den com-port natürlich auslesen und sehen welche Signale 
ankommen aber kann man denn auch verstehen was die Logo damit meint?
Eher nicht denke ich denn das ist zu komplexe Maschinensprache.
Falls es jemand hinbekommen hat bitte ich um report.

Welche Schlussfolgerung ziehen wir daraus? Siemens Logo Kabel sind nicht 
umsonst so teuer denn wenn jeder Depp einfach so ein Kabel nachbauen 
könnte dann würde es ja auch nicht 90 Euro kosten.
Am besten und einfachsten wäre denke ich ...(Setzen Sie eine 
Online-Auktionsbörse ihrer Wahl ein).

Autor: Reinhard R. (reirawb)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vergesst den Eigenbau!

Ich habe mal für Euch den Stecker eines LOGO!-Kabels geöffnet und 
fotografiert. Mein Rat: Zückt die 90 Ocken und kauft Euch eins (Habs 
auch schon für 75? gesehen).

Reinhard

Autor: Northernhessian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
das Thema ist hier schon abgehandelt worden. Suchen im Forunm ist 
grundsätzlich ein guter Tip :-).
Guckst Du hier
Beitrag "Anschlussplan für das Siemens Logo PC-Kabel??"
Dort findest Du die Belegung und einen Link zum Elektorschaltplan. Den 
will ich hier nicht posten, sonst gibts noch Ärger mit Elektor.
Tip für den Stecker: Abstände der Pins messen und passende Steckerleiste 
bei Reichelt bestellen. Anschließend Steckerleiste passend schneiden.
Gruß
Northernhessian

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.