www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Pollin AVR Board (2.0+Funk) - Umbau auf 3.3V sinnvoll?


Autor: Sebastian Eckert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Letztens habe ich mir das neue AVR Board von Pollin zugelegt (Nr. 810 
046), weil man darauf die hier schon viel diskutierten billigen 
Funkmodule direkt anschließen kann, und das Board auch sonst für 
schnelle Basteleien, bei denen man nur etwas ausprobieren, aber nichts 
ätzen will, ganz brauchbar erscheint.

Das Board ähnelt, bis auf die Funkmodulanschlüsse, weitestgehend dem 
AVR-Evaluations-Board 2.0 von Pollin, auch, was den integrierten 
"pseudo-seriellen" Programmer betrifft. Nun, wenn man ihn schon hat, 
könnte man ihn auch nutzen.

Schöner wäre das ganze aber, wenn man das Board auf 3.3V umrüsten 
könnte. Austausch des Spannungsreglers und Anpassung der 
LED-Vorwiderstände sind kein Problem, aber bevor ich mich ans Basteln 
mache, würde mich natürlich eine Frage sehr interessieren: Ist es dann 
noch möglich, den integrierten ISP-Port zu nutzen, und müssen dann die 
5.1V Zenerdioden bzw. ggf. Vorwiderstände in diesem Schaltungsteil 
ausgetauscht werden?

Autor: Jörg B. (manos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was versprichst Du Dir von der 3,3V Umrüstung?

Die LED-Vorwiderstände musst Du übrigens nicht modifizieren, die sind 
dann halt nur was dunkler...

Autor: Sebastian Eckert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh, viele Dinge, von OLED-Display über MMC bis hin zum VS1001 oder einem 
gewissen Ethernetcontroller von Microchip... all die guten Sachen, und 
alles ohne Pegelwandler. Ist das zuviel verlangt? :)

Autor: Jörg B. (manos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der RS232 Baustein würde wahrscheinlich nur noch ±6,6 V rausgeben.
Beim Optokoppler müsste man prüfen ob man R9 kleiner wählen müsste.
Den Modulen sollte das egal sein da die 2,2V - 5,4V sind.
Z-Dioden müssten ersetzt werden.
Prüfen müsste man auch, ob die 3,3V Pegel für den ISP-Anschluss reichen 
(PC-seitig)

Autor: Sebastian Eckert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt, und ich müßte den MAX232 durch einen MAX3232 ersetzen. Aber 
genau die letzte Frage ist es, die mich interessiert, ob die 3.3V für 
den ISP-Anschluß reichen. Im Netz habe ich bisher keine 
Erfahrungsberichte zum Thema passives serielles ISP bei 3,3V gefunden.
Vielleicht sollte ich doch auf MSP430 umsteigen.

Autor: Marius S. (lupin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
avrs auf 3,3v lassen sich ohne probleme mit 5v pegeln programmieren

Autor: Sebastian Eckert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ist nur das Zurückgeben der Pegel an den PC problematisch? Ich 
befürchte nämlich, der Pegel, den ein 3.3V-betriebener AVR nur über 
einen Widerstand an den PC gibt, wird die RS323-Schnittstelle nicht so 
sehr beeindrucken. Oder sind die empfänglicher als die Spezifikation 
vorsieht?

Autor: Marius S. (lupin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der parallel port kommt mit 3.3V zurecht. Beim serial port wird's 
ziemlich eng... bei meinen geht's auch mit 3.0V

Autor: Sebastian Eckert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Info. Läuft also unter: "Könnte klappen, muß aber nicht."

Autor: Jörg B. (manos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der RS232 ist gesockelt, die anderen Bauteile haben max. 3 Pinne 
(Regler)...
Versuchen und wenn es nicht klappt umlöten.
Oder doch auf 5V lassen und Pegelanpassung vor den externen Bauteilen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.